.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk-Treiber für DECT VoiP-easy Karte(n) von Dosch&A

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von pumuckl, 18 Okt. 2004.

?

Würdest Du Asterisk als DECT-Basisstation betreiben wollen?

  1. Ja, das suche ich schon eine ganze Zeit.

    99.9%
  2. Nein, die VoIP-DECT Lösungen von Kirktelecom und Tedas reichen voll und ganz.

    0.1%
  3. Nein, mir reicht die Lösung mit VoIP-Adapter und DECT-Basis

    0 Stimme(n)
    0.0%
  4. Nein, ich setze auf WLAN Handys.

    0 Stimme(n)
    0.0%
  1. pumuckl

    pumuckl Neuer User

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Seit einiger Zeit vertreibt Dosch&Amand PCI und PCMCIA Karten, die im Zusammenspiel mit (Windows) Software als Basisstation für DECT-Telefone genutzt werden können. Natürlich kann ich meinem lieben Prozessor nicht zumuten, sich über längere Zeit unbeaufsichtigt it so einem Betriebssystem hreumärgern zu müssen. Zudem fehlt einfach das passende flexible Umfeld für so eine Karte.

    Durch die Integration der Karte in Asterisk würden schlagartig tausende bewährte Endgeräte zur Verfügung stehen, die man in den letzten Jahren schon regelrecht liebgewonnen hat. Die Akzeptanz von VoIP Anlagen insbesondere im Business-Bereich würde damit bestimmt einen enormen Aufschwung erfahren.

    Nun suche ich in erster Linie einen Treiber, den "chan_dect". Nach intensivem Gurgeln bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass sich bisher scheinbar noch niemand "öffentlich" an die Arbeit gemacht hat. Ich selbst werde zu "dämlich" sein, so einen ganzen Treiber allein zu schreiben, da ich mich bisher weder mit dem (lösbaren - da opensource) Problem der Asterisk-Channelprogrammierung noch mit dem DECT System im allgemeinen und dem Interface der Karte im speziellen beschäftigt habe. Vermutlich sehen sich viele Andere in der selben Situation.

    Ich möchte hiermit anregen, dass alle Leser mal zusammentragen, was bisher zu dem Thema an Wissen (und Code?) schon vorhanden ist, um dann zu ordnen, miteinander zu verschmelzen und einen verwendbaren Treiber auf die Beine zu stellen. Dabei helfen Insiderinformationen über die Hardware (Datenblätter) bestimmt genauso viel wie DECT-Kenntnisse.


    Lösungen mit VoIP-Adapter und klassischem DECT-Telefon mögen mit einem oder zwei Telefonen gangbar sein, aber ich erwarte pro eingestecktem DECT-Adapter 15 Telefone mit weit besserem Komfort als es bisherige DECT-ISDN Basisstationen bieten (z.B. zentrales Telefonbuch, Rufgruppen, mail, PC-Mikrokonsole, ...)
     
  2. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    *unterschreib* :)

    Die Idee schwebt mir auch schon seit längerem durch den Kopf. Ggf. auch mal mit D&A zusammensetzen, evtl. rücken die sogar Infos raus. :gruebel: Ob man chan_dect auch als FoPra/DA an der Uni ausschreiben könnte?
     
  3. gambistics

    gambistics Neuer User

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe mal bei ebay eine pcmcia und eine pci DECT Karte von D&A erstanden.(unter 25 ¤ zusammen!)
    Wenn jemand einen versuchen sollte einen Treiber zu schreiben, wäre ich dabei (auf jeden Fall zum Testen). Ich hab allerdings nicht viel Ahnung vom Treiber schreiben im Allgemeinen und von Linuxtreibern erst recht nicht.(Allerdings habe ich es geschafft meine Digicam zu programmieren, dann muss das doch auch möglich sein ;))
    Die linux community lässt sich doch sicher zu so was bewegen...
    :)
    Johannes
     
  4. Elluminatus

    Elluminatus Neuer User

    Registriert seit:
    27 Mai 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo gibt es hier schon Fortschritte zu verzeichnen?
    Mir würde vorschweben das ich meine Siemens ISDN Basisstation ausrangieren kann und alle Gigaset Schnurlos Telefone werden direkt bei Asterisk eingebont. Superklasse.

    Gruß E.
     
  5. bobosch

    bobosch Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  6. happyhour

    happyhour Neuer User

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  7. herr.nilsson

    herr.nilsson Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juli 2005
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Berlin - geradeaus und dann links
    Mit den Windowstreibern ist es im Übrigen nur möglich ein Gerät per DECT laufen zu lassen. Ich weiß nicht, ob das eine Einschränkung des Treibers oder hardwareseitig ist.