Asterisk mit 2 SIP Trunk Pure - ein Trunk geht / zwei Trunks keine ausgehenden Gespräche

umagaur

Neuer User
Mitglied seit
8 Jul 2019
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich weiß nicht warum die Asterisk den Kontaktbenutzer so setzt.
Eingetragen ist die Telefonnummer (war auch schon immer die Telefonnummer)
Das kann man im Beitrag 11 Bild 3 auch sehen. Das einzige was ich da mal variiert habe ist anstelle von 089 004989 und +4989
Geändert hat das aber nichts.
Habe ich nocht eine andere Möglichkeit der Asterisk zu sagen wie der Kontaktbenutzer aussehen soll ausser über pjsip erweitert kontaktbenutzer ?
 

gehtdoch

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2019
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hmm, ja - das riecht nach Bug. Was steht denn in der
/etc/asterisk/pjsip.registration.conf unter dem entsprechenden Trunk bei der Variable contact_user?

Zu erwarten ist sowas in der Art:

Code:
[DeinTrunkname]
type=registration
transport=0.0.0.0-tcp
outbound_auth=[DeinTrunkname]
retry_interval=60
fatal_retry_interval=0
forbidden_retry_interval=10
max_retries=10000
expiration=660
line=yes
endpoint=[DeinTrunkname]
auth_rejection_permanent=yes
contact_user=+49... oder evtl. Deine UserID
server_uri=sip:sip-trunk.telekom.de
client_uri=sip:+49[Rufnummer]@sip-trunk.telekom.de
 

gehtdoch

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2019
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
So, ich konnte Dein Contact-Problem im INVITE mittlerweile nachstellen. Das Problem ist, dass er als Contact im INVITE den User asterisk nimmt, solange kein "From user" definiert ist (der ist bei Dir leer). Im From im INVITE wird dann jeweils die Outbound Caller ID verwendet.

Wird ein "From user" verwendet, wird dieser sowohl für den Contact als auch für das From im INVITE verwendet (ich habe #20 entsprechend korrigiert). Der Contact im INVITE scheint nicht einzeln konfigurierbar zu sein.

Allerdings hat das natürlich den Nachteil, dass als From immer statisch dieselbe Nummer rausgeht. Daher müsstest Du bei "CID Options" "Jede Anruferkennung zulassen" und gleichzeitig "Send RPID/PAI" aktivieren - da wird dann entsprechend der "CID Options" die CID eingetragen, die beim Caller angezeigt werden soll. Ob das aber in der Form tatsächlich unterstützt wird, müsstest Du prüfen. Bei easybell geht es jedenfalls so.
 

umagaur

Neuer User
Mitglied seit
8 Jul 2019
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe
RPID/PAI aktiv gesetzt
Jede Anrufkennung zulassen gesetzt
und folgende Kombinationen, mit beiden Trunks aktiv; ohne erfolg bei ausgehenden Anrufen getestet

1) Contakt User / From User beide +49xxx
2) Contakt User / From User beide Benutzername
3) Contakt User / From User +49xxx / Benutzername
4) Contakt User / From User Benutzername / +49xxx

Ich danke dir und Meester Proper für die Hilfe. Ich habe die Einstellungen wieder zurückgestellt und beende die Tests hier. Ich werde mit einem aktiven Trunk arbeiten.
Den zweiten Trunk werde ich bei Bedarf entweder über einen anderen Anbieter realisieren oder ggf. eine zweite Asterisk aufsetzen und über IAX anbinden.
Ich hätte die Lösung zwar gern gefunden, aber hier steht Aufwand und Kosten in keinem Verhältnis.
 

gehtdoch

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2019
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Kann ich verstehen. Trotzdem würde mich noch interessieren, ob Du tatsächlich sichergestellt hast, dass
  1. der Call über den korrekten Trunk rausging (d.h., abgehende Rufnummer / From bzw. PAI muss zum Trunk (sprich Contact) passen) und
  2. der Contact im INVITE tatsächlich gesetzt war
Beides siehst Du, wenn Du Dir den ausgehenden INVITE anschaust. Wenn nämlich einer der beiden Punkte nicht gegeben ist, wird es wohl auch nicht funktionieren. Wenn es hier Diskrepanzen gegeben hätte, müsstest Du das Routing korrigieren.

Wenn Du aber absolut keine Zeit mehr hast ist das auch ok.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,056
Beiträge
2,018,329
Mitglieder
349,366
Neuestes Mitglied
mirc00