.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk/Cisco ATA - Medien-Port-Problem (native bridge ?)

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von berni123, 14 Nov. 2005.

  1. berni123

    berni123 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe das Problem, das bei Anruf von z.B. Handy via SIpgate-Rufnummer auf Asterisk und dann weiter zu Engerät via CISCO-ATA ich nur in eine Richtung Ton habe.
    Ich vermute es könnte daran liegen, das die beiden "Geräte" CISCO-ATA und Sipgate auf ein mal direkt miteinander sprechen wollen (attempting nativ Bridge). Oder ?

    Wie kann ich das verhindern ? Asterisk-Seitig - oder CISCO ATA Seitig ?
    Wo steck die richtig Config-Option ?

    Code:
        -- Executing Macro("SIP/217.10.66.71-08139e48", "anrufintern|1|SIP") in new stack
        -- Executing Dial("SIP/217.10.66.71-08139e48", "SIP/1|20") in new stack
        -- Called 1
        -- SIP/1-0045 is ringing
        -- SIP/1-0045 answered SIP/217.10.66.71-08139e48
        -- Attempting native bridge of SIP/217.10.66.71-08139e48 and SIP/1-0045
    Nov 14 07:15:01 NOTICE[15625]: chan_sip.c:2794 process_sdp: No compatible codecs!
      == Spawn extension (macro-anrufintern, s, 1) exited non-zero on 'SIP/217.10.66.71-08139e48' in macro 'anrufintern'
      == Spawn extension (sipgate-in, 7303051, 1) exited non-zero on 'SIP/217.10.66.71-08139e48'
    
    Wenn der Weg z.b. über das PSTN via ISDN-Karte im Asterisk geht, dann gibts
    das Problem nicht, was für den direkten Versuch CISCO<->Sipgate spricht ...

    Gruss,
    Bernd
     
  2. berni123

    berni123 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe das canreinvite=no in der sip.conf Sektion für den ATA vergessen ....

    Jetzt geht auch das :)