.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATA 486 schweigt und ist nicht erreichbar.

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von telco, 2 Aug. 2004.

  1. telco

    telco Neuer User

    Registriert seit:
    2 Aug. 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,

    ich geistere nun schon seit ein paar Tagen hier im Forum rum und brauche nun auch Eure Hilfe.

    Ich habe ein ATA 486 von Sipgate bestellt und die Kiste sagt kein mux mehr. Besser gesagt, Sie hat noch nie funktioniert.

    Nun ist es so, damals konnte ich Sie noch über IP erreichen (LAN+WAN) nun ist es leider nicht mehr möglich. Wenn ich Telefonhörer abnehme, höre ich nur ein Brummen, mehr nicht.

    Wenn ich ATA neu starte, blinkt er ca. 11x Rot, geht kurz auf grün und dann bleibt er auf rot, mehr macht er nicht mehr. Manchmal bleibt die Lampe auch nach dem blinken grün.

    Tja, ich vermute, dass ich beim Firmware-Upgrade das Teil zerschossen habe. Das letzte was ich eingetragen hatte, war beim TFTP ********20. :(

    Ich denke das war es dann, hat vielleicht noch einer eine Idee?

    Gruß Telco
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
  3. telco

    telco Neuer User

    Registriert seit:
    2 Aug. 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die schnelle Antwort?

    Wie meinst das mit herschicken?

    Kannst Du vielleicht etwas Licht ins dunkle bringen? :wink:

    Was kann passiert sein und was kann man machen?

    Den Link http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=813 kenne ich schon.

    Problem ist, wie spreche ich die Kiste an?

    Gruß
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Mit "herschicken" meine ich, daß Du mir das Teil schickst, ich stecke den an meinen "Grandstream-Reparatur-PC" und 32 Sekunden später ist Dein ATA wieder jungfräulich und mit neuester Firmware betriebsbereit.

    Was passiert ist - Du hast einen massiven Konfigurationsfehler, und Dein ATA signalisiert Dir mit der Lichtorgel, daß er krank ist.
     
  5. telco

    telco Neuer User

    Registriert seit:
    2 Aug. 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke,

    hast eine PN von mir.

    Gruß
     
  6. Mogtroll

    Mogtroll Neuer User

    Registriert seit:
    3 Aug. 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Selbes Problem

    Habe dasselbe problem nach dem Firmwar Update :( Kannst du mir auch helfen ?
     
  7. wildzero

    wildzero Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Erde
    Will auch haben! Ist das ne´ spezielle Software von Grandstream die nur ausgewählte Leute erhalten, oder gibt es die irgendwo zum Download?
     
  8. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Das ist eine Eigenentwicklung aus der Erfahrung von ca. 120 instandgesetzten Grandstream-Geräten. Sie ist nicht zur Veröffentlichung vorgesehen, weil manche Algorithmen in Zusammenarbeit mit Grandstream entstanden sind und von dort als "confidential" eingestuft sind.
     
  9. robin26

    robin26 Neuer User

    Registriert seit:
    20 März 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Raeren
    Hallo,
    habe auch einen selbst verflashten ATA 468 Rev 2.
    Das Gerät stand auf Fester IP vor dem dummen Versuch einen http Server für das Firmwareupdate einzutragen....
    Nun ist nur noch dauerrot angesagt.
    Ich habe noch einen zweiten auch Rev2 der ist Firmwareseitig OK hat nur mal zuviel Hochspannung abbekommen (Gewitter) Meine Frage nun: aus 1 macht 2 oder läßt sich die Firmware doch noch flashen (Habe es nach Anleitung hier im Forum schon mal versucht aber hatte keinen Erfolg) Lässt sich das Gerät über die Anschlüsse auf der Platine seriell ansprechen?

    Danke

    Gruß

    robin26
     
  10. benno

    benno Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wohin schicken