.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk + Hylafax

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von TheBigS, 2 März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TheBigS

    TheBigS Neuer User

    Registriert seit:
    23 Feb. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    ich hab den auftrag bekomen mich mit dem thema fax over ip zu beschäftigen. nachdem ich mich jetzt durch sämtliche mailinglisten und foren durchgquält habe, bin ich hier gelandet. ich habe folgendes vor:

    - hylafax bekommt das t38modem (openh323.org)
    - openh323 ist mit asterisk verbunden
    - asterisk soll das "gespräch" über h.323 annehmen
    - danach übersetzt asterisk das "gespräch" von h.323 in sip um und sendet es an irgendeinen sip provider, der t.38 unterstützt.

    hat jemand schon einmal solch eine lösung hinbekommen? ich bin leider daran gescheitert, dass ich keine ahnung habe wie ich asterisk das "übersetzten" von h.323 zu sip beibringen kann. allerdings soll das wohl laut einigen foren/mailinglist beiträgen möglich sein.

    kann mir jemand helfen?
     
  2. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ganze wird wohl daran scheitern, dass Asterisk kein T38 versteht und deshalb den Anruf nicht annimmt.

    Das 'uebersetzen' ist eigentlich nur ein dial-kommando in der extensions.conf
     
  3. TheBigS

    TheBigS Neuer User

    Registriert seit:
    23 Feb. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    versteht asterisk überhaupt kein t.38 oder geht das in verbindung mit openh323? ich bin der meinung das ich das schon in einer mailingliste gelesen habe.

    gibt es sonst noch andere möglichkeiten (ausser xcapi oder capi-voip)?
     
  4. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  5. TheBigS

    TheBigS Neuer User

    Registriert seit:
    23 Feb. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok, da steht wohl eindeutig das es nicht geht...

    kann man irgndwas damit anfangen?

    LINK

    allerdings habe ich schon gelesen (auch hier im forum) das es möglich war ein fax über sip zu schicken (ich nehme an ohne t.38).
     
  6. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    okay, spandsp geht hin und nimmt als eigene *-applikation direkt faxe vom isdn z.b. entgegen oder versendet diese.
    Man *kann* die Faxe auch z.B. über SIP raussenden an z.B. jemand anderen der ein Faxgerät an einem ATA hängen hat -- allerdings nur mit G.711 und wenn man eine gute Anbindung hat.

    Ich weiss ja nicht was der gedachte einsatzzweck ist und ob spandsp für geeignet ist.

    An sich funktionieren tut spandsp
     
  7. TheBigS

    TheBigS Neuer User

    Registriert seit:
    23 Feb. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mir gehts drum das ich mit hylafax senden kann. ohne das ich isdn hardware im rechner habe. ich muss aber hylafax irgendwie mitteilen, mit welchem modem er versenden kann. da xcapi und voip-capi nicht ganz billig sind und auch nur auf windows laufen, wollte ich eben das ganze mit dem t38modem versuchen. da kann ich vorallem beliebig viele modems auswählen.

    ich benötige hylafax, weil es per kommandozeile faxe versenden kann und eben auf linux läuft :).

    mein ziel ist es einen faxserver zu basteln der unter linux läuft und unabhäning von der isdn hardware ist - so könnte man das teil z. b. auf nem webserver laufen lassen und der hat ja bekanntlich genug bandbreite zur verfügung ;). wir versenden im monat ca. 30.000 faxe. mit externen faxdienstleistern (z. b. fax.de) spart man zwar zeit beim versenden und hat auch relativ geringer kosten, aber mit voip/foip sind die kosten nocheinmal weniger und wir haben mehr möglichkeiten.

    ich hab mal eine berechnung durchgeführt. demnach könnten wir ca. 70 % unserer faxkosten sparen - das lohnt sich ;) aber nicht nur wir könnten sparen, ich glaub im forum gibts den ein oder anderen den das sicherlich auch interessiert.
     
  8. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    okay, verstehe. m.w. gibt es übrigens schon agi-skripte für spandsp mit denen man hylafax-clients zusammen mit *+spandsp betreiben kann. Echtes FoIP kann * derzeit noch nicht, leider.
     
  9. TheBigS

    TheBigS Neuer User

    Registriert seit:
    23 Feb. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm, und mit diesen scripten kann man dann hylafax beibringen darüber zu faxen, obwohl hyla kein modem hat? auch über mehrer "leitungen"? wo findet man den die scripte - hab ich noch nicht gefunden.

    also wäre es theoretisch möglich ganz normal über sip zu faxen. ist den eigentlich schon bekannt ob * irgendwann t.38 kann? oder ist das so ne lizenz frage? dem bounty auf vo-ip.org kann man auch nicht viel entlocken und wenn es "nur" ums geld geht, dann bin ich mir sicher das wir hier was drehen können - solange es dann letztendlich zuverlässig funktioniert.
     
  10. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    die bounty-geschichten sind im wesentlichen nur eine geldfrage, um jemanden einen anreiz zu bieten sowas zu programmieren. Afaik hat Steve Underwood (aka coppice im irc), der Macher von Spandsp, schonmal laut drüber nachgedacht sich der Sache anzunehmen.

    Wo man jetzt die skripte nochmal findet, oehm ja... da müsste ich jetzt auch erstmal googeln. Versuch einfach mal asterisk, spandsp, hylafax; ggf. suche auf voip-info.org und lists.digium.com beschränken.
     
  11. merkc

    merkc Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2006
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Verwalter
    Ort:
    Luzern, München & NYC
    eigentlich ne coole idee... wie sieht denn nun die lösung aus :) ?

    .... nur wer ausser spammern verschickt denn schon 30'000 faxe im monat?

    gruss
    chris

    :bluescre:
     
  12. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Es gibt hier zumindest einen T.38- passthrough-branch zum testen:

    http://svn.digium.com/view/asterisk/team/oej/t38passthrough/
     
  13. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Der Thread ist seit 13 Monaten nicht mehr angefaßt - welchen Sinn macht, solche Leichen auszugraben ?

    Keinen - deshalb hier auch zu. Hör einfach mit dieser Leichenfledderei auf :!:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.