.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

asterisk funktioniert aber nun,,,

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von Chris78, 8 Jan. 2005.

  1. Chris78

    Chris78 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Dez. 2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo.
    habe den Asterisk soweit installiert nach folgender Anleitung... http://de.bach-online.de/blog/index.php?p=18

    Es scheint alles zu funktionieren, jedenfalls gab es bei der Installation keine Fehlermeldung.
    Nun habe ich noch einpaar Frage zum Thema 2 * ISDN Karten in einem System für internen und externen S0 Bus:
    Wie kann ich dem System mitteilen welche Karte für intern und Extern S0 Bus ist?
    Für den Internen S0 brauche ich doch einen zusätlichen NTBA oder wird das auch über den selben NTBA angeklemmt, nur halt anders belegt...???

    Wie vergebe ich nebenstellen in dem Asterisk Server für die Telefone. Ich habe eine Eumex 504 und möchte sie an den internen S0 anklemmen als nebenstellen, worüber ich dann auch über das Internet telefonieren will.....

    Was genau muss ich ändern wenn ich anstatt sipgate den Tiscali zugang haben will...???

    Vielen dank schon mal... aber ich hoffe ich bin bald am Ziel.. :)
     
  2. tom-tom

    tom-tom Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    UM Linux udn dem * Mitzuteilen welche kate was macht ist folgendes nötig:
    ins Zapf HFC Treiber verzeichnis wechseln
    cd .../..../bristuf.x.y.z/zaphfc
    und dann je nach Modus
    make load (Telefon Modus) oder
    make load NT (ISDN Netzwerk simulieren)
    ausführen.
     
  3. Chris78

    Chris78 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Dez. 2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK. aber woher weiß linux welche Karte er wann nehmen muss...???
    soll ich nacheinander make load
    und dann make loadNT

    Wie ist das mit dem NTBA, das ist doch nach meinem Verständniss ein 2. der für den NT Modus gedacht ist, oder? der Treiber startet aber wenn ich das Telefon einstecke sagt mir das ISDN Telefon Netzwerkfehler....
     
  4. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn du zwei Karten hast muss du zaptel.conf für zwei Karten anpassen und dann nur make loadNT aufrufen. Dort steht modes=1, d.h. eine im NT und die andere im TE Modus.
     
  5. Chris78

    Chris78 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Dez. 2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe folgendes in der zaptel.conf stehen:
    defaultzone=nl
    span=1,1,3,ccs,ami
    bchan=1-2
    dchan=3
    span=2,1,3,ccs,ami
    bchan=4-5
    dchan=6

    und bekomme folgendes zu Antwort:
    insmod ./zaphfc.ko modes=1
    ztcfg -v

    Zaptel Configuration
    ======================

    SPAN 1: CCS/ AMI Build-out: 399-533 feet (DSX-1)
    SPAN 2: CCS/ AMI Build-out: 399-533 feet (DSX-1)

    6 channels configured.

    debian:/home/chris/asterisk/bri-stuff.0.1.0-RC4a/zaphfc#
    Stimmt das so?
    :idea: :idea:
     
  6. Chris78

    Chris78 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Dez. 2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, egal in welche Karte ich es einstecke, ich bekomme immer auf dem ISDN Telefon eine Fehlermeldung...
     
  7. lo4dro

    lo4dro Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hast du eine ISDN Kreuzleitung genutzt?
     
  8. Chris78

    Chris78 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Dez. 2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe es direkt am NTBA so Verdrahtet :
    a1 mit dem Draht der an Pin3 liegt, b1 mit Pin 6, a2 mit Pin 4 und b2 mit Pin 5....