.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Audioconferenz

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von jeskem, 28 Nov. 2006.

  1. jeskem

    jeskem Neuer User

    Registriert seit:
    27 Nov. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich hoffe ich bin mit meiner Frage hier richtig:

    Ich muss ein System unter Linux installieren mit dem eine Audokonferenz mit mehreren Teilnehmern möglich ist.

    Kann ich das ganze mit Asterisk realisieren, oder gibt es dort eine bessere Lösung, denn die Leistung die Asterisk bietet benötige eigentlich nur zu einem Bruchteil. Ich benötige die Telefonanlagenfunktion eigentlich gar nicht. Das ganze soll lediglich eine reine Audiokonferenz mit meheren Teilnehmern (PCs) werden. Das ganze muss allerdings auf einem eigenen Server laufen, also kommt ein Dienst wie z.B. Skype nicht infrage.

    Herzlichen Dank
     
  2. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Moin jeskem,
    willkommen im Forum.

    Wenn Du wirklich nur eine reine Audiokonferenz mit PCs als Clients haben willst, würde auch Teamspeak ausreichen. Bei bis zu 100 gleichzeitig angemeldeten Clients ist der Einsatz kostenlos, darüber fallen Lizenzkosten an. Offizielle Clients gibt es für Windows und Linux sowie einen inoffiziellen für Mac OS X; Server gibt's für Windows und Linux.

    Asterisk bietet allerdings wesentlich mehr Möglichkeiten, unter anderem müsste eine serverseitige Aufzeichnung der Konferenzen möglich sein, falls das gewünscht wird / erforderlich ist. Außerdem können neben PCs auch andere Clients (SIP-Telefone, Fritz!Boxen mit dahinter laufenden Telefonen, ...) an Asterisk-Konferenzen teilnehmen. Und: Asterisk ist OpenSource, im Gegensatz zu TeamSpeak.