.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

asterisk Vorrang vor Fritzbox

Dieses Thema im Forum "Asterisk auf FBF" wurde erstellt von WoHi, 17 Jan. 2009.

  1. WoHi

    WoHi Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 WoHi, 17 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18 Jan. 2009
    Ich habe Asterisk auf der Fritzbox installiert.
    An der Fritzbox hängt ein ISDN-Telefon, welchem ich im Asterisk die SIP-Nr. 59 zugewiesen habe.
    Wenn ein externer Anrufer anruft und ich das ISDN-Telefon abnehme, greift als erstes die Fritzbox zu, so dass sich anschließend an der Cli-Konsole gar nichts mehr tut und ich von Asterisk aus nicht mehr auf das laufende Gespräch zugreifen kann.
    Wie kann man bewirken, dass nicht die Fritzbox, sondern Asterisk zuerst das Gespräch annnimmt.

    Meine extensions.conf enthält:
    Meine sip.conf enthält:
    Die 59 kann ich von meinem anderen SIP-Telefon (Nr. 3001) auch anwählen und interne Gespräche mit dem ISDN-Telefon führen. Auch kann ich die externen Anrufer mit meiner SIP 3001 annehmen.
    Nur an der 59 machen die Anrufe von außen Schwierigkeiten, weil wie gesagt die Fritzbox beim Annehmen durch das ISDN-Telefon zuerst abhebt. Also noch mal die Frage: Wie kann man bewirken, dass nicht zuerst die Fritzbox, sondern zuerst Asterisk das Gespräch annnimmt.

    Das Einfügen einer exten-Zeile mit answer() in [capi_in1] hat auch nichts genützt.
    In der Fritzbox hatte ich auch mal die 59 dem "Anbieter" 192.168.178.0:5061 als Internetrufnummer zugeordnet. Das hat nichts gebracht und ich habe das dort wieder rausgenommen.

    Meine capi.conf lautet:
    Der cli-Befehl capi show channels zeigt sowohl bei laufendem Gespräch als auch ohne Gespräch das Gleiche an:
     
  2. SR166

    SR166 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 SR166, 18 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18 Jan. 2009
    Hallo,
    ich hatte auch immer Schwierigkeiten mit dem internen isdn3.

    Richte mal eine dreistellige Nummer am ISDN-Telefon ein.
    Im Asterisk in der sip.conf richtest du dafür ebenfalls diese dreistellige Nummer ein.
    Dann über Internetrufnummer in der Fritzweboberfläche die Dreistellige Nummer registrieren.
    Im Asterisk sprichst Du dann dieses Telefon über Dial(SIP/123,60,r)an.
    So funktionierts bei mir. Ich hab kein ISDN3 mehr im Dialplan und es läuft zuverlässig.

    edit: in der Einstellung Telefonie das telefon der Internetrufnummer zuweisen.
     
  3. WoHi

    WoHi Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Frank:
    Vielen Dank für den Tip. Klappt aber noch nicht bei mir.
    Ich habe außerdem auch in der Fritzbox-Telefoniegeräte die ISDN-Anlage gelöscht und dort nur noch die Internetnr. (127). Trotzdem wird das von extern eingehende Telefonat nicht von SIP (127 busy), sondern außerhalb der cli angenommen.
    Danach in capi.conf den Absatz ISDN3 gelöscht. In extensions.conf den Absatz capi_in1 gelöscht und in default aufgenommen:
    exten => 1234567,1,Dial(SIP/3001&SIP/3002&SIP/127,20,Ttr).
    Dann war 127 zwar nicht mehr busy, angenommen wurden die externen Anrufe trotzdem außerhalb der cli.
     
  4. SR166

    SR166 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 SR166, 18 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18 Jan. 2009
    ist denn die fritzbox am asterisk jetzt registriert?
    Also nochmal
    Ich hab im Telefon die MSN 127 eingestellt, dann im Fritz unter Internettelefonie
    eine Registrierung zum Asterisk als SIP 127 ( wie in sip.conf).

    Dann unter Telefoniegeräte ein Telefon als FON SO ISDN, Rufnummer Endgerät "Internet 127". Und dann muss dort noch eine Einstellung sein für "Gespräche nur über Internet führen" oder ähnlich. Auf der Übersicht steht dann für das Telefon Rufnummer ausgehend "Internet:127"


    capi_in1 darfst du aber nicht löschen, weil dort die Anrufe von extern reinkommen.
    Es müsste also heissen:
    in der extensions.conf

    in der sip.conf:
    Übrigens:
    dort steht SIP/59 es hätte doch aber CAPI/ISDN3/59 heissen müssen wenn Du die interne ISDN benutzt.
     
  5. WoHi

    WoHi Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 WoHi, 24 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 25 Jan. 2009
    Endlich habe ich es geschafft; vielen Dank an Frank SR166.
    Kernpunkt war, in der Fritzbox eine Sofort-Rufumleitung auf die SIP 127 zu setzen. Damit war schon mal das ständige "127 busy" an der cli beseitigt. Ich hatte bislang von der Rufumleitung abgesehen, weil ich dachte, dann würde die Anrufernummer unterdrückt und die eigene MSN als Absender angegeben, aber das scheint nur bei Weiterleitung an extern so zu sein. Jedenfalls bleibt bei dieser Lösung die Anrufernummer erhalten.

    Die 127 natürlich in sip.conf und in der Fritzbox eingerichtet, wie von Frank beschrieben.

    In extensions.conf:
    Ich weiß nicht, warum gerade das klappt; habe einfach viele Variationen ausprobiert; und diese klappt.

    Edit:
    Zentral scheint doch eher die capi_in1 gewesen zu sein, denn nun funktioniert es auch dann, wenn ich die Weiterleitung auf 127 in der Fritzbox aufhebe. Allerdings muss die 127 als (nicht zwingend einzige) Internettelefonnr. in der Fritzbox angegeben bleiben, dann klappt das selbst dann, wenn man die 127 aus der extensions und aus der sip.conf rausnimmt (warum das hilft, weiß ich auch nicht.
     
  6. SR166

    SR166 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 SR166, 25 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 25 Jan. 2009
    Hi
    freut mich dass es klappt.

    Es gibt zwei Möglichkeiten für die internen Telefone am Asterisk.

    Zum einen über das Interface CAPI/ISDN3. Damit sprichst Du praktisch direkt mit dem Telefon vom Asterisk aus.
    Asterisk => ISDN3
    Hier brauchst Du keinen Eintrag in der sip.conf sondern in der capi.conf
    Und im Dialplan musst Du über Dial(CAPI/ISDN3/123) wählen.

    Die zweite Möglichkeit ist, dass Du das Telefon im Webinterface registrierst und dieses dann am Asterisk anmeldest.
    2. Asterisk => überSIP => Fritzbox => ISDN3
    Hier brauchst Du einen Eintrag in der sip.conf aber keinen in der capi.conf
    Im Dialplan wählst Du dann Dial(SIP/123)
    Verstehst Du??
    Ich hab die Variante 2 bei mir gewählt, da ich nur ein ISDN Telefon hab, der Rest ist SIP. Somit benötige ich im lokalen Dialplan nur einen Eintrag, nähmlich
    exten => _2XX,1,Dial(SIP/{EXTEN},60,Ttr)
    Ansonsten müsste ich für das ISDN Telefon nen extra Eintrag machen..
    ;)

    Aber irgendetwas stört mich an deiner capi_in1 noch...
    Was hast Du an deinem Telefon für eine MSN eingetragen???
    Die ISDN Hauptnummer????
    Momentan läuft bei Dir die Variante 1. Das bedeutet, dass in der Fritzbox nichts eingestellt werden darf!!! sonst funkt sie dazwischen. Beim asterisk brauchst Du den Eintrag ISDN3 in der capi.conf. defaultcid=127
    So und nun braucht dein ISDN Telefon noch die MSN 127. So müsste es dann laufen.
    Um das Telefon intern zu erreichen schreibst Du in der extensions.conf
    [lokal]
    exten => 127,1,Dial(CAPI/ISDN3/127,60,Ttr)
    [capi_in1]
    exten => 1234567,1,Dial(CAPI/ISDN3/127,60,r)