Asterisk Rückruf buchen

maschi

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2005
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

Hab wiedermal ein Problem einige Hicom Funktionen in einen Asterisk zu implementieren. Und zwar gibt es auf der Hicom die Funktion wenn man jemanden anruft (a) und der Teilnehmer (b) hebt nicht ab, kann man einen Rückruf buchen. Wenn dann der Teilnehmer b wieder Aktivität zeigt (jemanden anruft ö.Ä.) läutet bei Teilnehmer a das Telefon und die 2 werden verbunden.

Hat jemand so etwas auf Asterisk schon implementiert bzw. ist das möglich?

Danke für die Hilfe
mfg
maschi
 

Guard-X

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Mai 2005
Beiträge
2,497
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi maschi,

es gibt verschiedene Arten von "Rückruf". Die eine Möglichkeit unterstützt die Hicom, die andere dein Provider - also das Amt. Eine Rückruffunktion gibt es im Asterisk nicht, ausser du machst einen Umweg und baust dir sowas selber über ein AGI Script oder nur mit einem speziellen Dialplan. Das Leistungsmerkmal vom Amt wirst du nicht ansteuern können. Dieses kann man seit kurzem sowieso nicht mehr vernünftig benutzen, da es Provider abhängig ist...

mfg Guard-X
 

divB

Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2006
Beiträge
324
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was mich interessieren würde: In der Firma haben wir ein Siemens Hicom System. Damit sind schon interessante Sachen möglich. z.B. wenn es bei einer Nebenstelle klingelt kann man bei einer anderen das Gespräch entgegennehmen, indem man einfach ein "Hakerl" drückt. Dabei klingelt das Telephon zwar nicht, aber es leuchtet immerhin das Display auf und es erscheint, wer anruft.

Oder auch: Nummernlookup beim *Anrufen*. D.h. ich wähle eine Nummer, die bereits eingespeichert ist (aber nicht über Kurzwahl!) dann erscheint sofort nach der Wahl die Nummer am Display! Auch sehr praktisch, IMHO.

Die ganzen Sachen hab ich bei Asterisk noch nicht gefunden. Mir ist schon klar, dass man dazu auch passende Telephone braucht.
Aber kann das alles das große Asterisk wirklich nicht?
Käme ein Asterisk gar nicht in Frage wenn mein Chef auf solche Features bestehen würde?
Das fände ich sehr traurig, wenn das alles mit Asterisk nicht möglich wäre!

mfg,
divB

PS: Was auch praktisch wäre (weiss nicht, ob das bei Hicom möglich ist): Von der PBX aus (also Asterisk) selektiv verschiedene Ruftöne nehmen. Erstens, um nicht bei jeden Telephon einzeln konfigurieren zu müssen (so es das kann) und zweitens (eigentlicher Grund): Ich fänd es toll, wenn automatisch ein anderer Klingelton bei einer *Weiterleitung* kommen würde. Das lässt sich dann nämlich nicht mehr über CID lösen. Hintergrund: Wenn bei uns jemand anruft, bimmelt es auf allen Telephonen. Ich lasse (v.a. wenn ich zu Faul zum Aufstehen bin) das Telephon klingeln und jemand anders hebt ab. Nun kann dieser das Gespräch zu mir verbinden. Nun wäre es toll, feststellen zu können, ob es ein neuer Anruf ist (ignorieren ;-) ) oder ob der letzte wohl für mich bestimmt war und ich schon abheben sollte...
 

Guard-X

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Mai 2005
Beiträge
2,497
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
divB schrieb:
Was mich interessieren würde: In der Firma haben wir ein Siemens Hicom System. Damit sind schon interessante Sachen möglich. z.B. wenn es bei einer Nebenstelle klingelt kann man bei einer anderen das Gespräch entgegennehmen, indem man einfach ein "Hakerl" drückt. Dabei klingelt das Telephon zwar nicht, aber es leuchtet immerhin das Display auf und es erscheint, wer anruft.
Funktioniert einwandfrei mit den richtigen Telefonen, z.B. snom.

divB schrieb:
Oder auch: Nummernlookup beim *Anrufen*. D.h. ich wähle eine Nummer, die bereits eingespeichert ist (aber nicht über Kurzwahl!) dann erscheint sofort nach der Wahl die Nummer am Display! Auch sehr praktisch, IMHO.
Es gibt soweit ich weiss eine Möglichkeit dafür, bin mir aber nicht ganz sicher...

divB schrieb:
Die ganzen Sachen hab ich bei Asterisk noch nicht gefunden. Mir ist schon klar, dass man dazu auch passende Telephone braucht.
Aber kann das alles das große Asterisk wirklich nicht?
Käme ein Asterisk gar nicht in Frage wenn mein Chef auf solche Features bestehen würde?
Das fände ich sehr traurig, wenn das alles mit Asterisk nicht möglich wäre!
Ich habe, bis auf den Rückruf, alle nützlichen und notwendigen Features, die die Hicom hatte auch im Asterisk drin. Und sogar noch mehr...
 

Thomas007

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Sep 2005
Beiträge
1,455
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mit einem XML fähigen Telefon kannst Du eigentlich fast alle Funktionen realisieren, bei einfachen Telefonen im Webbrowser am PC.

Schön ist doch wenn gleich das lokale Wetter des Anrufers angezeigt wird.
 
F

foschi

Guest
divB schrieb:
Was mich interessieren würde: In der Firma haben wir ein Siemens Hicom System. Damit sind schon interessante Sachen möglich. z.B. wenn es bei einer Nebenstelle klingelt kann man bei einer anderen das Gespräch entgegennehmen, indem man einfach ein "Hakerl" drückt. Dabei klingelt das Telephon zwar nicht, aber es leuchtet immerhin das Display auf und es erscheint, wer anruft.
Stimme Guard-X voll zu. Am Asterisk sind viele Sachen auch abhängig vom verwendeten Endgerät. Eine Funktionalität wie die von Dir oben genannte (warscheinlich Pickup) ist aber sogar mit analogen Endgeräten möglich. Oder halt mittels Besetztlampenfeld am Snom-Endgerät.

divB schrieb:
Oder auch: Nummernlookup beim *Anrufen*. D.h. ich wähle eine Nummer, die bereits eingespeichert ist (aber nicht über Kurzwahl!) dann erscheint sofort nach der Wahl die Nummer am Display! Auch sehr praktisch, IMHO.
Das verstehe ich nicht ganz...

divB schrieb:
Die ganzen Sachen hab ich bei Asterisk noch nicht gefunden. Mir ist schon klar, dass man dazu auch passende Telephone braucht.
Aber kann das alles das große Asterisk wirklich nicht?
Doch. Nur ist bei Asterisk nicht alles OOTB (out-of-the-box), sondern man muß selbst Hand anlegen, oder jemanden dafür bezahlen daß er es macht (oder schonmal gemacht hat bei anderen Kunden und dafür geeignete Lösungen erstellt hat).

divB schrieb:
Käme ein Asterisk gar nicht in Frage wenn mein Chef auf solche Features bestehen würde? Das fände ich sehr traurig, wenn das alles mit Asterisk nicht möglich wäre!
Wie gesagt, Du mußt genau definieren was Du haben willst. Ich tausche in letzter Zeit öfters Hicom/Integral gegen Asterisk, und die Unternehmen die das dann nutzten haben damit keine Probleme.

divB schrieb:
dieser das Gespräch zu mir verbinden. Nun wäre es toll, feststellen zu können, ob es ein neuer Anruf ist (ignorieren ;-) ) oder ob der letzte wohl für mich bestimmt war und ich schon abheben sollte...
Ursprungsabhängige Rufsignalisierung? Müßte man prüfen, muß ggf. anders nachgebildet werden. Die Klingeltöne bei SIP-Endgeräten werden ja im Endgerät generiert; bei analogen Endgeräten kann ich ja wie bei TK-Systemen auch anhand des Klingelhytmus interene von extern Anrufen unterscheiden.

foschi
 

Guard-X

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Mai 2005
Beiträge
2,497
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
foschi schrieb:
Rückruf bei besetzt/call completion macht IMHO ein Snom-Endgerät.
Das snom sendet doch nur den Befehl zur PBX, diese muss es dann doch auch auswerten können. Wie macht Asterisk das?

mfg Guard-X
 
F

foschi

Guest
Rückruf bei Besetzt

Öh, da habt ihr Recht, stimmt. :shock: Mein Fehler, war wohl schon zu spät...
 

nrls

Neuer User
Mitglied seit
24 Nov 2006
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich stehe leider vor dem gleichen Problem und habe daher folgendes auf dem snoms eingestellt:

<user_subscription_expiry idx="1" perm="&">30</subscription_expiry>

Dies führt dazu, dass spätestens 30sec nach dem Rückruf die die subscription erneuert wird. In dieser Zeit stehen dann allerdings die Team Funktionen nicht zur Verfügung.
Hat jmd. Erfahrung, ob eine so kurze Zeitspanne andere Nebenwirkungen hat?
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,118
Beiträge
2,030,320
Mitglieder
351,465
Neuestes Mitglied
mathador