.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk und Falsche Abrechnung möglich?

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von beckmann, 16 Jan. 2005.

  1. beckmann

    beckmann Guest

    #1 beckmann, 16 Jan. 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18 Aug. 2008
    Hallo,
    ist es möglich, dass ein ein Asterisk Server zu einer falschen Abreschnung bei Sipgate führen kann? Ich habe heute testhalber meine o2 Nummer angerufen, da meine Festnetznummer bereits für ENUM eingerichtet ist. Leider mußte ich festellen, das Sipgate mir das Gespräch zu der o2 Nummer berechnet hat obwohl ich nicht dran gegangen bin.
    Kann das an Asterisk liegen oder hat jemand auch ähnliche Probleme wenn er o2 Nummern anruft dass das Gespräch berechnet wird obwohl keiner dran geht.

    Bei anderen VOIP Anbietern tretten diese Fehler nicht auf obwohl es die gleichen Einstellungen sind.
     
  2. ecco

    ecco Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sipgate hat(te) mit o2 Probleme - meine Nachricht deshalb an den Support wurde schnell beantwortet und mir das "Gespräch" gut geschrieben.
     
  3. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    Das gleiche Problem hat ein Freund auch andersrum gehabt: Er hat von O2 auf Sipgate-Nummer angerufen und es wurden ihm Gebühren berechnet, obwohl keiner ans Telefon ging.

    Und da war kein Asterisk im Spiel, sondern lediglich ein ST100.

    Es scheint also ein generelles Problem bei der Interaktion O2 <-> Sipgate zu geben/gegeben zu haben...