.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATA-Empfehlung für * gesucht

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von pbtraveller, 15 Jan. 2007.

  1. pbtraveller

    pbtraveller Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    an einem meiner *-server hängt ein grandstream ATA, das sich in regelmäßigen Abständen aufhängt. Ich bin daher auf der Suche nach einem neuen und bevor ich alles ausprobiere, wollte ich mal hier anfragen, welche Erfahrungen ihr mit welchen ATAs gemacht habt.

    Also hier meine Anforderungen:

    Analog auf SIP. Min. 2 ports, d.h. 1 Telefon und 1 Fax.

    Das Ding soll sonst nicht viel können, es muss nur richtig stabil laufen. (nicht wie die sch.. von grandstream).

    Was ist mit den üblichen Verdächtigen (cisco, linksys d-link etc)?

    Vielen Dank!

    pbtraveller
     
  2. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Ich verwende meist debrandete zyxel 2000L.
    Die einzigen Probleme die ich mit den Dingern habe, ist nach einem Stromausfall. Wenn der Router nach dem Stromausfall nicht sehr zackig eine IP bereitstellt, holt sich das Zyxel keine.
     
  3. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Wenn du ein wirklich stabiles Gerät haben möchtest, dann empfehle ich dir ein Patton SmartNode 4112. Ich habe Geräte im Einsatz, mit mittlerweile fast einem Jahr Uptime. Diese Geräte sind auch zuverlässig bei Fax- und Modemverbindungen über G711! Die 411x Reihe gibt es mit max. 8 Ports, hat aber auch ihren Preis...

    Edit: Auch Grandstream Geräte haben ihre Vorteile!

    mfg Guard-X
     
  4. merlion

    merlion Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe mit meinem Sipura keine schlechten Erfahrung gemacht.
    Aber von einem Jahr Uptime kann ich nicht reden ...

    Wichtig ist bei nem ATA in jedem Fall das Telefon.
    Man sollte sich schon ein gutes Telefon holen
    Ich habe das günstigste GIGASET und keine schlechten Erfahrung.

    Die Funktionalität wie Rufnummern Speicher sind am besten auch im Asterisk aufgehoben.
    Mir ist mal so ein Telekom Telefon mit vielen Daten im Telefonbuch kaputt gegangen. ;-(

    So long
     
  5. Hornygeil

    Hornygeil Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe hier von Linksys welche im einsatz. Den PAP2T. Die laufen seit November stabil durch. Das ist der nachfolger von dem Sipura. Nichtmal das Webfrontend hat sich geändert ;)
     
  6. madiehl

    madiehl Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Linksys PAP2EU, rennt wunderbarst seit etwa 1 Jahr
     
  7. Ralph*

    Ralph* Mitglied

    Registriert seit:
    7 März 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Stuttgart
    #7 Ralph*, 19 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 19 Jan. 2007
    Ich habe hier im Büro auch 5 debrandete 2000L im Einsatz, die seit rund 2 Monaten 24/7 stabil laufen. Ein mal war allerdings an einem der Adapter beim Abheben des Telefonhörers nur ein Rauschen zu hören... nach einem Neustart des Gerätes war der Fehler jedoch behoben.

    Als Nachteil würde ich noch aufführen wollen, dass es nicht möglich zu sein scheint, CallWaiting am Zyxel 2002L abzustellen. Ein zweiter Anrufer auf der selben Nummer wird also immer mit einem Beep im Hörer signalisiert. Das hätte ich gerne abgestellt, war aber nicht erfolgreich. Hat jemand eine Idee?

    Ralph
     
  8. phone-man

    phone-man Neuer User

    Registriert seit:
    27 Feb. 2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo

    Ich bin auch zur Zeit auf der Suche nach einer einigermaßen zuverlässigen Analog-Fax-Lösung (raus über misdn). Ich habe mal einige Tests ebenfalls mit einem Zxel 2002L gemacht. Der Empfang war kein Problem, nur das Senden war problematisch. Es ging nur etwas jedes dritte Fax raus.
    Habt ihr noch irgendwelche fürs Fax wichtigen Einstellungen beim Zyxel oder beim Asterisk vorgenommen?
     
  9. merlion

    merlion Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    du solltest lediglich den g711 codec verwenden. ohne komprimierung. Das kannste ja am zyxel und am asterisk einstellen. Tricky bleibt es trotzdem.

    Manche haben gute Erfahrungen manche schlechte. Oft sind mehrseitige Faxe ein Problem. Ich habe eine externe incomming fax lösung ich nutze dafür qsc.

    Senden tue ich faxe kaum und wenn dann über druckertreiber direkt aus meiner Anwendung heraus. Ein senden per Mail an den Asterisk wäre sicher genauso leicht aber ich faxe mit fax.de . meldet euch an und ihr bekommt ein grosszügiges Startguthaben. Mir reicht das aus und so kosten mich meine gesamte Faxlösung 2,5 pro Monat und kann ca 10 Faxe senden und habe noch drei Rufnummern von QSC. Eine dient als Konferenzraum und die anderen telefoniere ich. Ach und 150 Freiminuten deutsches Festnetz habe ich auch noch. Ziemlich offtopic aber ich bin sehr begeistert ;-)