.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk als TK-Anlange

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von legend, 23 Jan. 2007.

  1. legend

    legend Neuer User

    Registriert seit:
    16 Mai 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Tag erstmal,

    ich bin schon längere Zeit im Forum unterwegs und hab schon viele Lösungen für meine Probleme mit asterisk gefunden. Super Ding mit der Suchfunktion und google ;).

    Nun würde ich gerne im Rahmen meiner Abschlussprüfung ein ISDN Telefon über den Asterisk-Server betreiben. Hab mich auch schon Informiert, dass ich für sowas eine ISDN Karte mit nen HFC Chipsatz brauche um einen Internen - S0 Bus aufzubauen.

    Und da ist auch schon mein Problem, es gibt Firmen intern ein paar Beschaffungs Schwierigkeiten.
    Hätte zur auswahl: Eicon DIVA Server karten (PRI, BRI 4 usw.) oder halt eine AVM B1 PCI 4.0. Mir ist bekannt das es noch günstigere Karten gibt, aber das ist erstmal Nebensache, die Karte wird ja dann noch weiter gebraucht.

    Würde es mit diesen Karten gehen, dass ich sie im NT Modus laufen lassen und dann mit mISDN oder chan_capi + bristuff einen internen s0-bus aufbauen kann um an diesen dann analoge und isdn telefone anzuschliessen?

    Bis jetzt hab ich nen asterisk server mit 2 Cisco 7960 IP-Phones und einer FritzCard PCI im Betrieb. Zu dem sollte dann die Aktive ISDN karte geschaltet werden für die ISDN-Telefone.

    Freue mich über antworten.

    MFG
    Legend
     
  2. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    @legend

    'ne HFC Karte, die NT kann gibt es bei EBay für lau.
    Die AVM kann nur TE-Modus, da brauchst Du
    noch eine ISDN Anlage mit einem internen S0-Bus.

    Entscheide Dich dann entweder für chan_capi, mISDN
    oder bristuff.

    Gruß
    britzelfix