.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk an PMX

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von ralle, 22 Sep. 2004.

  1. ralle

    ralle Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    so nun ist es soweit, wir möchten asterisk nun gern mal an einer grösseren Anbindung testen und zwar am PMX.

    Da die Karten ja nicht ganz billig sind und man da auch nichts falsches machen will, frag ich mich ob ich eine AVM T1 (B) nutzen kann oder ob ich lieber ein Karte von digium nehmen sollte, wenn ja, müsste dass ja die Wildcard E100P sein....?

    Hat da jemand eine Meinung oder Erfahrungen?

    mfg ralle
     
  2. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Soweit ich weiss, kann man auch jede beliebige PRI-Karte (AVM, Eicon, ...) nehmen. Wir haben an der Uni eine TE410P im Einsatz, läuft soweit einwandfrei und ist recht kostengünstig. Für den Anfang natürlich auch eine E100P :)

    Ansonsten: Läuft hier einmal an eine Cisco-Kiste, eine Ascend, die Uni-Octopus und die DTAG angeschlossen.
     
  3. fabe

    fabe Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also ich würde die karte von digium empfehlen...
    (ist auch billiger als die meisten anderen karten)
    und asterisk ist halt dafür geschrieben und es wurde bereits großflächig erprobt. sprich es ist unwahrscheinlich, daß du damit in (unlösbare) probleme kommst.. ich betreibe selbst eine te405p (quadpri) und bin sehr zufrieden damit...
     
  4. ralle

    ralle Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ja, erst mal danke...

    habe auch schon mit dem Junghanns gemailt und der schrieb, dass es halt zu Problemen kommen kann, wenn man nicht speziellere, also digium-karten oder auch seine quadBRI nehmen würde....im besonderen meinte er damit wohl das Echoproblem.

    Die Digium-Karten sind ja wirklich recht günstig - das ich die direkt in den USA übern Onlineshop kaufen muss -passt mir allerdngs nicht so sehr ....na mal sehen.

    mfg Ralle
     
  5. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    www.beronet.com ist Distributor für .de
     
  6. fabe

    fabe Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    jo. beronet is wirklich voll in ordnung. hatte bei problemen bisher immer sehr schnell hilfe/antwort und die lieferzeiten sind ziemlich kurz.