.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Astlinux stürzt bei Nutzung der 2. Leitung ab

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit mISDN" wurde erstellt von skid, 28 Dez. 2006.

  1. skid

    skid Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich habe mir Astlinux auf einem Soekris Net4801 aufgesetzt. Zunächst hatte ich einmal einen ordentlichen Hall während des Gesprächs, was ich nun mit echocancel=64 überwunden habe. Was mir außer einem leichten Rauschen jedoch schwer zu schaffen macht, ist dass die ganze Box absürzt sobald ein 2. Gespräch über ISDN geführt wird.

    Auf der Konsole kommen unzählige Meldungen à la:
    Code:
    mISDN_rdata: rport queue overflow 256/256 [addr:52020101 prim:120282 dinfo:ffffffff]
    und zwischendrinn immer mal wieder:
    Code:
    ECHOCAN: i:4000 TXBUF Underrun txbuflen:0 rxcancellen:32
    und nach einigen vielen solcher Meldungen startet die Box dann neu, wobei das komplette Neustarten aber auch durch den Watchdog in Gang gesetzt sein könnte. Sobald das 2. Gespräch abgenommen wird, wird kein Ton mehr über die erste und zweite Leitung übertragen, dennoch zeigt es auf allen beteiligten Telefonen munter weiter eine Verbindung an.


    misdn-config:
    Code:
    Misdn General-Config:
     -> Version: chan_misdn-0.3.1-rc23
     -> misdn_init: /etc/misdn-init.conf -> debug: 1
     -> tracefile: /var/log/asterisk/misdn.log -> bridging: no
     -> stop_tone_after_first_digit: yes -> append_digits2exten: yes
     -> dynamic_crypt: no                -> crypt_prefix:
     -> crypt_keys:                      -> ntdebugflags: 0
     -> ntdebugfile: /var/log/misdn-nt.log
    
    [PORT 1]
     -> name: extern                     -> allowed_bearers: all
     -> far_alerting: no                 -> rxgain: 0
     -> txgain: 0                        -> te_choose_channel: no
     -> pmp_l1_check: yes                -> block_on_alarm: yes
     -> hdlc: no                         -> context: Extern
     -> language: en                     -> musicclass: default
     -> callerid:                        -> method: standard
     -> dialplan: 0                      -> localdialplan: 0
     -> cpndialplan: 0                   -> nationalprefix: 0
     -> internationalprefix: 00          -> presentation: -1
     -> screen: -1                       -> always_immediate: no
     -> nodialtone: no                   -> immediate: no
     -> senddtmf: no                     -> hold_allowed: no
     -> early_bconnect: yes              -> incoming_early_audio: no
     -> echocancel: 64                   -> echocancelwhenbridged: no
     -> need_more_infos: no              -> jitterbuffer: 4000
     -> jitterbuffer_upper_threshold: 0  -> callgroup: 1
     -> pickupgroup: 1                   -> msns: 1234, 4567
     -> ptp: no
    
    Kernel: 2.6.16.12
    Astlinux Vers. 0.4.4

    Als ISDN-Karte dient eine AVM Fritz Card

    Über Hilfe wäre ich sehr dankbar.
    Grüße Skid
     
  2. skid

    skid Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So habe jetzt mal die Fritz Card gegen eine mit HFC Chip getauscht, bisher funktioniert alles wunderbar...
     
  3. crich

    crich Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2005
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Single Span HFC Karte hat nur 1 byte Fifo und erzeugt deshalb zuviel Interrupts für die arme kleine Soekrismoehre.
     
  4. skid

    skid Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo crich,

    vielen Dank für deine Antwort. Also seit ich die Karte getauscht habe funktioniert nun aber alles einwandfrei. Bei mir hatte die Fritzcard die Probleme gemacht... Wie soll ich nun dein Posting verstehen? :noidea: Habe ich momentan nur Glück mit der HFC Karte und es ist normalerweise überhaupt nicht möglich mit dem Soekris Board was anzufangen? Immerhin ist der Einsatz der Karten in Astlinux ja schon vorbereitet.

    Grüße Skid
     
  5. droemel

    droemel Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ skid

    Ich habe genau das gleiche Problem mit der net4801 und einer Fritz!Card wie Du hatte.

    Welche HFC-Karte hast Du denn genommen, die mit 3,3V Spannung auf dem PCI-Bus läuft. Ich habe bisher nur 5,0V HFC-Karten gefunden.