.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATA ja, aber ich brauch das Modem für den Router ...

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von orlet, 4 Jan. 2007.

  1. orlet

    orlet Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    folgendes Problem: Ich habe nur die FritzBox als DSL-Modem.

    Dazu einen IPCop, der das Gateway für das LAN sein soll.

    Klassischerweise wäre jetzt die Lösung:
    ISP - FB(Dialer) - IPCop - LAN

    Damit habe ich aber diverse Probleme, die Dienste des IPCop (z.B. ZERINA/OVPN) von aussen korrekt anzusprechen. Selbst ein "Exposed Host" auf den Cop bringt mich nicht weiter, weil die Box natted und das ist nicht gut für den Cop (Source-IP der am Cop eintreffenden Pakete ist die Box, nicht der Sender im Netz).

    Nun wäre ja die Lösung:
    ISP - FB(nur Modem) - IPCop(Dialer) - LAN

    Ok, aber damit verliere ich sämtliche Funktionen der Box wie WLAN und VoIP.

    Was mir vorschwebt, wäre sowas wie
    ISP - FB(Modem) - IPCop(Dialer) - LAN inkl. FB(WLAN-AP, VoIP)

    Aber ich kann ja schlecht eine Säge nehmen und die Box durchschneiden ...

    Letztendlich liefe es darauf hinaus, daß folgende Konfiguration der Box einzustellen wäre (was aber so nicht möglich ist)

    Anschluss: Internetzugang über LAN 1
    Betriebsart: Vorhandene Internetverbindung im Netzwerk mitbenutzen (IP-Client)
    aber auch Betriebsart: FRITZ!Box als DSL-Modem nutzen (für alles, was an LAN 2-x angeschlossen ist.
    Nach meinem Wissenstand sind die LAN-Buchsen kein Switch, sondern 4 seperate eth für die Box. Insofern dürfte mein Anliegen eigentlich lösbar sein, nur wie?

    Gibt es dafür irgendeine Lösung?
    Orest
     
  2. level20peon

    level20peon Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juli 2007
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    127.0.0.1