.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Audio-Probleme bei Telefonip.ro

Dieses Thema im Forum "Andere VOIP Anbieter" wurde erstellt von chinda, 18 Sep. 2006.

  1. chinda

    chinda Neuer User

    Registriert seit:
    17 Sep. 2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    In meiner Signatur ist meine Hardware zu sehen.

    Habe folgendes Poblem:
    Ich höre bei telefonip.ro meinen gegenüber nicht.

    Dieses Thema ist schon einige Male diskutiert worden. Über die Suchfunktion habe ich schon EINIGES gelesen. Leider hat mir das alles nichts geholfen. Deshalb jetzt dieser Thread.

    Ich habe meinen Draytek mit der OC31lan erfolgreich konfiguriert. Bei VoIPBuster klappt auch alles. Bei sipgate kann sich meine Anlage (aber auch X-Lite auf meinem Rechner) nicht bei sipgate einloggen. Wahrscheinlich muss ich da erstmal Guthaben aufladen. Oder die Aktivierung dauert noch 1-2 Tage. Vielleicht kann ja mal jemand mich über sipgate aufklären (Sollte der Zugang nach Anmeldung sofort funktionieren? Oder brauche ich da wirklich erstmal Guthaben?).

    Jetzt zu meinem eigentlichen Problem:
    Der Anbieter Telefonip.ro soll mir kostengünstige Telefonate nach Rumänien verschaffen. Habe meine Anlage so konfigueriert, dass fast alles funktioniert. Einziges Problem: Der gegenüber hört mich nicht, ein Freizeichen höre ich auch nicht. Ein DMZ für meine OC31lan in meinem Draytek hat auch nicht geholfen, also kann es nichts mit blockierten Ports zu tun haben. In einem anderen Thread habe ich gelesen, dass man nach einem Login in my.telefonip.org in "Setari personale" mit dem Eintrag "NAT" spielen soll. Dies habe ich auch gemacht. Ergebnis ist, dass bei den Optionen "NU" und "NICIODATA" die OC31lan sich nicht einloggt. Ein Erreichen der rumänischen Nummer aus meinem deutschen Festnetzanschluss ist nicht möglich. Telefonieren mit dem Telefonip.ro-Anschluss lässt sich auch nicht. Wie gesagt, alle Tests immer bei gleichzeitigem DMZ für meine OC31lan, um sicher zu gehen, dass vielleicht nicht doch irgendwelche blockierte Ports stören. Die einzige Einstellung, bei der (fast) alles funktioniert, ist die Einstellung "DA" (=Ja) in my.telefonip.org. Nebeneffekt: Seit dem ich rumprobiert habe mit der besagten Einstellung, ist ein Erreichen der rumänischen Nummer aus dem deutschen Festnetzanschluss nicht mehr möglich (obwohl es vorher mit derselben Einstellung funktionierte!) Das wählen einer Rufnummer mit dem rumänischen SIP-Account geht jedoch! (Genauso wie vorher auch...)

    Vielleicht hat jemand hier im Forum Erfahrungen mit besagtem rumänischen Voip-Anbieter und, idealerweise, auch mit der OpenCom31lan in diesem Zusammenhang...

    cu
    chinda.