.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATA-486 nicht erreichbar mit Browser nach Update

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von gen-ik, 23 Nov. 2004.

  1. gen-ik

    gen-ik Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wegen korruptierte Daten war ich gezwungen mein ATA-486 in das Netzwerk als ein Client einzusetzen. Da habe ich aber Sprachqualitäts- und Verbindungsprobleme erlebt und entschieden das Firmware upzugraden auf 1.0.5.16. Das Upgrade ist gelungen und die Verbindung funktioniert einigermassen gut jetzt. Das einzige Problem ist, dass ich das Webkonfigurationsinterface mit dem Browser nicht mehr erreichen kann. Das Gerät kann ich pingen, aber mit dem Browser kriege ich keine Antwort mehr und auch mit telnet und Port 80 sehe ich, dass das Gerät gibt absolut keine Antwort. Ich wäre dankbar, wenn jemand Vorschläge hätte...

    (Sorry für die mögliche Grammatikfehler, bin nicht muttersprachlich Deutsch)

    Edit: habe auch geschaut das Thread Bitte erst einmal hier nachsehen !!! und von dort das Thread
    Tipp zu "Mein ATA ist über Browser nicht erreichbar&
    aber das hat keine Hilfe gebracht.

    Edit2: das Gerät habe ich auch durch ausnehmen des Stromadapters und durch das Telefonmenükonfiguration resetiert, aber das hat auch nichts gebracht.
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Du kannst den Adapter nur über den LAN Port erreichen.
     
  3. tanatan

    tanatan Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    im default setup funktioniert das WEB Interface bei den neueren Versionen nur auf der LAN Schnittstelle - also Rechner auf 192.168.2.2 einstellen mit der LAN - Buchse verbinden und dann sollte bei 192.168.2.1 wieder das Webnterface kommen - dort gibts dann ne Option wo man das auch für die WAN Seite aktivieren kann .. ich hoffe das hilft dir ....
     
  4. gen-ik

    gen-ik Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das weiss ich. Vor dem Update konnte ich auch das Adapter erreichen und in dem Netzwerkkonfiguration hat sich inzwischen nichts geändert.
     
  5. gen-ik

    gen-ik Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    In dem WAN-Buchse ist momentan nichts, das Adapter ist angeschlossen zu durch die LAN-Buchse zu einem Switch und dadurch zu dem LAN. Vor dem Update hatte ich eine statische IP-Adresse für ATA-486 konfiguriert (192.168.0.13) und das Gerät ist noch hinter dieser Adresse, weil ich kann das da pingen (und ich habe das auch geprüft in dem Telefonkonfigurationsmenü durch "0 2"). Vielleicht gibt es keine andere Lösung als wieder das Firmware downzugraden oder ein Hard-Reset zu machen?
     
  6. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    :mrgreen:

    Du mußt den ATA natürlich von der WAN-Buchse aus mit dem Switch verbinden :!:
     
  7. gen-ik

    gen-ik Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Oops.. *verschämt* Also, deine Vermutung war recht, habe falsch erinnert, das Gerät ist tatsächlich nur durch die WAN-Buchse geschlossen.. Aber vorher konnte ich das auch so erreichen, das ist also eine Änderung in dem Firmware? Sollte ich dann probieren einfach ein Kabel zu der LAN-Buchse reinsteken und in das Switch anschliessen?
     
  8. gen-ik

    gen-ik Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jetzt funktioniert es, habe das durch die LAN-Buchse eingeschlossen, vielen Dank! :D
     
  9. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    nein - Du hast das Grundprinzip des ATA noch nicht verstanden.

    Wenn Du ihn nur als Client hinter einem anderen Router verwendest, dann bleibt der LAN-Port des ATA einfach leer.

    Über den WAN-Port stellt der ATA die Verbindung zum Internet her.

    Den LAN-Port brauchst Du NUR zur Konfiguration. Dazu mußt Du Deinen PC kurzzeitig an den ATA anschließen,um ihn zu konfigurieren. Danach kannst Du den PC wieder als Client an Deinem anderen Router betreiben.
     
  10. gen-ik

    gen-ik Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, danke für die Erklärung. Ich habe jetzt aber das WAN-Port für Konfiguration auch aktiviert (mir ist bewusst dass das ein Sicherheitsrisiko ist, aber da mein Netzwerk hinter NAT und einem Firewall ist, sehe ich das Risiko als sehr gering).
     
  11. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    ok - träum weiter :wink: