.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ASUS A7N8X und Rauschen auf den Ohren

Dieses Thema im Forum "Andere Software/Hardware" wurde erstellt von shaddy, 20 Sep. 2004.

  1. shaddy

    shaddy Neuer User

    Registriert seit:
    20 Sep. 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    benutzt jemand von euch zum IP-phonen den das Asus-Board A7N8X und den integrierten Soundchip. Beides hat vor knapp 2 Jahren absolute Bestnoten in Sachen Performance und Sound erhalten. Auch wurde das Board als Mutlimedia-Talent geprießen und ist in Gamer-Kreisen sehr beliebt.

    Deshalb wundere ich mich, dass ich ein heftiges Rauschen beim Telefoniern nicht wegbekomme. Als Headset kommt ein gutes Plantronics DSP-90 zum Einsatz.Das Rauschen ist erträglich, wenn ich die Mikro-Verstärkung (Baster) nicht einschalte. Dann klinge ich aber für den Gesprächspartner fern.

    Aktiviere ich den Mik-Verstärker, bin ich für das Gegenüber wunderbar verständlich, nur macht telefonieren wg. dem heftigen Rauschen im Kopfhörer keinen Spaß mehr.

    Zu meiner Verwunderung habe ich auf verschiedenen Sites gelesen, dass das Board allgemein in diesem Bereich für elektronisches Übersprechen bekannt sei. Das kann auch sein, denn auch wenn bei mir z.B. die Festplatte durchsucht wird oder der Virenscanner aktiv ist, also nur Daten auf dem Bus fließen, hört man ein Rauschen und Knacken, wenn man richtig aufdreht. Nur in Verbindung mit dem Mikro und erst recht mit dem Vrestärker wirds unerträglich.

    Hat jemand mit dem Board eine zufriedenstellende oder gar gute Lösung hinbekommen. Ich frage mich z.B., ob eine Sozndkarte mein Problem lösen würde. Ich vermute, eher nein, aber testen kann ichs leider nicht, das ich wie immer den Fehler gemacht habe das alte Zeut, welches man vermeintlich nicht mehr benötigt zu verhöckern.

    Wenn ja, wäre ich für jeden Tipp dankbar.

    Gruß,
    Shaddy
     
  2. Lennart

    Lennart Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juni 2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe so ein ähnliches Problem auf dem Laptop meiner Frau gehabt: trotzdem kein Microfon angeschlossen war, hat der wie wild Geräusche beim Microfontest von Skype gemacht. War echt nervig, Mit einem USB Telefonhöhrer (das ist eigentlich eine externe USB Soundkarte) geht es nun ohne Probleme.

    Da ich die FritzBoxFon habe und VOIP somit über meine normalen Telefone abwickle könnte ich den USB Telefonhöhrer auch verkaufen, bei Interesse.

    Gruss,
    Lennart
     
  3. shaddy

    shaddy Neuer User

    Registriert seit:
    20 Sep. 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Lennart,

    ich habe auch die Fritz!-Box.
    Nur kein schnurloses Analoges!
    Ausserdem ist es manchmal auch praktischer mit Headset telefonieren zu können.
    Aber wenn bei dir das Problem quasi mit einem Soundkartenwechsel gelöst werden konnte, werde ich auch mal in der Richtung probieren.

    Gruß,
    Shaddy
     
  4. doggy

    doggy Mitglied

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi,

    habe das gleiche board und schon vor meinem voip-einstieg die onboardkarte disabled, weil die auch mit neuesten treibern nicht ruhigzustellen ist (googeln hat zig gleiche fälle erbracht). ne gute alte sb live rein und alles lief bestens.
     
  5. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Hab ein Asus A7V600-X (Asus 50EUR Billig-Board mit AMD Chip) und die Soundkarte + Rauschen macht mich noch krank.
    Vor allem das Beste: Ich höre es, wenn ich die Maus bewege.

    Ich werde mir meine alte Terratec-Karte (128PCI) wieder einbauen, nur die war leider auch für VOIP wegen Echo unbrauchbar.
     
  6. J

    J Neuer User

    Registriert seit:
    23 Jan. 2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab das gleiche Problem auf zwei Computern, einmal mit A7N8X Board, und einmal auf einem Shuttle Barebone. Auf einem "befreundeten" Computer das gleiche Symptom.
    Beide Male ging es mit einer PCI Soundkate einwandfrei.
    Beim Shuttle ists besonders ärgerlich da dort alle Audioanschlüsse so schön an der Frontseite integriert sind.
    Ich werde mich auch bei hochgelobten Onbordlösungen nicht mehr auf die Testergebnisse verlassen!
     
  7. derTom

    derTom Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Netzwerkadministrator
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Einfach nur in der Windows Lautstärkeregelung die Regler für Microfon etwas herabsetzen und den Verstärker des Headsets suchen. -> Problem gelöst.