.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATAs kaskadieren? Sipgate-Geräte mit Sperre?

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von dp.h, 27 Nov. 2008.

  1. dp.h

    dp.h Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2008
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe zwei Fragen:
    Ich möchte mir ein ATA zulegen und habe mich da mal bei Grandstream umgesehen. Der HT486 fiel mir ins Auge. Super finde ich, dass der Router schon eingebaut ist. Nun meine Frage:
    wenn ich zwei ATAs kaufen würde, könnte ich diese kaskadieren? Das heißt das zweite Gerät an den LAN-Port des ersten anschließen und den Rechner an den LAN-Port des zweiten? Somit könnte ich doch noch QoS einigermaßen realisieren, oder nicht?

    Klar gibt es auch Geräte, die zwei Lines haben - aber ich wollte mal fragen, ob das prinzipiell gehen würde...

    2. Frage:
    wenn ich das Gerät bei Sipgate bestelle, ist es dann gesperrt oder kann ich es mit jedem Sip-Provider nutzen?

    danke
     
  2. bsod90

    bsod90 Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hintereinander hängen sollte gehen. man muss nur im ersten ata die ports fürs zweite forwarden. (und bei beiden natürlich andere ports verwenden)
    außerdem braucht man zur verwendung als router noch nen DSL-Modem.

    Das Gerät ist bei sipgate nicht gelockt, es ist nicht einmal vorkonfiguriert.

    mfG + HTH
    BSOD