.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk hört analogen Anruf nicht (X100P)

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von schogge, 15 Jan. 2006.

  1. schogge

    schogge Mitglied

    Registriert seit:
    11 Aug. 2005
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe meinem Asterisk nachträglich einen X100P Klon spendiert (Chipsatz MD3200) um Anrufe aus dem POTS zu empfangen. Wenn ich nun meine Rufnummer am analogen Anschluss anrufe, erhalte ich ein Freizeichen, aber der Asterisk zeigt keine Reaktion auf der CLI und folglich klingelt auch mein Telefon nicht.

    Zaptel habe ich installiert. lsmod gibt folgendes zurück:

    Code:
    lsmod |grep wcfxo
    wcfxo                  12448  0 
    zaptel                224132  2 wctdm,wcfxo
    Meine zaptel.conf sieht so aus:

    Code:
    fxsks=1
    loadzone=nl
    defaultzone=nl
    Als Zone verwende ich nl, weil es Deutschland scheinbar nicht gibt.

    Meine zapata.conf:

    Code:
    [channels]
    
    busydetect=1
    busycount=7
    relaxdtmf=yes
    callwaiting=yes
    callwaitingcallerid=yes
    threewaycalling=yes
    transfer=yes
    cancallforward=yes
    usecallerid=yes
    echocancel=yes
    echocancelwhenbridged=yes
    rxgain=0.0
    txgain=0.0
    group=1
    immediate=no
    context=pots
    signalling=fxs_ks
    callerid=asreceived
    channel=1
    Der passende Eintrag in der extensions.conf:

    Code:
    [pots]
    exten => s,1,Dial,SIP/100|45|r
    Und ztcfg sagt mir schließlich folgendes:

    Code:
    ztcfg -vv 
    
    Zaptel Configuration
    ======================
    
    
    Channel map:
    
    Channel 01: FXS Kewlstart (Default) (Slaves: 01)
    
    1 channels configured.

    MfG
    schogge
     
  2. thorsten.gehrig

    thorsten.gehrig Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juni 2004
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi
    Code:
    rxgain=0.0
    txgain=0.0
    
    Das ist wahrscheinlich dein Problem. Damit stellst du die Lautstärke (erein und raus) auf 0!
    Ein zu kleiner Pegel hat bei mir z.B. dazu geführt dass kein CLIP mehr funktioniert hat.
    Ich habe bei mir "rxgain=10.4" - schau mal ob dir das was bringt.

    Ich habe allerdings mit meiner Karte das Grundsätzliche Problem dass die Karte das Auflegen der Gesenseite nicht erkennt - was in verbindung mit der Mailbox zu unendlich langen aufnahmen geführt hat (und den Kanal blockierte).
    Die Erkennung funktioniert wohl u.a. durch eine kurzzeitige Unterbrechnung der Spannungsversorgung am analogen Anschluss ("Supervision") - was wahrscheinlich in Verbindung mit DSL (am selben Anschluss) von der T-Com nicht gemacht wird...

    Gruß
    Thorsten
     
  3. schogge

    schogge Mitglied

    Registriert seit:
    11 Aug. 2005
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat leider nichts gebracht, immer noch das gleiche Bild.....

    Selbst das zttool sagt mir das meine Karte in Ordnung ist, nur Asterisk will partu keine Notiz von ihr nehmen.

    Kann es damit zu tun haben, dass ich zuerst den Asterisk kompiliert und installiert habe und erst danach die Karte eingebaut und zaptel installiert habe? In diversen Anleitungen, die ich zu diesem Thema gefunden habe, wird das immer anders herum gemacht.

    MfG

    schogge
     
  4. bielius

    bielius Neuer User

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du hast in Deiner zapata.conf geschrieben:

    es soll aber heißen:

    Stefan