Asterisk-PBX am S0 der FBF7170

RicoPausB

Neuer User
Mitglied seit
21 Nov 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin ...
... bin "brandnew" hier im Forum und eigentlich auch im Bereich VoIP ...

Deshalb weiss ich gar nicht, ob ich hier richtig bin ... aber ich denke, notfalls wird jemand diesen Thread schon richtig platzieren ...

Also:

Wir haben hier für die interne Kommunikation eine Asterisk-PBX (www.iptam.com).
Diese funktioniert intern einwandfrei und auch das Telefonieren ist erfolgreich, sofern die PBX direkt am NTBA angeschlossen wird ...

Klemme ich die PBX an den S0 der FBF, so kann ich zwar korrekt raus telefonieren, aber eingehende Anrufe werden von der PBX nicht korrekt erkannt, bzw. kommen zwar an der Anlage an, werden aber nicht zum entsprechenden Teilnehmer weiter geleitet ...

Im log steht dann irgendwas von "Origination is non ISDN" ...
Habe schon die Tipps mit "#960*0*" ausprobiert, brachte aber auch keinen Erfolg ...

Gibt es noch irgendwelche Einstellungen an der FBF, die hierfür angepast/geändert werden müssen?

In der Hoffnung, dass jemand ein ähnliches/gleiches Problem lösen konnte/kann verbleibe ich ...

c ya

Rico
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
1,894
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
38
"Origination is non ISDN" hat fast jeder Anruf (Analoger Anschluß, viele ISDN-TK-Anlagen mit Analogports, Ausland,...), wenn er nicht gerade von einem ISDN-Telefon kommt.

Ich würde vermuten das die Asterisk-PBX die Called-Party-Number nicht korrekt auswertet.
Im echten Netz werden die i.d.R. als Typ 'MSN' gekennzeichnet, Die FBox setzt aber genrell "Unknown", was eigenlich KEINEM ISDN-Endgerät probleme bereiten sollte.

Aber vileicht kann man in der Asterisk-PBX da einen Filter aktiviern/deaktivieren.

Ansonsten sehen die Setups(extern von T-Com und intern von FBox) bei mir identisch aus.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,171
Beiträge
2,030,948
Mitglieder
351,576
Neuestes Mitglied
ssattes