.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Atsdb-Einträge aus sip.conf

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von quark1980, 7 Nov. 2006.

  1. quark1980

    quark1980 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo alle zusammen,
    zunächst einmal ein großes Lob an dieses Forum!
    Ich lese mitterweile ein gutes halbes Jahr mit und bin von der Qualität absolut begeistert.

    Nun aber zu meinem eigentlichen anliegen.

    Ich möchte erreichen, das die Anrufer Ihren AB per Tastenkombi ein-/ausschalten können.
    Das ganze möchte ich über die astdb lösen.

    Wenn ich nun Clients anlege, möchte ich am besten gleich default-werte mitgeben.
    Hier http://www.voip-info.org/wiki/index.php?page=Asterisk+config+sip.conf habe ich gelesen, das man in der sip.conf Werte für die Astdb vorhalten kann um deren Existenz sicherzustellen.

    Entsprechend dem Beispiel habe ich nun folgendes in meiner sip.conf zu stehen:

    Code:
    [72]
    type=friend                     ; either "friend" (peer+user), "peer" or "user"
    context=admin                 ; war vorher from-sip
    callerid=Peter Muster <72>
    host=dynamic            ; we have a static but private IP address
    nat=yes                          ; there is not NAT between phone and Asterisk
    canreinvite=yes         ; allow RTP voice traffic to bypass Asterisk
    dtmfmode=info                   ; either RFC2833 or INFO for the BudgeTone
    secret=12345
    language=de
    mailbox=72@empfang  ; mailbox 1234 in voicemail context "default"
    notifyringing=yes
    ;useclientcode=yes
    qualify=yes
    disallow=all                    ; need to disallow=all before we can use allow=
    allow=alaw
    allow=ulaw                      ; Note: In user sections the order of codecs
    allow=gsm
    subscribecontext=BLF_group1
    callgroup=1
    pickupgroup=1
    astdb=phone/72/ab-besetzt=1
    astdb=phone/72/ab-time=1
    astdb=phone/72/ab-busy=1
    
    Auch nach mehrmaligen Neustart des Asterisk tauchen die Einträge nicht in der astdb auf.

    Nach intensiven googeln hat sich herrausgestellt, das a.) niemnd ein Problem mit der Funktion bis hatte (unwahrscheinlich) oder b.) niemand diese Funktion wrklich benutzt.

    Deshalb meine Frage: Gibt es unter Euch jemanden, der diese funktionalität erfolgreich einsetzt?
    Ist das überhaupt schon implemtiert?
    Ist das eventuell schon lange wieder rausgeflogen?

    bzw. wie würdet Ihr oder habt Ihr sowas gelöst?


    Grüße,
    quark1980
     
  2. Thomas007

    Thomas007 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,455
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das geht nicht und das wird auch nicht repariert werden.

    -> mySQL verwenden oder hilfsweise globale Variablen definieren.