Asterisk an internem S0-Bus hinter TK-Anlage

obi-waan

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2012
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Gemeinde

ich bin noch neu hier und habe bisher nur wenige Schritte mit Asterisk gemacht und direkt vorneweg alles was ich hier vorhabe ist nur Hobby. Ich habe mir eigens das Asterisk Buch von Stefan Wintermeyer gekauft, und bisher nur einfachste Dinge mal nachvollzogen/ausprobiert.
Mein Ziel ist es asterisk auf meinem Server mit CentOS 6 als Telefonanlage zu erweitern. Folgende Hardware habe ich dazu zur Verfügung:

Server: C2D [email protected], 4GB RAM auf Intel DG43NB und wie schon erwähnt CentOS 6
ISDN Karte: Cologne Chip Designs GmbH ISDN network controller [HFC-PCI] (rev 02)
TK-Anlage: GTB-Allegro mit 1xS0 intern, 1xS0 extern sowie 4xanalog
Externe Telefone: 1xISDN kabelgebunden am internen S0 der Anlage (interne Rufnummer 46)
1xGigaset C610A IP mit 2 Mobilteilen
3xAnalog schnurlos Telefon (interne Rufnummern 31...33)
1xAnalog Fax (interne Nummer 34)


Das Ziel das ich nun verfolge wäre Asterisk als eigenständige Telefonanlage am internen S0-Bus zu betreiben, dadurch können die analogen Telefone erhalten bleiben. So wie ich ISDN verstanden habe sollte Asterisk dann an der vorhandenen TK-Anlage eine eigene Durchwahl bekommen und somit auch externe Gespräche entgegennehmen können. Gleiches gilt für abgehende Gespräche, hierfür habe ich mir eine HFC-Karte zugelegt (eine 2.Karte passt nicht mehr, da die restlichen Steckplätze bereits mit TV Karten belegt sind).
Im Asterisk Buch finde ich leider keine entsprechende Anleitung und im Netz habe ich bisher auch noch nichts gefunden. Vielleicht weiss jemand von euch etwas mehr und kann mir Tipps oder Anleitungen/links geben.

Danke im voraus

Gruss obi

PS: Internes telefonieren innerhalb der in Asterisk angemeldeten Teilnehmer (z.Zt. 2 PC's mit Ekiga Softphone und die 2 Mobilteile der C610A, als getrennte Teilnehmer, also 4 Teilnehmer insgesamt) funktioniert.
Die deutschen Sprachdateien habe ich leider auch noch nicht zum arbeiten bewegen können.
 

sparkie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Nov 2005
Beiträge
1,592
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
38
Im Asterisk Buch finde ich leider keine entsprechende Anleitung und im Netz habe ich bisher auch noch nichts gefunden.
welcome :huhu:

ja - das Asteriskbuch behandelt nicht den ISDN-Part. Das ist ein spezielles Thema..
Es kommt im Wesentlichen auf deine eingeplante Zeit an und deine Linuxkenntnisse. Ich persoenlich kann chan_lcr als Bindeglied zwischen ISDN <-> SIP sehr empfehlen. Dank martin_g existiert jetzt sogar ein sehr gutes HowTo dafuer, das ich mit meinen Config-Files noch etwas ergaenzt habe.

Debian Squeeze - Asterisk 1.8.7.2 - mISDNv2 - chan_lcr - mISDN user - Allo ISDN BRI

dieses aktuelle HowTo gibt schon mal einen guten Ueberblick ueber das, was alles zu tun ist - oder ob man es sich ueberhaupt zutraut:)
Belohnt wird die Arbeit durch eine Super- Anlage, in die man alle Features einbauen kann, die man bei kommerziellen Anlagen wie Mediengateways & Co. vermisst.

- sparkie
 
Zuletzt bearbeitet:

obi-waan

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2012
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Sparkie

danke für die Info...werde mich da mal umschauen und sehen was ich hinbekomme...anbei habe ich nochmal versucht meine Infrastruktur darzustellen..denke dann ist es nochmal klarer was ich realisieren möchte

obi
 

Anhänge

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,345
Mitglieder
356,881
Neuestes Mitglied
LTH-doc