.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

asterisk auf vserver (server4you) möglich?

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von JackBauer24, 23 Nov. 2008.

  1. JackBauer24

    JackBauer24 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ist es möglich asterisk auf einem vserver bei server4you zu installieren?
    Auf dem Server lauft dieser kernel 2.6.9-023stab048.5-smp #1 SMP Wed Aug 20 18:58:38 MSD 2008 x86_64 GNU/Linux

    Beim Kompilieren des zaptel treibers
    root@linux_kiste:/usr/src/asterisk-1.4.22/zaptel-1.2.27# make linux26
    grep: /include/linux/autoconf.h: No such file or directory
    make: *** No rule to make target `linux26'. Stop.

    oder bei einem make

    You do not appear to have the sources for the 2.6.9-023stab048.5-smp kernel installed (under ).

    Lt. Support gibt es keine Kernelquellen, da ich keinen eigenen Kernel bauen kann/darf.

    Der Techniker meinte ich solle mal schauen, ob ich bei Debian die
    Quellen für den kernel finde. Glauben wir beide aber nicht, da
    Server4You den selbst noch angepasst modifiziert hat (Basis ist Linux
    Kernel 2.6.9). Er übernimmt keine Garantie das es funktioniert.

    Ich kann zudem weder die config datei des Kernels laden oder speichern,
    da ich auf das boot verzeichnis des host system keinen zugriff habe.

    Server4you hatte im März mal Ascopa mit Asterisk auf dem Vserver
    angeboten. Dieses Paket wird leider nicht mehr angeboten.

    http://www.onlinekosten.de/news/artikel/20572

    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=100050

    Techniker meinte zur Lösung des Problems hilft nur ein "echter" Root
    Server.

    Gibt es eine Möglichkeit den asterisk auf dem Server zu kompilieren, oder brauche ich tatsächlich einen Root-Server?

    Wenn ja, welcher Anbieter ist zu empfehlen?
    (Als OS Debian 4.0 Etch bevorzugt).
    An dem asterisk sollen ca. 10-20 Ip-Telefone
    (Softphone, Hardware IP-Phones) betrieben werden.

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Gruß
    JackBauer24
     
  2. Nimrod

    Nimrod Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2005
    Beiträge:
    1,172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Techniker könnte dir auch gleich sagen dass das nicht geht. Du kannst zwar Asterisk installieren, Zaptel geht aber nicht. Die Sourcen wirst du nicht finden und auch nicht kompilieren können, hab nen ähnlichen Kernel. Könntest dir Konferenzen über app_conference basteln, da gibts hier im Forum auch ein paar Hilfen zu. Hab ich selber noch nicht gemacht.
     
  3. JackBauer24

    JackBauer24 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 JackBauer24, 25 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 25 Nov. 2008
    Benötige ich überhaupt die zaptel und libpri module?

    So wie ich das verstanden habe wird das zaptel modul benötigt, wenn ich an einer analogen /digitalen Karte von Digium (die im asterisk Server steckt) analoge Telefone betreiben möchte. Das libpri Modul entsprechend für ISDN Telefone. Ist dies so? Da ich nur IP Telefone mit SIP Protokoll, SCCP, oder IAX betreiben möchte benötige ich die Module eigentlich gar nicht, oder?

    So wie ich aber gelesen habe benötige ich den zaptel Dummy Treiber um z. Bsp. Konferenzen machen zu können.

    Den Zaptel und Dummy Treiber kann ich aber auf dem V-Server nicht kompilieren, da die Kernel-Quellen fehlen.

    Was kann ich also tun? Kann ich Asterisk trotzdem auf dem Server laufen lasen ohne diese Module? Welche Einschränkungen gibt es?
    Gibt es andere V-Server Anbieter, wo ich Asterisk installieren kann? Wenn ja welche? (Kosten für Server so 5-20 EUR/Monat). Oder benötige ich doch einen Root-Server? Ich denke nicht, da ja einige User hier im Forum geschrieben haben, dass Sie Asterisk auf einem Vserver betreiben. Oder muss ich mir doch einen eigenen Server (24h/7Tage on) ins Büro stellen? Ein Server bei einem Provider ist da wohl günstiger/energiesparender ......

    @Nimrod
    Wie und wo hast Du Deinen Asterisk installiert?

    @all
    Über Antworten und zusätzliche Infos/Tips würde ich mich freuen.


    Gruß
    JackBauer24
     
  4. Nimrod

    Nimrod Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2005
    Beiträge:
    1,172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also du brauchst die zwei Module nicht wenn du nur SIP Telefone hast, ich habe die nie installiert und mein Asterisk läuft super.

    Standard für Konferenzen ist eigentlich Meetme, das läuft auf vServern nicht, man kann app_conference installieren, hab ich noch nicht gemacht, ich hab mir nen FreeWorldDialup Account geholt und alle Leute die in eine Konferenz wollen wählen eine Nummer und landen in einem Konf.-Raum von denen. Macht man indem man 511 plus mindestens drei weitere Zahlen wählt. Alle die die gleiche Nummer wählen landen drin. Kann man mit jedem Anbieter machen der das kostenlos anbietet. Ist kein PIN Schutz da und nicht der ganze Komfort, ist aber eine Lösung.

    Wenn du schon einen Server bei S4Y hast kannst du den natürlich benutzen, generell sind alle geeignet, auf einigen scheint es Probleme zu geben, manche sollen ganz gut sein. Hetzner soll super sein, ist aber teuer. Ich bin gerade so noch bei vc-server aber auch nur weil ich mir Asterisk auf meine FritzBox installiert habe und mir so die kosten spare. Die waren an sich super, monatliche Kündigungsmöglichkeit! Preislich auch noch ok gewesen.

    Wenn du dich genauer erkundigen willst welche Server geeignet sind schaust du dir am besten mal die ersten 3 Seiten dieses Forums durch, da sind genug Beiträge oder schau welche Anbieter die Leute haben die hier kräftig mitschreiben, die haben meistens Server die was taugen.

    Jetzt brauchst du nur noch zu wissen wie du Asterisk installierst. Ich hab mal nen Kurs geschrieben der auf Asterisk 1.4.19 und glaube auch noch auf .22 zutrifft.

    Der einzige Teil der nicht mehr stimmt ist der Teil für das GUI, das aktiviert man mittlerweile einfach über die http.conf und manager.conf Einträge. So hats auf jeden Fall in meiner aktuellen 1.6er Version funktioniert. Das neue GUI ist leider etwas komplexer - gut für Profis, schlecht für Anfänger.

    Das mit dem Server mieten und zu Hause hinstellen ist dann wiederum so eine Sache. Rechne dir mal die Stromkosten durch von einem Server der 50 Watt verbraucht und rund um die Uhr läuft: 87,6 Euro pro Jahr bei 20 ct/KW, macht 7,3 Euro pro Jahr. Wenn du noch nen kräftigen Server zu Hause hast ist die reine Rechenleistung um ein vielfaches höher, für den Preis bekommst du kaum mehr als 700 Mhz. Für Asterisk reicht das wenn du nichts aufwändiges machts.

    Die andere Seite ist dass du dich mit dem sogenannten NAT Problem beschäftigen müsstest wenn du den Server zu Hause stehen hast, da kann es vorkommen dass dich der andere hört und du ihn nicht. Das passiert bei Servern die im "Netz" stehen nicht. Ausserdem haben die eine viel schnellere Anbindung ins Internet. Meiner lädt mit 11 MB/sec runter und mit ca. 2 MB rauf. Das bekommst du zu Hause nur mit einem Anschluss hin der so viel wie der Server selbst kostet.

    Du hast was vom Büro geschrieben, ist jetzt die Frage ob du selbstständig bist, das bei dir auf der Arbeit ist und ob du da was hinstellen darfst und wie schnell die Leitung wär. Wenn du nur Strom zahlst und dafür ne schnelle Leitung hast wär das nicht schlecht. Ganz zum Schluß gibts natürlich noch Hardware-Geräte, fertige PBX-Geräte die sind aber meistens sehr teuer. Oder du installierst dir Asterisk auf einer FritzBox, nur empfehlenswert wenn du dich in Linux gut auskennst und starke Nerven hast.

    Wenn du noch in etwa schreiben könntest wieviele Telefone du benutzen wirst, wieviele Gespräche gleichzeitig usw... dann könnte dir der eine oder andere noch einen klugen Rat mit auf den Weg geben.

    Ein letzter Rat: Falls du noch nicht bei S4Y bist schau erst mal gut in diesem Forum was die Leute so sagen, hab das so in Erinnerung dass es nicht so gut läuft, vielleicht ist es ja mittlerweile besser.
     
  5. JackBauer24

    JackBauer24 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 JackBauer24, 6 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 7 Dez. 2008
    Habe jetzt mal Asterisk 1.4.22 + Asterisk GUI auf dem Server4You Vserver installiert. Sip Account bei PBX-Network. Asterisk ist soweit mal konfiguriert.

    Zum testen benutze ich das X-Lite Softphone
    oder den Cisco IP Communicator mit sccp_chan_b treiber/modul.

    X-Lite:
    Das X-Lite registriert sich am *
    Ausgehende Anrufe funktionen. Softphone auf Festnetz. (Festnetz klingelt)

    Eingehende Anrufe funktionieren nicht!
    Ich wähle vom Festnetz die PBX-Nummer an, danach ist besetzt.

    Im Asterisk CLI folgende Meldung:

    Code:
    roots@vserver:~# asterisk -vvvvvv -r
    Asterisk 1.4.22, Copyright (C) 1999 - 2008 Digium, Inc. and others.
    
    =========================================================================
      == Parsing '/etc/asterisk/asterisk.conf': Found
      == Parsing '/etc/asterisk/extconfig.conf': Found
    Connected to Asterisk 1.4.22 currently running on vserver (pid = 7416)
    Verbosity was 0 and is now 6
        -- Registered SIP '6000' at xx.xx.xx.xx port 39954 expires 3600
        -- Saved useragent "X-Lite release 1100l stamp 47546" for peer 6000
        -- Unregistered SIP '6000'
        -- Registered SIP '6000' at xx.xx.xx.xx port 39954 expires 3600
        -- Saved useragent "X-Lite release 1100l stamp 47546" for peer 6000
    [Dec  3 21:56:03] WARNING[7439]: chan_sip.c:8553 check_auth: username mismatch, have <pbxnetwork>, digest has <PBX Sip Account No>
    [Dec  3 21:56:03] NOTICE[7439]: chan_sip.c:14316 handle_request_invite: Failed to authenticate user "Festnetzrufnummer" <sip:Festnetzrufnummer@xx.xx.xx.xx>;tag=as743e7407
    
    Festnetznummer= Vorwahl+Rufnummer ohne 0049
    6000 = User /Extension am * wird am Softphone angezeigt
    <pbxnetwork> = pbxnetwork ???
    <PBX Sip Account No> = sip account nummer bei pbx-network
    Was läuft hier schief? Was mache ich evtl. falsch irgend eine Idee?

    sip.conf lt. http://www.business-voip.de/de/servi...agen/asterisk/ konfiguriert.

    Anstelle IAX2 die Daten analog für SIP eingetragen.

    Das Konfig Beispiel für extensions.conf klappt nicht so richtig, da asterisk die Funktion SetCallerID so nicht mehr verwenden möchte.... und die Variable <CLIP Nummer> stimmt das überhaupt?
     
  6. JackBauer24

    JackBauer24 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat jemand einen Hinweis, was ich hier falsch mache?