.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk lauscht auf falscher IP-Adresse

Dieses Thema im Forum "Asterisk auf FBF" wurde erstellt von ktw2003, 19 Feb. 2009.

  1. ktw2003

    ktw2003 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juni 2005
    Beiträge:
    1,404
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Mainhatten
    Hallo Leute,

    habe folgendes Problem, meine Asterisk@FBF 1.6 ist plötzlich von extern von keinem Standort mehr erreichbar, lediglich interne Telefone sind noch eingetragen.

    Zuerst dachte ich es liegt am dyndns und habe die aktuelle öffentliche IP vom DSL testeweise remote eingetragen, dass wars nicht. Habe dann in meiner Verzweifelung die öffentliche IP-Adresse vom VoIP (1&1 Komplett hat 2 IPs) eingetragen und tada es geht.

    Nun ja, wie kann ich dies korrigieren, sprich dass der Asterisk an der richtigen öffentlichen IP-Adresse lauscht?
     
  2. musarati

    musarati Neuer User

    Registriert seit:
    7 Mai 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  3. ktw2003

    ktw2003 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juni 2005
    Beiträge:
    1,404
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Mainhatten
    Danke, aber hilft leider nicht weiter. Die IP der Anlage (1. PVC) habe ich ja theoretisch, nur hört die Anlage leider auf der zweiten IP (2. PVC). Hier kenne ich leider keine Möglichkeit diese per Skript oder wie auch immer abzufragen. Hat aber mit dem Asterisk erst einmal wenig zu tun.

    Heute morgen, ist übrigens wie ich gerade sehe wieder alles in Ordnung. Alle externen Clients sind angemeldet.

    Sollte es nicht so sein, dass der Asterisk grundsätzlich auf beide externen IPs reagiert (bindaddr=0.0.0.0)?