Asterisk und Squid auf einer Maschine

dasgute

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2007
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Gruppe,

wahrscheinlich bin ich offtopic aber ich möchte gerne folgende Frage stellen.

Ich habe neben Asterisk auch Squid (2.6stable18) auf meinem Fli4l am laufen. Bei Gesprächen über SIP habe ich oft aussetzter ansonsten ist die Gesprächsqualität recht gut. QOS setze ich auch dank der vielen guten Beispiele erfolgreich ein, jedoch vermute ich das sich die Bandbreiten die der Fli4l selber erzeugt nicht wirklich steuern lassen, da in dem Fall Squid selber auf der Maschine läuft und selber ordentlich Traffic erzeugt. Dies stört den Datenverkehr für SIP nehme ich an.

Jetzt habe ich bei spline.fli4l.dev gelesen das man das mit delay-pools squidseitig in den Griff bekommen kann. Ist das so? Dafür ist aber eine dafür kompilierte Squid Version nötig. Netview setzt auch squid ein und ich wollte fragen ob Squid von Netview mit delaypools kompiliert ist?

Bringt das was? Liege ich mit meiner Vermutung überhaupt richtig? Gibt es andere Möglichkeiten die Gesprächsaussetzer in den Griff zu kriegen? Interruptprobleme der HFC-Karte kann ich ausschließen (cat/proc/interrupts). Festplatte ist auch im DMA-Modus. Bandbreite ist auch ausreichend da.

Habe Asterisk 1.2.23-BRIstuffed-0.3.0-PRE-1y-j / Fli 3.0.1 / Kernel 2.4.32 (immer noch).

Danke für jeden Tipp
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Korrekt QoS wirkt nicht bei Anwendungen die auf dem Router laufen.
Die genannten delay-pools sind allerdings ziemlich statisch!
Wenn die reservierte Bandbreite nicht genutzt wird, wird diese, anders als bei QoS, nicht anderweitig zur Verfügung gestellt!

Es gibt hier eine ältere Version mit delay-pools zum testen:

http://rz-home.de/~hhornung/squid-2.6STABLE11+delay-pools.rar

Da ich jedoch plane bin mich aus dem fli4l-Projekt auszuklinken (zu zeitaufwendig), ist es unsicher ob es von meiner Seite neue squid, asterisk und samba Versionen geben wird!

Ich habe bei mir alles auf alix-boards umgestellt (s. signatur) und setzte statt fli4l jetzt pfsense ein.
Basteln tue ich nur noch an meinem asterisk-alix :)
 

dasgute

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2007
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
:( Das wäre ein herber Verlust für asterisk on fli4l.

o.k. das werde ich mal testen ob das etwas bringt.

Vielen Dank Netview.
 

dasgute

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2007
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Netview,

kannst Du Dich noch an die ./configure Zeile erinnern als Du Deinerzeit die alte Version kompilert hast? Habe squid2.6.stable18 mit diesen Parametern kompiliert.

./configure --enable-delay-pools --enable-cache-digests --enable-poll --disable-ident-lookups --enable-truncate --enable-removal-policies

ist das so in Ordnung?
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Die Parameter waren:

./configure --prefix=/usr/local/squid --enable-linux-netfilter --enable-removal-policies=heap,lru

optional: --enable-delay-pool

PS: strippen nicht vergessen /opt/fli4l/bin/fbr-strip squid / unlinkd
 

dasgute

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2007
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Phantastisch, bei mir hat der Einsatz von Delay-Pools volle Wirkung gezeigt. SIP bringt nur noch wenige Knackser und Aussetzer. Auch wenn die Delay-Pools Squid statisch begrenzen bringt es voll was.

Code:
delay_pools 1
delay_class 1 1
delay_parameters 1 50000/50000
delay_access 1 allow all
delay_initial_bucket_level 50
Wenn ich es richtig verstanden habe bremst diese Einstellung Squid auf 50 KBit ein. Habe es mal mit einem Download getestet und es kommt ungefähr hin.

die Änderungen habe ich in

opt\files\usr\local\squid\etc\squid.conf

eingefügt.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,118
Beiträge
2,030,332
Mitglieder
351,468
Neuestes Mitglied
stefanru