.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk basierte Telefonanlage gesucht

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von ike, 7 Okt. 2006.

  1. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin!

    Ich hatte ja schon einmal vor unendlicher Zeit eine ähnliche Anfrage hier im Forum gestellt. Damals haben wir uns in unserer Firma dazu entschieden, mit Hilfe von Asterisk@Home selber eine Lösung aufzusetzen.

    Ich arbeite nun in einer anderen Firma und wieder überlegt mein Chef, auf eine andere Telefonanlage umzustellen, jedoch möchte er nicht, dass wir zuviel Zeit in die Konfiguration versenken, wir sollen lieber produktiv arbeiten ;-)

    Deswegen suche ich eine Anlage mit bestimmten Möglichkeiten, die vom Anbieter auf unsere Wünsche anpassbar ist und wo der Anbieter evtl. auch weiteren Support und Service anbietet.

    Die Anforderungen:
    - 2 S0-Busse
    - Inbound und Outbound grundsätzlich per ISDN
    - 1 Fax
    - Etwa 20 Teilnehmer
    - Etwa 6 Hardware-SIP-Telefone, der Rest Softphones mit USB-Handsets
    - Belegtfeld am Telefon mit Anrufübernahme und Co. (Geht ja z.B. mit Snom-Telefonen recht gut)
    - Anzeige auf dem Telefon, wer gerade wen anruft (D.h. Anzeige, dass auf dem Nachbartelefon ein Anruf von Extern ankommt, damit man entscheiden kann, ob man den Anruf heranholt oder nicht)
    - Wechselnde Zentrale (Jedes Gerät soll wahlweise und per Tastendruck umschaltbar die Zentrale sein)
    - Es sollen einfach per Webinterface neue Teilnehmer angelegt und bestehende geändert werden, ohne dass man für Dinge wie die Belegtanzeige in irgendwelchen Textdateien weitere Einträge machen müsste (man muss ja für Snom ein "hint" plazieren - das soll das Webinterface automatisch machen)
    - Es müssen auf alle Fälle die Snom-Telefone gut unterstützt werden, wenn Dinge wie die Belegtanzeige auch mit anderen Herstellern gehen, wäre das sehr gut.
    - Der Anbieter muss das Gerät fertig konfiguriert bei uns anliefern für ein perfektes "Plug'n Play".
    - Wir möchten die Möglichkeit haben, im Zweifel auch (z.B. per AGI) in der Box Erweiterungen durchzuführen
    - Unter einer Nebenstelle sollen u.U. mehrere Endgeräte reagieren (z.B. für den Vertriebler, der unterwegs per IAX-Softphone angebunden ist und unter seiner normalen Durchwahl erreichbar sein soll - auch ohne, dass er eine Anrufumleitung programmieren muss)
    - Alle Möglichkeiten der Telefonie (Verbinden mit und ohne Rücksprache, Anrufübernahme und Co.) sollen nicht nur von den SIP-Telefonen, sondern auch per USB-Handset möglich sein. An den SIP-Telefonen soll es aber nicht (nur) mit kryptischen Kommandos gehen (wie *8 für das Heranholen oder # für das Durchstellen), sondern per Tastendruck auf den entsprechenden Tasten des Telefons.

    Was gibt es da Nettes?

    Wichtig wäre mir, dass es keinerlei Echo-Probleme gibt. Die Echo-Problematik war das einzige Problem, das wir bei unserer Lösung in der alten Firma hatten - alles andere lief wirklich sehr gut und stabil.

    Ich habe jetzt wieder Kontakt zu den Jungs von Asterina aufgebaut, die einen vernünftigen Eindruck machen, ich möchte aber mehrere Angebote einholen, damit ich meinem Chef eine Auswahl präsentieren kann.

    Tschau!

    Michael
     
  2. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
  3. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin!

    Die Anfrage ist über ein Jahr her, seitdem kann sich viel gerade in diesem Markt getan haben. Deswegen denke ich, dass eine erneute Anfrage durchaus Sinn macht. Außerdem geht meine Anfrage nun - basierend auf meinen gemachten Erfahrungen - ja ein paar Schritte weiter.

    Michael