.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk - Fehler - Absturz

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit mISDN" wurde erstellt von enno0300, 16 Jan. 2007.

  1. enno0300

    enno0300 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Dez. 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    SIN CITY
    Hallo,

    ich betreibe einen Asterisk an einer Alcatel Anlage im TE - Modus.
    Er arbeitet quasi als Gesprächsentgegennahme und Vermittler nur für bestimmte Nummern.
    Es sind SIP- und ISDN Apparate angeschlossen.

    System: Debian, Kernel 2.6.16-2-686

    Heute stürzte er mit folgender Fehlermeldung ab:

    Code:
     Message from syslogd@localhost at Tue Jan 16 09:56:42 2007 ... 
     localhost kernel: Oops: 0000 [#1] 
      
     Message from syslogd@localhost at Tue Jan 16 09:56:42 2007 ... 
     localhost kernel: CPU:    0 
      
     Message from syslogd@localhost at Tue Jan 16 09:56:42 2007 ... 
     localhost kernel: EIP is at put_page+0x4/0x2e 
      
     Message from syslogd@localhost at Tue Jan 16 09:56:42 2007 ... 
     localhost kernel: eax: 00002a2a   ebx: cec2be80   ecx: c90c433c   edx: 00005c3c 
      
     Message from syslogd@localhost at Tue Jan 16 09:56:42 2007 ... 
     localhost kernel: esi: 00000001   edi: c93bac00   ebp: 00000040   esp: c948bf10 
      
     Message from syslogd@localhost at Tue Jan 16 09:56:42 2007 ... 
     localhost kernel: ds: 007b   es: 007b   ss: 0068 
      
     Message from syslogd@localhost at Tue Jan 16 09:56:42 2007 ... 
     localhost kernel: Process mISDNStackd (pid: 6095, threadinfo=c948a000 task=cecdfa70) 
      
     Message from syslogd@localhost at Tue Jan 16 09:56:42 2007 ... 
     localhost kernel: Stack: <0>b0212d8f 00005c3c cec2be80 c9048700 b0212dd0 cec2be80 c93ba17c d01f83e5 
      
     Message from syslogd@localhost at Tue Jan 16 09:56:42 2007 ... 
     localhost kernel:        cec2be80 c93ba17c 52020100 c93ba200 c93ba100 00000c00 00000000 0000012f 
      
     Message from syslogd@localhost at Tue Jan 16 09:56:42 2007 ... 
     localhost kernel:        c90c433c c3256480 c90c433c 00000000 cec2be80 d01fa2e9 c90c433c 00000000 
     
    misdn.conf:

    Code:
    [general] 
    bridging=no
    
    misdn_init=/etc/misdn-init.conf
    ntdebugflags=0
    ntdebugfile=/var/log/misdn-nt.log
    
    append_digits2exten=yes
    stop_tone_after_first_digit=yes
    
    debug=0
    tracefile=/var/log/misdn.log
    
    [default]
    
    context=default
    language=de
    
    musicclass=default
    senddtmf=yes
    far_alerting=no
    allowed_bearers=all
    
    nationalprefix=0
    internationalprefix=049
    
    rxgain=0
    txgain=0
    dialplan=0
    
    [ISDN-TE]
    context=from-pstn
    ports=1
    msns=35
    
    der Teil der extension.conf, der das auf der 35 ankommende Gespräch weitergibt:

    Code:
    [from-pstn]
    exten => 35,1,MACRO(checktime,${EXTEN})
    exten => 35,n,Goto(ivr,s,1)
    exten => 35,n,Hangup
    
    ; bis zur Weiterleitung in eine Warteschlange...
    
    die Nr. wird dann in die Warteschlange eingereiht und kommt auch ordnungsgemäß dran

    queues.conf:

    Code:
    [general]
    language=de
    
    [eins]  
    wrapuptime=5
    timeout=10
    strategy=rrmemory
    retry=5
    maxlen=20
    musiconhold=default
    
    leavewhenempty=no
    joinempty=yes
    
    announce-holdtime=no
    announce-frequency=15
    
    member = SIP/50
    member = SIP/51
    member = SIP/53
    member = misdn/1/11
    
    Als dann das ISDN-Telefon Nummer 11 dran war, fiel das Gespräch ab und der Asterisk war fest...

    Ich habe dann mal das bridging abgeschaltet ... und es funktionierte.

    Liegt es nur daran?

    Oder hat jemand schon mal Berührung mit ähnlichen Fehlern gehabt?

    Vielen Dank im Voraus für die Hilfe! ;)

    MfG

    enno
     
  2. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    @enno0300

    Die Configs bringen da wenig.
    Um den Segfault zu lokalisieren bentzt man
    ksymoops.

    Gruß
    britzelfix