.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk Remote IP/Port Connect Timeout

Dieses Thema im Forum "Patton Inalp" wurde erstellt von Blackvel, 29 Sep. 2008.

  1. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Hi,

    hat jemand von Euch schon eine Lösung zu dem Problem?

    Ist der Asterisk Server nicht gestartet oder der Linux Server gecrasht, dann ist bei der Wahl der Festnetznummer, die von der Patton auf den * per SIP Gateway/Interfaces geleitet wird, Totenstille.
    Ca. 10-20 Sekunden.
    Danach Belegtzeichen.

    Das war jetzt bei meinem Test mit einem ISDN-If->SIP-If Direkt Routing.

    Hatte gedacht, ein Routing per Hunk Group könnte gegebenenfalls das Problem lösen:
    ISDN-If->HG->SIP-If.
    Hatte aber auch schon das Phänomen, daß nach langer Stille dann eine Ansage wie "Ungültige Nummer" o.ä kam.

    Immerhin läßt sich bei einer Hunt-Group der "Release Cause" bestimmen.
    Der "Release Cause of Incoming Call" ist per Default auf "resources-unavailable" gemappt.

    Ich hätte nach 2-3 Sekunden, wo Asterisk NICHT (selbst oder Netzwerk) per SIP erreichbar ist, eine vernünftige Fehlermeldung dem Festnetzanrufer präsentiert.

    Aber selbst die Hunt-Group konnte mir da bisher keine Dienste leisten.

    Scheinbar meldet das SIP Interface, wenn es "Remote" nicht erreichen kann, dies nicht an die Hunt-Group und damit das ISDN-Interface weiter?

    Die Hunt-Group hatte ja auch nur ein einziges SIP Interface definiert.

    Gibt’s irgendwelchen ominösen Einstellungen (Timeouts, etc.), oder aktivierte Optionen, die dann ähnlich "early-disconnect" (Asterisk Hangup Problem) das Dingens zum Laufen bringen? :)

    Da beim Service Mapping (Web GUI) für die Hunt Group auf das SIP Interface Timeout=none angezeigt wird, sollte man vielleicht "Hunt Forcing Timeout" auf 2-3 Sekunden setzen? Könnte das das Beheben?

    Verwende übrigends die R5.2 Firmware.

    Gruß Blackvel
     
  2. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Das Problem ist mir auch schon mal aufgefallen. Lösen konnte ich es damals auch nicht auf die Schnelle.

    Da der Asterisk oder Linux nie Probleme machen, habe ich mir da keine Gedanken mehr drum gemacht.

    Interessieren würde mich eine Lösung aber dennoch.
     
  3. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    #3 Blackvel, 1 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 1 Okt. 2008
    Hunt Forcing Timeout

    Der Schalter "Hunt Forcing Timeout" auf 1-3 Sekunden bewegt wirklich etwas.

    Den richtigen Reason Code habe ich noch nicht herausgefunden.

    Von einfach Busy-Tone bis Schwachsinn Telko-Ansage etwa wie "xxx...nicht verfügbar, bitte rufen Sie die Auskunft an." alles möglich :)

    Naja, mir ein Besetzt-Tone nach 1-3 Sekunden lieber, als Totenstille auf der Leitung.

    Vielleicht finde ich am Wochenende nochmal was...

    Eine Patton Call-Deflection bei Busy auf Handy Rufnummer wäre in so einem Fall eigentlich angebracht; mal sehen, vielleicht geht das ja irgendwie.

    Grüße

    Blackvel