.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATA486 Sipgate Selbstkonfiguration abschalten? Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von Ihmchen, 20 Nov. 2004.

  1. Ihmchen

    Ihmchen Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2004
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe den ATA486 hinter meinem Router als Client angeschlossen und versuche ihn für mein Sipgate zu konfigurieren. IP wird bei DHCP richtig zugeordnet. TFTP habe ich mit 4 x "0" ausgeschaltet. Trotzdem kommt wenn ich auf Update drücke überrachend eine völlig andere Sipgate Teilnehmernummer, die ich nie eingegeben habe (2004200179), und eine automatische TFTP Adresse sowie als Name "SIPGate Pre Configuration" und ein "DialPlan Prefix: 2004". Die FW ist die 1.0.5.10

    Ich habe schon mal ein völligen Reset gemacht, hilft nix!
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Wenn Du einen Firmware Reset machst, dann steht dort automatisch wieder eine TFTP-Server Adresse drin.

    Du kannst folgendes machen:

    1.) Netzwerkkabel vom ATA abziehen
    2.) Firmware Reset per angeschlossenem Telefon durchführen
    3.) TFTP Server per Telefon :!: auf 000.000.000.000 stellen
    4.) ATA neu booten
    5.) Netzwerkkabel wieder anschließen
    6.) ATA auf Internetzugang und SIP Provider konfigurieren