.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Auerswald 4410 USB an Fritzbox 7270?

Dieses Thema im Forum "Auerswald" wurde erstellt von svenv01, 4 Dez. 2008.

  1. svenv01

    svenv01 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe seit neuestem ein KabelDeutschland Internet-anschluss, möchte aber meine Auerswald TK-anlage weiterhin benutzen behalten. Nun gibt es da an der Fritzbox einen S0-Anschluss, an dem man eigentlich eine TK-Anlage hängen kann.

    Nach einigen Problemen (bei Interesse kann ich gerne mehr details dazu schreiben) habe ich es zumindest geschafft, die Endgeräte, die an der Auerswald hängen, mit der von KD bereit gestellten IP-Nummer (die über die Fritzbox kommt) zum Klingeln zu bringen.

    Nun schreibt mir aber der Support von Auerswald:

    "bitte beachten Sie, daß unsere TK-Anlagen für den Betrieb am Amt eines Festnetzbetreibers vorgesehen sind. Der Unteranlagenbetrieb kann nicht gewährleistet werden kann."

    Leider lässt sich der support nicht aus, zu welchen Problemen es kommen kann. Bisher (die Anlage ist noch keine 12 h an der Fritzbox) konnte ich zumindest keine Probleme feststellen. Anrufe gehen raus, Anrufe kommen rein.

    Ich muss aber noch dazu sagen, dass meine 10 rufnummern noch nicht portiert sind, so dass ich letztendlich noch nicht sagen kann, ob das Szenario auch in der Endausbaustufe funktionieren wird.

    Weiss jemand, welche probleme ich mit der Auerswald an der Fritzbox bekommen könnte?

    Da das 14-tägige Widerrufsrecht am kommenden Montag bei KD abläuft, würde ich mich über eine schnelle Antwort freuen.

    Vielen Dank schon mal im voraus für viele Antworten und Anregungen ;-)
    svenv01
     
  2. noci

    noci Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo svenv01,

    ich habe momentan das Problem, dass ich hier einen Freenet Komplett DSL-Anschluss habe, an dem der Samsung Router SMT-G 3210 als VOIP-Gateway für eine Auerswald 5010 Voip fungiert. Die Auerswald hängt am internen S0-Bus des Samsung. Die internen MSN 31-38 habe ich auch an der Auerswald als externe MSN eingetragen. Nun kann ich die internen RufNr. 31-38 am Samsung ohne Probleme anwählen, die entsprechenden Teilnehmer an der Auerswald klingeln auch - aber, kommt ein externer Voip-Anruf über den Samsung rein - klingelt an der Auerswald kein Telefon !
    Lasse ich die externen MSN-Einträge in der Auerswald weg - klingelts aber (d.h. der Samsung signalisiert richtigerweise an den ext. S0-Bus der Auerswald) - nur kann ich dann keine MSN Rufverteilung in der Auerswald auf die Nebenstellen konfigurieren.
    Nun erklär mir mal einer wo der Haken liegt.

    Ciao noci
     
  3. svenv01

    svenv01 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    könnte funktionieren....

    Hallo noci,

    hast Du mal versucht, die externe VoIP-Telefonnummer als MSN in der Auerswald zu registrieren? So habe ich erreicht, dass die Nebenstellen, die ich dann für diese Nummer konfiguriert habe, auch klingeln.

    Ich werd das mal versuchen, die internen Nummern der Auerswald (31-38 ) als externe MSN an der Auerswald einzutragen..
    Hast Du denn die internen Nummern der Auerswald (31-38 ) auch am Samsung Router als MSN-eingetragen?

    Ist zwar ziemlich strange, aber wenn das funktioniert, wär mir ja schon geholfen ;-))

    Schöne Grüße
    svenv01
     
  4. UGRAS

    UGRAS Mitglied

    Registriert seit:
    17 Okt. 2007
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo noci,

    wenn die Auerswald hinter einer Box hängt gibt es folgendes Problem.
    Welche MSN wird von der Box an die Auerswald übermittelt ?
    In deinem Fall sicher nicht die Amts MSN sondern etwas anderes. Ohne MSN-Eintrag für das Amt wird der Ruf angenommen. Die Box wird sicher eine interne MSN übermitteln (1,2 oder so ähnlich) diese mußt du dann als Amt eintragen.

    Gruß

    Uwe
     
  5. svenv01

    svenv01 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    es funktioniert....

    das geht tatsächlich,

    ich hab die internen Rufnummmern der Auerswald (31-38) nochmal als externe MSN in der Auerswald eingetragen und die Rufverteilung dann so eingestellt, dass z.B. die externe MSN 31 an der internen Nummer 31 klingeln soll.

    Ich hab auch nochmal getestet ob dann auch die VoIP-Gespräche an die Teilnehmer weitergegeben ist, und auch das klappt problemlos.

    Mir ist nicht ganz klar, warum das so funktioniert, aber jetzt klappt zumindest diese Funktion wie vorher.

    Weiss jemand, ob es noch andere Funktionen gibt, die in diesem Szenario (Auerswald hängt an der Fritzbox) nicht mehr so funktionieren wie vorher, als die Auerswald noch direkt am NTBA des entsprechenden Telefon-providers angeschlossen war?

    Schöne Grüße
    svenv01
     
  6. svenv01

    svenv01 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    weitere infos vom Auerswald-support..

    Hallo,
    ich hab bei Auerswald noch einmal nachgefragt, welche Funktionen denn zu Beeinträchtigungen führen können. Diesmal war der support etwas ausführlicher:



    "das Fehlverhalten eines TK-Systems im Unteranlagenbetrieb kann sich sehr unterschiedlich äußern:

    - Häufig werden nicht die von der nachgeschalteten Anlage zur Übermittlung vorgegebenen Rufnummern in das Amt übermittelt.
    - Die fallweise Rufnummernunterdrückung kann in der Regel nicht mehr genutzt werden.
    - Die Ausführung von Anrufweiterschaltungen über die Unteranlage kann aufgrund des Routings der vorgeschalteten Anlage nicht gewährleistet werden.
    - Datum- und Uhrzeitformate werden durch die vorgeschaltete Anlage häufig falsch übermittelt. Die Folge: die automatische Konfigurationsumschaltungen können von der nachgeschalteten Anlage nicht zu den vorgegebenen Zeitschaltpunkten ausgeführt werden.
    - Die automatische Sommer- Winterzeitumstellung wird nicht ausgeführt.
    - Besonders auffallend sind Synchronisationsfehler mit weiteren nachgeschalteten TK-Systemen, wie z.B.ISDN Basisstationen.(kaskadierter Unteranlagenbetrieb) Hier kommt es vor, daß sich Mobilteile abmelden oder bei einem kommenden Rufen nicht signalisieren."

    Hat jemand schon einmal solche Erfahrungen machen dürfen? Insbesondere die ersten drei Punkte wären etwas ärgerlich..
     
  7. noci

    noci Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    ich habe ja keine fritzbox sondern den samsung smt-g 3210 - deren interne MSN 31-38 muss ich natürlich an der nachgeschalteten Auerswald 5010 als ext. MSN eintragen - was ich auch getan habe.
    gehende gespräche laufen auch alle der konfiguration entsprechend sauber raus.
    Vom Samsung kann ich intern auf die 31-38 anrufen - die Auerswald 5010 geht dann auch ran - nur wenn ein externes VOIP-Gespräch über den Samsung reinkommt - dann klingelts an der Auerswald nicht.
    Da ich ja intern 31-38 anrufen kann heisst das für mich die MSN 31-38 zw. Samsung u. Auerswald sind korrekt eingetragen - nur das ExternVoipGespräch wird nicht ordnungsgemäss an die Auerswald durchgereicht - warum auch immer.

    ciao noci
     
  8. svenv01

    svenv01 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hast du denn die externe VoIp-nummer als (externe) msn an der samsung bekannt gemacht? und diese dann auch an den S0 der Samsung weitergegeben?
     
  9. noci

    noci Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,
    die externen Voip-Nr. sind im Samsung ordnungsgemäss registriert. An dem Samsung selber sind noch 3 analoge Nebenstellen, welche auch ordnungsgemäss der Rufverteilung im Samsung klingeln.
    Die externen VoipNr. sind von der Rufverteilung her (im Samsung) selbstverständlich auch den für die Auerswald zuständigen internen MSN 31-38 zugeordnet.

    ciao noci