.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATA286 dialton von 350 Hz auf 440 Hz ändern?

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von oche, 6 Aug. 2005.

  1. oche

    oche Neuer User

    Registriert seit:
    5 Aug. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe ein Grandstream HT286 mit der FW 1.0.6.7 und würde gerne das Freizeichen (Dialtone) von den bääääähh :( 350Hz auf beeeeeih :) 440Hz (ein schönes A') ändern und finde nichts in der FW, weder per Webseite noch auf Anhieb per Hexeditor.

    Jemand eine Lösung/Idee?

    Gruß
    oche
     
  2. rsl

    rsl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    1,027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    berlin?
    Bisher keine Chance.

    rsl
     
  3. oche

    oche Neuer User

    Registriert seit:
    5 Aug. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kennt jemand einen Firmware Hack für ATA286?

    Danke rsl, das hatte ich mir gedacht.
    Weiß jemand von einem Firmware Hack für Grandstream DialTones?
    Welchen Core hat der Chip, welchen Decompiler müßte man verwenden?

    Ich finde es aber etwas arm von Grandstream, das dies nicht einstellbar ist.
    Gruß oche
     
  4. rsl

    rsl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    1,027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    berlin?
    Der Chip im 286 ist ein TI DSP TMS320VC5402, die Entwicklungsumgebung duerfte ca. $5000 kosten. Viel Spass damit.

    rsl
     
  5. oche

    oche Neuer User

    Registriert seit:
    5 Aug. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo rsl,
    tja schade.... zum hacken muß dann wohl eine avm box mit MIPS Core her.
    Wenn Grandstream weiterhin mit bähhhhh tutet hilft es hier die Fritzbox populärer zu machen.
    Gestern bei einem Freund getestet,
    die Fitzbox ATA unterstützt auch Pulswahl :) ATA286 nicht.

    Gruß oche
     
  6. rsl

    rsl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    1,027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    berlin?
    Ich weiss nicht was dich an dem Ton stoert, eigentlich ist er ueberfluessig, die meisten bekommen den Ton nie zu hoeren. Weder Schnurlostelefone noch Mobiltelefone signalisieren einen "Amtston" aber dein Seelenheil haengt daran. Pulswahl ist ein Feature das die Welt wohl kaum braucht. Was ich als Vorteil der GS- Geraete gegenueber der Fritzbox empfinde ist der die Codierung der Sprache mit einem hochspezialisierten und optimierten DSP. Soweit die Fritzbox in der Lage ist schmalbandige Codecs zu verwenden kenne ich eigentlich nur Aussagen wie nimm G711, der ist super, na ja, wenn es besser nicht machbar ist verstaendlich. Einen GS ATA kann ich locker ueber ISDN oder analoge Interneteinwahl laufen lassen und die Sprachqualitaet ist gut! Wegen mir kann die Fritzbox gerne populaer sein, ich tue dann eben ein bisschen fuer die Vermeidung einer Monokultur.

    rsl