ATA-286 kein Rufzeichen (DI 604 - Sipgate, Hamburg VW)

nitana

Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2004
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo Forum, hat von euch auch jemand das Problem bei ausgehenden Rufen kein Rufzeichen kommt sondern der Teilnehmer drann ist bzw wenn nicht frei ein Besetztzeichen kommt. Das Problem ist seit 05.05 mit enen ATA-286 über Sipgate mit Hamburger VW??

mit freundlichen Grüßen
Berni
 

RyoBerlin

Forums-Buddha
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
1,184
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
STUN geforwardet auf den ATA? (Port 10000)

Welcher Router welche FW bei Router und ATA
Welche Einstellungen.
 

nitana

Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2004
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo, Router ist ein DI-604 mit der aktuellen V3.01b1 Firmware auf dem ATA-286 ist die 1.0.4.55 drauf alle Ports (5004, 5060, 10000)weitergeleitet auf die feste IP des ATA was kann es noch sein

Berni
 

Clemens

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
1,496
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Vielleicht kann sich mal jemand mit einer Hamburger Einwahl melden ob da heute ein Problem besteht. Ansonsten vermute ich den Fehler im Router.

Im Router-Bereich steht einiges über den DI 604 geschrieben.

Clemens
 

nitana

Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2004
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bis gestern hat es ja auch funktioniert das bei ausgehenden Rufen ein Rufzeichen zu hören war, und dann nix mehr. Keine Ahnung was dass soll......
Berni
 

nitana

Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2004
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo gerade mit der holine in Düsseldorf gesprochen die Basteln an der soft von ihren System, der Fehler ist bekannt und wird behoben in x+Std oder Tagen... ;-) , naja daan lassen wir uns mal überraschen!
Tschö Berni
 

suppa

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2004
Beiträge
211
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe das selbe Problem. Düsseldorfer Vorwahl.
Die Einstellungen dürften keine Rolle spielen, weil das Problem plötzlich aufgetreten ist, ohne Änderung der Router- und Adaptereinstellungen. Ich habe auch ein bischen gespielt mit den Einstellungen, nichts hat geholfen. So gravierende Probleme hatte ich noch nie. Möchte wissen, was Sipgate da aufführt.
Angerufen kann ich übrigens werden.
 

haeberlein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
1,712
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
die Nürnberger Nummern gehen ohne Probleme.
 

Clemens

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
1,496
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ich habe eben über die 0211 problemlos telefonieren können.

Clemens
 

nitana

Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2004
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ja telefonieren geht ja auch nur wenn dein Ruf die Leere geht macht sich daß nicht so toll (Blindtelefonierer ;-) ,)

Berni
 

nitana

Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2004
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
ups was ist mit meinen deutsch heute loss!!!???...
 

Clemens

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
1,496
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
compunit schrieb:
Ja telefonieren geht ja auch nur wenn dein Ruf die Leere geht macht sich daß nicht so toll (Blindtelefonierer ;-) ,)
Berni
Du meinst damit dass du kein Freizeichen, bzw. Klingelzeichen hörst wenn du jemanden anrufst? Dieses Problem hatte ich mit meinem alten DI 804 (den ich gegen den SMC ersetzt habe).

Clemens
 

nitana

Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2004
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo Clemens, genau das meine ich. Nur komisch das es bis Dienstag funktionierte und jetzt nicht mehr ohne an den Router oder ATA etwas zu verändern.
Berni
 

Fux

Mitglied
Mitglied seit
3 Jun 2004
Beiträge
420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Habe auch einen D-Link Router (Dl-774) und hatte (!) dasselbe Problem: keine Rufzeichen.
Habe dann ein paar Testanrufe gemacht und mir danach im Log des Routers die dropped packets anzeigen lassen.
Und siehe da, da waren doch einige Sipgate IPs (217.10.79.1-217.10.79.31 & 217.10.66.69) dabei.
Also diese IPs in die Firewall eingetragen:
- Allow Sipgate UK WAN,217.10.66.69 LAN,10.0.0.33 IP (0),*
- Allow Sipgate WAN,217.10.79.1-217.10.79.31 LAN,10.0.0.33 IP (0),*
Und nun geht´s. Tuuut ;-)

PS: 10.0.0.33 ist die interne IP meines Grandstream-Adapters
Die Ports 5004 bis 5007, 5060 & 10000 UDP sind natürlich auch an die interne IP geforwardet.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,832
Beiträge
2,027,217
Mitglieder
350,920
Neuestes Mitglied
askmeforit79