.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk + Isdn

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN Allgemein" wurde erstellt von mcdollar, 22 Jan. 2007.

  1. mcdollar

    mcdollar Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Liebes Forum,

    ich möchte eine Telefonanlage mit ISDN und Asterisk aufbauen, mit der Installation habe ich schon Erfahrungen, nun habe ich aber einen ISDN Mehrgeräte Anschluss (1x NTBA) und einen ISDN Anlagenanschluss mit 2x NTBA.

    Welche Karten brauche ich dazu? (1x ISDN Karte von AVM vorhanden -->passiv)

    Dazu habe ich 2 DSL Anschlüsse (1xDSL 6000->Mehrgeräteanschluss, 1xDSL16000->Anlagenanschluss). Kann man diese miteinander verbinden?

    Mein Computer den ich dafür nutzen möchte ist ein alter AMD Athlon XP 2000+ mit 1,67 GHZ und 120MB Ram. Ist das ausreichend für diese Installation und ca. 20 gleichzeitige Gespräche über SIP und ISDN (insgesamt 20 Gespräche)?

    Würde mich sehr über eine Antwort freuen. Viele Grüsse
    mcdollar
     
  2. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Klar geht das. Wird zwar nicht einfach einzurichten. Dem Rechner könntest du noch ein wenig RAM spendieren.

    Produktiv würde ich den alten Athlon aber nicht einsetzen, ausser es wäre ein richtiger Server.

    Du musst mal die beiden Internetleitungen an den Rechner hängen und die Last irgendwie verteilen.

    Mit deiner Fritz kannst du deinen Mehrgeräteanschluß anbinden.
     
  3. mcdollar

    mcdollar Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    danke für Deine Antwort. Ich werde wohl wahrscheinlich so eine VoIp Anlage von Vlines kaufen. Ist das empfehlenswert? Für den Mehrgeräteanschluss möchte ich nun einen eigenen Server, so daß ich zwei Asteriske habe.
    Ist das sinnvoll? .Nun habe ich nur noch das Problem, beide DSL Anschlüsse
    zusammenzubringen, so daß beide im Netzwerk sind. Gibt es dafür irgendein Tutorial, oder gleich ein DSL Modem für 2 DSL Anschlüsse?

    Danke für Eure Hilfe
    Viele Grüsse
    mcdollar
     
  4. wildzero

    wildzero Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Wiesbaden
    Also wenn Du dich für die Vlines entscheiden solltest, dann kannst Du da auch beide Anschlusse an dieser anbinden und nach intern verteilen.

    Der Allnet ALL1297 z.B. oder Vigor2950 kann zwei WAN-Ports zusammenlegen.
     
  5. foschi

    foschi Guest

    Aus Gründen der möglichen Features würde ich HFC-basierte ISDN-Karten (Mehrport, z.B. von beroNet oder Junghanns) sowie bristuff als ISDN-Submodul verwenden.

    Ja, aber warum - zur Telefonie per SIP-Carrier?

    Das ist mehr als ausreichend für den Einsatzzweck.

    Das hängt von Deinen Anforderungen ab, schau mal hier.

    IMHO nein, das kann alles ohne Probleme in einem System gehandhabt werden (auch ein Asterisk kann man als "Mehr-Firmen-Variante" einsetzen (bzw. mit eigenen Rufnummernkreisen).

    Was willst Du mit dieser gebastelten Lösung?
     
  6. mcdollar

    mcdollar Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    danke für Eure Nachrichten. Was ich will ist folgendes:

    die beiden ISDN und DSL Anschlüsse sind vorhanden (1x Mehrgeräteanschluss + 1x Anlagenanschluss mit 2 NTBA´s) und nun versuche ich diese zusammenzubringen, da beide Anschlüsse abgeschlossene Systeme sind und ich die aber gemeinsam nutzen möchte.

    Telefonieren möchte ich über SIP und eingehende Anrufe sollen über ISDN kommen. Ich habe gar nicht gewusst, daß ich an den vlines Produkten einen Anlagenanschluss und einen Mehrgeräteanschluss nutzen kann.

    Sind die Systeme gut bzw. empfehlenswert von vlines. Welches System würdet Ihr mir für meine Zwecke empfehlen?

    Mit dem Router mit zwei WAN Anschlüssen (DSL Router ALL1297) könnte ich ja dann alles miteinander verbinden und habe dann nur einen Asterisk (von vlines), ist das Richtig?

    Eine Frage habe ich noch, ich habe noch 2 FritzBox Phones, diese würde ich dann gerne benutzen, um analoge Telefone an das System anzuschliessen, ist das bei der o.g. Konstellation möglich?

    Danke nochmals für Eure Hilfe.
    Liebe Grüsse
    mcdollar