.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATA486 - DHCP-Problem

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von voip-nutzer, 12 Feb. 2005.

  1. voip-nutzer

    voip-nutzer Mitglied

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!
    Jetzt ists passiert - mein ATA ist krank :(
    Hab folgendes Problem:

    Ich benutze den ATA an einem Kabelmodem.
    Der ATA holt sich die WAN IP per DHCP.
    Problem: Der ATA holt sich plötzlich keine IP mehr und zeigt mir bei IP an: 0.0.0.0
    Die Firmware ist die .22
    Jetzt aber das komische: Wenn ich mein Modem in den "Offline-Modus" setze, dann gibt der DHCP Server des Modems eine andere IP raus - die bekommt der ATA! (192.168.0.11)

    Schalte ich das Modem wieder "online", dann steht im ATA wieder 0.0.0.0 da.

    Am Modem liegt es nicht, denn wenn ich den Rechner direkt an das Modem hänge, dann bekomme ich eine öffentliche IP.

    Habe auch schon auf die .16 runtergeflasht - das selbe Problem (denke ich zumindest, da die .16 noch keine IP anzeigen konnte)

    Hat da jemand Rat?
     
  2. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Kann es sein das sich was bei deinem Kabelanbieter geändert hat ?

    Würdest du jetzt Primacom-Kunde sein würde die MAC-vom Rechner eine IP bekommen und die MAC vom 486 nicht.

    IM Offline-Modus vergibt das Kabelmodem private Netzwerkadressen - das ist normal und wenn der ATA eine im Offline -Modus vom Modem erhält wird es wohl kein Problem vom ATA sein.

    Schon ein Modem-Reset gemacht ?



    Uwe
     
  3. re1hro

    re1hro Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hatte gestern genau das gleiche Prob hatte am Modem SB5100E rumgespielt und auch am AtA und auf einmal bekam der ATA immer die 11 hinten. Ich hab denn son bischen rumgespielt und ich glaube es lag daran, dass ich ne falsche MAC beim ATA geclont hatte. Ich weiss aber nich mehr genau obs das war, schau du bei dir erstma da nach, wenns das net is, dann meld dich nochmal


    edit Ich gehe mal davon aus, dass du das weisst. Du musst im ATA die MAC bei Clonen eintragen die bei deinem ISP bei mir is das Infocity registriert ist
     
  4. voip-nutzer

    voip-nutzer Mitglied

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK - nachdem ich das Modem jetzt das 3. mal resettet habe, klappt es wieder.
    Dabei dache ich, ich hätte das als erstes versucht - Manchmal geht mir dieser ganze neumodische Technikkram aufn Keks :)
     
  5. hotlineshocker

    hotlineshocker Mitglied

    Registriert seit:
    10 Feb. 2005
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo voip-nutzer,

    möchte auch noch anhängenden Screenshot beisteuern.

    GoIP

    dodi
     

    Anhänge:

    • dhcp.jpg
      dhcp.jpg
      Dateigröße:
      102.6 KB
      Aufrufe:
      35
  6. voip-nutzer

    voip-nutzer Mitglied

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was mir da auffällt - bei mir sieht das Interface etwas anders aus.
    Kannst Du mal schauen, welche Version die Firmware hat? (Unter Status)
    Ich hab so das gefühl, dass sich das Modem selbst updated - meine Menüstuktur hat sich schon öfter geändert.

    BTW: Wie rufst Du denn das Menü auf? Ich muss dann immer umständlich umstecken, damit ich auf die feste 192.168.100.1 IP komme.
     
  7. re1hro

    re1hro Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja das Modem bekommt sein Update vom ISP in Form einer bin Datei. bei mir siehts HArd- und Sotwaretechnisch so aus: Software Version: SB5100E-0.3.1.6-SCM99-NOSH
    Hardware Version: 3
    MIB Version: II
    GUI Version: 1.0
    VxWorks Version: 5.4

    Umstecken, was musst du denn umstecken um ins Modemmenü zu gelangen. Ich hab hier das Modem daran angeschlossen mein WRT54G über wan und an den Lanport des Routers angeschlossen mein ATA unzwar da wieder an WANundzwar an den wan
     
  8. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Umstecken ?
    Die Frage versteh ich auch nicht. :crazy:

    Router hängt per WAN am Kabelmodem und am Router per LAN der Rechner der ATA286 und das SNOM.

    Und wenn ich nun 192.168.100.1 am Rechner eingebe kommt ohne Probleme das Konfigurationsmenü des Modems.

    uwe
     
  9. voip-nutzer

    voip-nutzer Mitglied

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Neeeee- das geht ja. Und ich Dödel hab immer den Rechner ans Modem direkt gehängt, weil ich dachte, da das Modem nur am WAN Port hängt, dass ich da nicht drauf zugreifen kann...
    DANKE! Och nö, is des geil :)

    EDIT: Aber mal eine andere Frage:
    Bei "Status" steht immer das

    Establish Time Of Day
    In Progress

    und in den Logs steht auch immer dieses 1970er Datum - wie kann ich dem Modem denn die richtige Zeit geben?
     
  10. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Bei mir steht bei Establish Time of Day "Done"

    und in der LOG 050210040504 7-Information D507.0 Retrieved Time....... SUCCESS

    Wobei die erste Zahl das Datum mit Uhrzeit sein müsste. In den Zeilen davor steht bei der Zeit nur *********************.

    Die Zeit holt es sich allein - aber keine Ahnung wie.