.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATA-486 kappt TCP-Verbindungen

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von michas, 10 Okt. 2004.

  1. michas

    michas Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    Ich nutze Sipgate als VoIP-Provider. Dort hab ich mir auch einen ATA-486 gekauft.
    Der ATA hängt direkt am Internet und mein (einziger) Computer direkt am ATA.

    Telefonieren scheint ziemlich problemlos zu funktionieren, aber leider kappt der ATA immer mal wieder TCP-Verbindungen von meinem Rechner.

    Ich schalte meinen Rechner an und starte eine SSH-Verbindung zu einem Rechner in Internet.
    Ich kann eine Weile völlig problemlos darauf arbeiten, und plötzlich geht gar nichts mehr. (Ethereal sagt, das mein Rechner weiter ganz normal seine Daten rausschickt, aber keine Antwort mehr bekommt.)

    Erneut auf dem gleichen Rechner einloggen ist dann kein Problem, aber die erste Verbindung ist einfach tot, und gibt nach ner Weile mit einem Timeout auf. (Ab und zu bricht die Verbindung auch sofort mit "wrong packet size" zusammen.)

    Bei ssh ist es halt besonders auffällig, weil sehr ärgerlich. Normales "Surfen" scheint keine Probleme zu machen, da dabei ja nur sehr kurze TCP-Verbindungen aufgebaut werden.

    Kann jemand das Problem so bestätigen?

    Ich vermute mal, dass das NAT im ATA irgendwelche Probleme hat und ab und zu die korrekte Zuordnung vergisst. :?

    Außer warten auf eine bessere Firmware(aktuell 1.0.5.10 von sipgate), kann ich vermutlich nichts tun, oder?

    Gibt es eigentlich Release-Notes zu den neuesten FW-Versionen, wo also z.B. steht welche Fehler in .10 und .11 behoben wurden?
     
  2. Jürgen

    Jürgen Neuer User

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Michas....

    Ich hatte da auch ein paar Problemchen, dass plötzlich nichts mehr ging. Habe verschiedene Firmware-Versionen im ATA ausprobiert. Absolut stabil läuft bei mir zur Zeit die 1.0.5.09. Die gibts hier im Forum im Download-Bereich. Du mußt sie lokal aufspielen.. Das ist auch hier im Forum beschrieben. Bei mir gabs dann noch Probleme, dass lange E-Mails über Strato oder der FTP-Upload über Strato nicht mehr klappte. Es kam nur die Meldung... Keine Verbindung zum Server... Da war der MTU-Wert der Übeltäter. Hab ihn bei mir auf 1492 gestellt und seit dem ist alles Bestens.

    Gruß aus Dortmund
    Jürgen
     
  3. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ Michas:

    Welchen Provider benutzt Du?
     
  4. michas

    michas Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hänge direkt am Uni-Netzwerk, habe also kein zusätzlicher Internet-Provider.
    Zwischen mir und dem anderen Rechner befindet sich nur ein Router und ein paar Switche.

    Ohne ATA ging bisher immer alles völlig problemlos.
    Wenn mit ATA die Verbindung "zusammenbricht", wird die Verbindung auf beiden Seiten als "established" geführt, aber die Daten bleiben aus irgend einem Grund am ATA hängen.

    Jetzt ist mir noch aufgefallen, dass das Problem wohl nur einmal ca. 7 min nach dem Einschalten des Computers auftritt. Danach scheint alles wieder anscheinend ganz normal zu laufen.

    Seltsame Sache das.
     
  5. tszr

    tszr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    894
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    ab der firmware 5.11 (oder höher) tritt dieses problem machmal auf, wenn man zu viele IE fenster gleichzeitg offen hat und alle auch verwendet also aktualisiert..... :( aber auch nicht immer bei der 5.14

    kann man von der 5.14 auf die 5.10 downgraden ?
    hat dass schon wer via tftp oder http versucht ?