.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk ohne Ahnung von Linux als SIP anlage (howto..??)

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von Dustin781, 18 Nov. 2008.

  1. Dustin781

    Dustin781 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Dustin781, 18 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 18 Nov. 2008
    Hallo,

    ich habe eigentlich sogut wie kein Plan von Linux, bzw. kein Plan.

    Aber ich möchte gerne einen Asterisk Server installieren bzw. am liebsten eine VMware runterladen die läuft :).

    Mein Plan:
    Ein Asterisk Server in einer VMware mir ca 10 Endgeräten

    10 SIP Tel -> Asterisk -> SIP zum Funkwerk R1200 -> ISDN


    Mein Problem ist derzeit das ich knapp 10 Telefon haben möchte, aber der Funkwerk nur ein Tel pro nummer kann. laufen soll das ganze Ohne isdn karte in einer VMware daher die SIP Verbindung zum Funkwerk Router.
    Ich möchte halt keine neue Hardware und auf meinem VMware Server ist noch ziemlich viel RAM und HDD Verfügbar.


    Kann mir irgendjemand sagen wie ich den weg zu Linux und Astrisk finde? Um mich da reinzufummeln?

    Gibt es ein Howto? Welches Linux muss ich runter laden (ISO), wie installiere ich dann Asterisk damit ich auf ein z.B. Webinterface komme etc..

    das wäre toll!

    Viele gruß,
    Dustin781
    MCSE, MCT
     
  2. himpierre

    himpierre Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2007
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Lies den von Dir geschriebenen Text bitte nochmal durch, bevor Du ihn abschickst.

    Howtos gibts wirklich massenhaft. Einfach mal die Suche anschmeissen.
     
  3. doxon

    doxon Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2006
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Aurich
    Besonders beim Thema VMWare / Virtualisierung --> Gibt Probleme.
     
  4. Dustin781

    Dustin781 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    HI,

    was für Probleme gibt es? Ich habe ja eigenltich nur eine SIP Proxy da ich ja keine Hardware verwendene.

    Der Rechner hat Power ohne Ende und Ram ist auch genug da.
     
  5. doxon

    doxon Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2006
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Aurich
    Es geht nicht um die Rechenleistung, die ist beim Asterisk nicht wirklich gefordert. (So lange nicht viel transcodiert wird)

    Das Problem ist, das der Asterisk keine Timing-Quelle hat und somit bestimmte Vorgänge die eine zuverlässige Timing-Quelle benötigen nicht sauber funktonieren.

    Dazu bitte die Suchfunktion benutzen. Welche Dienste das genau sind und wie sich das auswirkt wurde schon mehrfach besprochen.
     
  6. himpierre

    himpierre Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2007
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  7. Dustin781

    Dustin781 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    HI,

    danke für die Antwort.
    Das mit dem Timeing würde ich gerne erstmal zum testen in Kauf nehmen.

    Ich möchte erstmal gucken ob ich damit überhaupt klar komme.

    Weiß jemand ob es eine fertige Asterisk VMware zum Download gibt? Bei VMware ist zwar eine Verlinkt, aber die kann man nicht runterladen.

    Ich hätte gerne ein grund Linux im der Software drauf und mehr nicht. So das man später ohne Probleme updaten kann.

    Ich suche schon seit stunden, finde aber leider nichts.

    gruß
    Dustin781
     
  8. foschi

    foschi Guest

  9. himpierre

    himpierre Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2007
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Lad Dir doch einfach Ubuntu oder so runter und installiere das in die Vmware. Dreimal okay klicken. Ist nun wirklich keine große Sache. Danach "apt-get install asterisk" und fertig ist die Laube.
     
  10. Nimrod

    Nimrod Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2005
    Beiträge:
    1,172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also wenn du eh einen VMWare Server betreibst könntest du dir auch gleich AsteriskNow besorgen, ich glaube dafür gibts sogar ein fertiges VMWare Image. Wenn nicht die ISO gibts auf der Herstellerseite.

    AsteriskNow hätte auch den Vorteil dass es nicht so hohe Ansprüche an die Linuxkenntnisse stellt. Man kann es glaube ich als LiveCD benutzen oder auch installieren, kann mich grad nicht mehr so genau dran erinnern ob beides geht. Hatte es zumindestens letztens mal getestet weil ich auch mit Virtualisierung viel gemacht hatte. Nach 2 min lief Asterisk und ich konnte meine ersten Telefone einrichten, telefoniert hatte ich allerdings nicht mit, war nur zum testen ob das ging! Die haben grad auch ne neue Version rausgebracht, ist aber noch Beta. Unter welcher Adresse das Webinterface (GUI) erreichbar ist steht mitten auf dem Bildschirm sobald das Programm gestartet hat.

    Falls du dir dann doch selber etwas basteln willst könnte ich dir meinen Kurs empfehlen da man da beinahe bei Null anfängt, aber das Thema Konferenzen auslässt falls du das brauchst. Ist auf vServer nämlich nicht machbar wenn man es mit MeetMe machen will. Nur das mit dem GUI-Part in meiner Anleitung muss ich überarbeiten, die haben die Links und die GUI-Version geändert, Anleitung steht aber auf deren Homepage.

    Wenn du eher der Freund von GUIs bist als von einer Linux-Konsole dann könntest du dich durch einige nicht besonders leichte Tutorials kämpfen mit denen du Trixbox oder FreePBX installierst. Trixbox wäre mein persönlicher Favorit wenn ich nen Root Server hätte. Für beides müsstest du auf der Konsole in Linux erst alles installieren und dann deine harte Arbeit genießen.

    Vielleicht hat ja jemand noch ne bessere Idee.
     
  11. Dustin781

    Dustin781 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    :mad:HI,

    ich habe mir jetzt asterisknow runter geladen und installiert.

    Aber nach der Installation ist die gesamte weboberfläche nicht im Asterisknow zu sehen, sondern es ist von Freepbx.

    und die Config, wie Sie z.b. unter
    http://www.asterisknow.org/node/48522
    aussieht ist auch komplett anders. ich habe es nicht mal geschafft eine nebenstelle einzurichten und phoner mit dieser zuverbinden.

    wo ist jetzt der fehler? warum habe ich nach der Installation von Asterisk now freepbx? ´
    Rufe ich nur die falsche config webseite auf?

    Wenn ich mir die Optionen in den Screenshots bei asterisknow angucke sind es viel mehr als auf dieser freepbx oberfläche, wo nicht mal ein log ist, und ich nicht rausfinden kann warum phoner time out sagt.

    ich hätte eigentlich damit gerechnet das ich die oberfläche bekomme, die auf den Screenshoots ist...

    danke für die Hilfe!

    gruß
     
  12. grimmyy

    grimmyy Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  13. Dustin781

    Dustin781 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    danke für den Tiop. Leider bekomme ich es nicht hin. Ich habe alles versucht, aber er will nicht.

    Die Config sind für asterisk, aberr ich habe ja Asterisk now.

    Wenn ich sip-provider anlege tauchen die nicht in der SIP.conf auf.. warum auch immer?

    hat jemand lust mir mal per Teamviewer zu helfen??

    ich würde mich sehr freuen..

    vielen dank!