.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

AT: A1 over IP: Jetzt mit A1 gratis übers Internet telefonieren

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Rocky512, 11 Okt. 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    A1 over IP: Jetzt mit A1 gratis übers Internet telefonieren

    Wien (pts/11.10.2006/10:21) - Mit A1 over IP bietet mobilkom austria als erster Mobilfunkanbieter in Österreich die Voice-over-IP-Technologie in Verbindung mit dem Handy an. Damit telefonieren A1 Kunden kostenlos übers Internet und behalten dabei ihre gewohnte 0664-Rufnummer. Ziel von A1 over IP ist die nahtlose Integration von Handy und Internet. Ab heute läuft der mehrmonatige Trial, bei dem A1 Vertragskunden A1 over IP ausprobieren und selber mitgestalten können.

    Voice over IP ist bereits Realität: Beachtliche 96% der ÖsterreicherInnen, die auf irgendeine Weise das Internet nutzen, kennen Voice over IP und es wird auch stark verwendet: Im August 2006 gab es bereits 1,154 Mio. VoIP-UserInnen in Österreich, 470.000 von ihnen nutzen die neue Technologie sogar mindestens einmal in der Woche1. Bis 2015 sollen zudem 33% aller Mobiltelefonie-Gespräche in Westeuropa über Voice over IP laufen2. Dem trägt mobilkom austria Rechnung und bietet heute als erster Mobilfunkanbieter Österreichs A1 over IP integriert mit dem Handy an - zunächst als mehrmonatigen Trial.

    "Die A1 Welt wird nun um noch eine Facette reicher: A1 over IP ermöglicht unseren Kunden Internettelefonie bequem und kostenlos zu nutzen", sieht Dr. Hannes Ametsreiter, Vorstand Marketing, Vertrieb und Customer Services, mobilkom austria, wieder einmal die Innovationsführerschaft von mobilkom austria bestätigt. "Das bedeutet für uns Konvergenz - wir schaffen eine nahtlose Integration vom Handy zum PC. Was uns dabei von den ,klassischen' Anbietern aus der Internet-Welt unterscheidet sind die Qualität und das Service, auf die wir setzen. So können wir unseren Kunden alles aus einer Hand anbieten: kostenlose Gespräche übers Internet (und das weltweit), die Integration von VoIP mit der traditionellen Telefoniewelt sowie natürlich das größte Portfolio an Sprach- und Datendiensten."

    Ziel des Zusammenwachsens von Handy und PC und somit von A1 over IP ist für mobilkom austria, in Zukunft nahtlose mobile Service-Integration auf Basis des IMS Standards zu ermöglichen und so am Voice over IP-Markt mitzumischen - einem Markt, der bereits sehr stark gefragt ist. A1 Kunden haben mit A1 over IP ein weiteres Service aus dem breiten A1 Portfolio und müssen für die Nutzung von Internettelefonie keinen fremden Provider wählen.

    A1 over IP: kostenlos netzintern & weltweit telefonieren
    A1 over IP steht für die echte Integration aller Netze. Mit A1 over IP können Kunden quer durch alle Mobilfunk-, Fest- und IP-Netze telefonieren und sind aus allen Netzen erreichbar. Von PC zu PC sind die Telefonate überhaupt kostenlos, und zwar zu allen SIP-basierten VoIP-UserInnen weltweit wie auch natürlich zu der großen A1 Community. Hier liegt auch ein wesentlicher Unterschied gegenüber Skype und anderen proprietären Anbietern, die nicht mit dem SIP-Standard arbeiten.

    A1 over IP: 0664-Rufnummer für Handy und Internet
    A1 over IP Kunden haben nur eine einzige Identität für Handy und PC - nämlich ihre gewohnte A1 Rufnummer mit der Vorwahl 0664, egal ob sie vom Handy oder vom PC telefonieren. So bleibt man auch im Internet mit seiner gewohnten und bekannten A1 Rufnummer erreichbar. Für besonders hohen Komfort sorgt dabei das "Multi-Ringing": Geht ein Anruf ein, melden sich sowohl Handy als auch PC und der oder die Angerufene entscheidet selbst, an welchem Gerät das Gespräch entgegengenommen werden soll.

    Weitere Vorteile von A1 over IP sind, dass es eine einzige Voice Mail für alle eingehenden Anrufe gibt und es auch möglich ist, direkt vom PC Instant Messages zu versenden oder Video- und Konferenzgespräche zu führen. Mobilität bleibt auch bei A1 over IP gewährleistet, denn wo auch immer Internet zur Verfügung steht, kann es genutzt werden - per UMTS/HSDPA auch mobil von jedem Notebook.

    Der A1 over IP Trial: A1 Kunden gestalten aktiv mit
    Heute startet der Trial von A1 over IP, in dessen Verlauf die Feinabstimmung des Produktes erfolgt - unter aktiver Miteinbeziehung der A1 Kunden. "Unsere Kunden haben die einzigartige Möglichkeit, das Produkt A1 over IP aktiv mitzugestalten und ihre Wünsche miteinfließen zu lassen", erklärt Ametsreiter, "ihr Feedback werden wir sorgfältig analysieren und dann A1 over IP bei Bedarf entsprechend adaptieren." Teilnehmen an dem Trial können alle A1 Vertragskunden, die über einen A1.net Benutzernamen verfügen; die Teilnahme ist kostenlos. Als Dankeschön erhalten alle TeilnehmerInnen zusätzlich zu den unbegrenzten, kostenlosen Gesprächen übers Internet jeweils monatlich 200 Gratis-Telefonie-Minuten in alle österreichischen Mobil- und Festnetze. Weiters wird ihnen der VoIP-Client kostenlos zur Verfügung gestellt.

    Detaillierte Informationen und Anmeldung zu A1 over IP finden Sie unter: www.A1.net/voip.

    Quelle: Pressetext.at
     
  2. andshz

    andshz Neuer User

    Registriert seit:
    20 Nov. 2004
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    Hab mich schon angemeldet, und funktioniert einwandfrei auch mit Fritz!box.
    :)
     
  3. alvoip

    alvoip Mitglied

    Registriert seit:
    31 Okt. 2004
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wien
    Super Idee. Aber wie ich A1 kenne, wird es nach der Testphase eine satte Grundgebühr kosten, und/oder für die Weiterleitung auf VoIP wird es eine Minutengebühr geben.

    Aber ich lasse mich auch gerne überraschen.
     
  4. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Enormer Ansturm auf den A1 over IP Trial

    Enormer Ansturm auf den A1 over IP Trial

    Wien (pts/12.10.2006/10:37) - A1 over IP: Enormer Ansturm auf den A1 over IP Trial - weitere 1.000 Plätze geöffnet

    Gestern startete mobilkom austria mit A1 over IP und bereits am ersten Tag hatten sich 1.000 TeilnehmerInnen zu dem VoIP-Trial bei A1 angemeldet. Somit war das Kontingent vorerst ausgeschöpft. Aufgrund des enormen Interesses wurden heute weitere 1.000 Plätze für den Trial geöffnet. Somit können sich Interessenten unter www.A1.net/voip zu A1 over IP anmelden.

    Teilnehmen an dem Trial können alle A1 Vertragskunden. Die Teilnahme ist kostenlos. Als Dankeschön erhalten alle TeilnehmerInnen zusätzlich zu den unbegrenzten, kostenlosen Gesprächen übers Internet jeweils monatlich 200 Gratis-Telefonie-Minuten vom PC aus in alle österreichischen Mobil- und Festnetze. Weiters wird ihnen der VoIP-Client kostenlos zur Verfügung gestellt.

    A1 over IP
    Mit A1 over IP bietet mobilkom austria als erster Mobilfunkanbieter in Österreich die Voice-over-IP-Technologie in Verbindung mit dem Handy an. Damit telefonieren A1 Kunden kostenlos übers Internet und behalten dabei ihre gewohnte 0664-Rufnummer. Ziel von A1 over IP ist die nahtlose Integration von Handy und Internet. Seit gestern, 11. Oktober 2006, läuft der mehrmonatige Trial, bei dem A1 Vertragskunden A1 over IP ausprobieren und selber mitgestalten können.

    Detaillierte Informationen und Anmeldung zu A1 over IP finden Sie unter: www.A1.net/voip.

    Quelle: Pressemitteilung
     
  5. gunnarh

    gunnarh Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Systementwickler
    Ort:
    Wien
    sowohl mit meinem Asterisk, als auch mit dem Grandstream GXP-2000 erfolgreich getestet. Multiring Mobiltelefon/VoIP möglich. Mittels des Asterisk ergeben sich so interessante Möglichkeiten.

    Eingehende Gespräche haben korrekte Caller-IDs, ausgehende ebenfalls die korrekte eigene A1-Rufnummer als Caller-ID signalisiert.

    Da A1 keine SIP-Zugangsdaten veröffentlicht hat, habe ich mir vorerst den Client installiert und einen Netzwerksniffer bemüht. Wäre allerdings nicht nötig gewesen, kann man auch erraten:

    Domain: a1.net
    Host: a1.net
    Teilnehmer/UserID: a1.net-Loginname
    Kennwort: a1.net-Kennwort
    ACHTUNG: musste sowohl im Asterisk, wie auch beim Grandstream Telefon "DNS SRV", also das ermitteln des SIP-Servers über DNS Abfrage aktivieren. Tut man dies nicht, sondern trägt sip.a1.net direkt ein, so würden bei ausgehenden Gesprächen diese auch an rufnummer@sip.a1.net adressiert werden, was mit einem 403er abgewiesen wird. Die Adressierung für abgehende Gespräche ins Telefonnetz lautet korrekt nämlich rufnummer@a1.net
     
  6. jovanni

    jovanni Neuer User

    Registriert seit:
    29 Aug. 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ja auch mit der FBF gehts, nur ist die Sprachqualität - im Vergleich zu anderen Providern siehe Signatur - recht bescheiden, kann aber auch am Codec liegen. Gibts schon Erfahrungswerte welche Codecs die Jungs von A1 (neben denen die im Client gelistet sind) zulassen bzw. was am besten funktioniert ?

    Wenn man sich den Syslog der FBF beim connecten zu A1 ansieht, dann gibts da auch immer wieder 403er (forbidden) drin, was auf irgend ein Problem hinzuweisen scheint, gut dass es ein kostenloser Feldversuch ist, denn so wie es scheint gibts da schon noch ein paar Knacknüsse für die A1-Jungs zu lösen.

    Schöne Grüsse
     
  7. jadaman

    jadaman Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    habe die daten in den snom 190 eingetragen, ankommende anrufen funktionieren, bei ausgehende kann ich zwar jede nummer erreichen, wenn am anderen ende abgehoben wird, schein das auch am snom auf, aber es wird keine sprache übertragen... wieso?
     
  8. dadaniel

    dadaniel Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich möchte das ganze mit dem Nokia E61 zum laufen bringen... allerdings kommt immer die Meldung "Anmeldung fehlgeschlagen".

    Ich hab diese DNS-Option nicht... was ist/macht die ganau?
     
  9. jovanni

    jovanni Neuer User

    Registriert seit:
    29 Aug. 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    generell "löst" DNS den Domain-Namen des Providers, in diesem Fall ist der Name "a1.net" in eine IP-Adresse (z.B. 192.168.0.1) auf, diese IP-Adresse braucht dein Phone um den Server im Internet zu finden.

    Im Prinzip ist das DNS-System das "Telefonbuch des Internets", du hast einen Namen (a1.net) und willst die (Ruf)-Nummer bzw. die IP-Adresse (z.B. 192..).

    Dh. wenn die DNS-Auflösung nicht funktioniert, dann findet dein Phone den VOIP-Provider nicht - da ich dein Gerät nicht kenne, kann ich leider nicht mehr dazu sagen.

    Grüsse
     
  10. dadaniel

    dadaniel Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab jetzt auch versucht direkt die IP-Adresse des SIP-Servers einzugeben - gleiches Ergebnis :(

    Könnte jemand die KOMPLETTEN Einstellungen posten die er/sie in Asterisk bzw den anderen Cliente eingestellt hat?
     
  11. jovanni

    jovanni Neuer User

    Registriert seit:
    29 Aug. 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  12. dadaniel

    dadaniel Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich wurde gerade vom A1 Serviceteam angerufen ... die schauen sich das jetzt mal an :habenwol: :bier:

    Hoffentlich heists für diese 200 Freiminuten nicht schon vorher :beerdigu: GGGG
     
  13. jovanni

    jovanni Neuer User

    Registriert seit:
    29 Aug. 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe das Problem, dass wenn ich über A1.net (via FBF) jemanden anrufe, dass die Verbindung in 10 Fällen 2 x zu gebrauchen ist, und 8 x untauglich ist.

    Für mich ist das derzeit nicht brauchbar, der Rest meiner Familie hat gegen eine Fortsetzung des Versuches mit A1.net protestiert und ich hab's soeben aus der FBF rausgenommen.

    Grüsse
     
  14. a1voip

    a1voip Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Infos

    Hallo,
    ich bin Techniker bei den Trials und habe nun die codecorder an den Gateways geändert, ich denke es gibt probleme bei den gsm codecs, diese habe ich nun ganz hinten gereiht.

    An jovanni: bitte nochmals testen wenn möglich und qualität nun vergleichen, wenn möglich vielleicht auch einen anderen Codec in der Anlgae wählen (G729 oder G723)

    FBF sollten kein Problem sein, wird von vielen Trialkunden verwendet.

    Die Forbidden sind schon korrekt, kommt immmer auf die Aktion an, auf welche diese gesendet werden, vielleicht mehr info möglich ?

    an jadaman: wenn audio nicht funktioniert, bitte firewall checken ip ports für audio die offen sein müssen:
    src + dst 80.75.44.246 port 50000-50500

    bzgl ne61: dieses unterstützt keine DNS SRV abfragen, vielleicht beim outbound proxy sip.a1.net eingeben, sonst alles gleich.

    Generell kann "sip.a1.net" als outbound proxy verwendet weden, wenn kein DNS SRV supoort im Client/Gerät vorhanden ist.


    habe mit n70 getestet, ergebnis nicht zufriedenstellend.


    g, aus Wien
     
  15. a1voip

    a1voip Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Snom 190

    Hallo,
    habe soeben festgestellt, das es zu Problemen mit SNOM 190 Telefonen kommt, wenn der Codec g723 zur Verfügung steht, bitte diesen Codec aus der RTP Liste entfernen, dann funktionieren auch ausgehende Verbindungen.

    g aus Wien
     
  16. jadaman

    jadaman Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    snom190:


    war nicht das problem, sondern bei Outbound Proxy sip.a1.net eintragen, bei Registrar: a1.net... hatte bei beiden nur a1.net!

    habe den g723 trotzdem noch in der liste stehen, funktioniert bestens!
     
  17. alex.a

    alex.a Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey !

    Bin auch A1VoIP Tester. Nütze es mit FritzBox 7050

    Incomming calls funktionieren alle perfekt, Sprachqualität super, Multiring klappt auch.

    Nur Anrufe nach draußen klappen nicht... immer 404er Fehler ich höre nur Besetztzeichen.... kein Stun oder Proxy eingetragen ....

    mfg
    alex
     
  18. a1voip

    a1voip Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    404 - not found.

    rufnummern kannst du eingeben, wie beim mobiltelefon,

    wenn du "test" anrufts, sollte der echotest antworten, wenn nicht, dann werden eingegebene rufnummern nicht richtung mobilkom gesendet.

    versuch auch 011503@a1.net oder nur 011503 (Uhrzeit).

    wenn erstes funktioniert und zweites nicht, wird der falsche realm angehängt.

    hast du vielleicht ein error log odgl.

    g aus wien.

    ps: mit unserem SNOM190 und G723 gab es Probleme, werde nochmals testen
     
  19. alex.a

    alex.a Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallöchen !

    Es geht einfach nichts nach draussen, die Uhrzeit anrufen geht auch nicht, habs mitm VoIP Client von euch versucht, der geht !

    Nur mittels Fritz gehts nicht, immer der 404er fehler (Not Found) ... und wos ein passendes *.log dafür gibt weiß ich leider nicht
     
  20. andshz

    andshz Neuer User

    Registriert seit:
    20 Nov. 2004
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    Vielleicht gibst du uns mal deine Einstellungen durch, dann kann man mehr dazu sagen. Bei mir gehts mit der Fritzbox.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.