auerswald 5010 - nur ein voip-channel verfügbar

demibe2

Neuer User
Mitglied seit
9 Mai 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

Ich habe bisher die 5010er über ISDN an der Fritbox angeschlossen, die ihrerseits am Telekom-Voip-Anschluss registriert war. Diese Funktion habe ich jetzt eliminiert und die Auerswald mit seinem voip-Anschluss direkt bei der Telekom registriert. Hintergrund war, dass ich einfach nicht rausbekommen habe, warum bei gehenden Gesprächen die Rufnummernpräsentation nicht funktioniert hat und der Angerufene "Anonym" sah. Die Umstellung von ISDN nach VoIP hat nach einigen Aha-Effekten auch geklappt. Jetzt stelle ich aber fest, das nur ein voip-chl funktioniert. Mit ISDN funktionierten zwei Kanäle ins Amt, was sich durch die Umstellung ja eigentlich nicht ändern sollte. Ich finde in der Auerswald die Einstellung nicht, um einen zweiten Kanal zu öffnen. Ich denke, dass die Fritzbox mit seinen Einstellungen jetzt keine Rolle mehr spielt. Wer kann helfen?

Danke.
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43
Es gibt eine Einstellung wo man Festlegt ob die Channels intern oder extern genutzt werden. Ja die Einstellung ist etwas versteckt. Ich weiß nur noch fast ganz unten auf der richtigen Seite. (Administration > Server configuration)
 
Zuletzt bearbeitet:

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
768
Punkte für Reaktionen
75
Punkte
28
Auch wenn es jetzt funktioniert, solltest du die Änderung rückgängig machen und die Rufnummern wieder in der FritzBox registrieren und dein ursprüngliches Problem angehen.
Die Telekom führt zur Zeit Änderungen an ihrer VoIP Plattform durch, sodass die Registrierung der 5010 bald fehl schlägt.
 

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
1,901
Punkte für Reaktionen
59
Punkte
48
Für die 5010 gab es ein VoIP-Modul, mit dem man die VoIP-Kanal-Zahl um vier erhöhen konnte
"Auerswald COMpact 2 VoIP Modul"
In der Ersatzteilliste von Auerswald ist es leider nicht mehr zu finden, es gibt aber noch Händler in der großen weiten welt des Internet, die solche Teile vorrätige haben. (ca. 120€)
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,836
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
@demibe2
Sind denn an der TK-Anlage auch IP-Telefone angeschlossen?
 

demibe2

Neuer User
Mitglied seit
9 Mai 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
  • @B612: Danke, ich habe die Einstellung auf Anhieb gefunden, da stand tatsächlich 1 drin, statt 2, ein Hoch auf dieses Forum.
  • @ndilpp: Es sind analoge Telefone angeschlossen, kein IP-Telefon, dafür aber ein 3cx-Softphone. Das funktionierte auch fehlerfrei bis zur Umschaltung, jetzt plötzlich nicht mehr, muss ich checken, woran das jetzt schon wieder liegen könnte. Was ist der Hintegedanke zu der Frage?
  • @tintenfisch: das mit dem Zusatzmodul ist gut zu wissen, aber zwei Kanäle reichen vollkommen
  • @chrsto: Umstellung der Telekom: Das ist keine gute Nachricht. Meinst du nicht, dass Auerswald dann reagiert und ein entsprechendes Firmware-Update zur Verfügung stellt? Mein Anschluss ist VoIP, die Auerswald 5010 ist eine VoiP-Anlage. Es wäre verrückt, wenn ich zwischen Fritzbox und 5010 das von allen Seiten abgekündigte ISDN schalten müsste. Das ist genau der Medienbruch, den ich nicht mehr haben möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
768
Punkte für Reaktionen
75
Punkte
28
Ein Firmwareupdate wird es nicht mehr geben. Die Anlage ist zu alt und wird nicht mehr gepflegt.

Wenn du, bis auf die Telefone, durchgehend VoIP haben willst, gibt es hier im Forum eine Lösung für dich.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,836
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
  • [...], kein IP-Telefon, dafür aber ein 3cx-Softphone.
Das meine ich, so etwas fällt in die Kategorie "IP-Telefon". Damit muss min. ein Kanal für intern reserviert bleiben. Das Verhalten lässt sich daher nur lösen wenn man entweder
  • auf dieses IP-Telefon hinter der TK-Anlage verzichtet (es könnte bspw. an der Fritzbox registriert werden anstatt an der 5010),
  • ein VoIP-Modul nachrüstet (würde ich bei dieser alten TK-Anlage nicht mehr machen, wenn man dafür einen dreistelligen Betrag investieren müsste) oder
  • die TK-Anlage wieder per S0-Bus mit der Fritzbox verbindet (und BTW, da hatte ich auch mit Auerswald-Anlagen bisher keine Probleme, dass dabei die Rufnummern übermittelt werden).
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43
mit dem man die VoIP-Kanal-Zahl um vier erhöhen konnte
"Auerswald COMpact 2 VoIP Modul"
Höchstens auf vier, denn die 5010 hat selbst 2 und bekommt 2 dazu, macht 4.
Es gibt aber auch noch ein "COMpact 6 VoIP Modul" mit dem man um 6 auf 8 erhöhten könnte.
 

demibe2

Neuer User
Mitglied seit
9 Mai 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
  • Potzblitz. Ich mache mir schon den ganzen Tag Gedanken darüber, warum mein 3cx-Softphone mit der Fehlermeldung "Server not reachable" nicht mehr geht. Auf die Idee, das einer der zwei Kanäle für intern reserviert sein muss, wäre ich ja nie gekommen. Aber die 5510er hat mir beim Einloggen jetzt auch die Fehlermeldung bezüglich des Config-Problems gebracht. Da konnte ich Eins und Eins zusammenzählen...
  • ISDN: Da möchte man fortschrittliche Technologien einsetzen und dann diese Meldung mit möglichen Registrierungsproblemen. Ich lasse es drauf ankommen, lebe dann erst einmal mit einem Amtskanal und warte was passiert. Dank dieses Forums hier bin ich gewappnet.
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43
Was hast du gegen ISDN? Nur weil es die Provider wegen Kostenersparnis nicht mehr einsetzen gehört es noch lange nicht zum alten Eisen. Und für den Heimbereich hat es teilweise immer noch Vorteile.
Ich würde an deiner Stelle das eigentliche Problem jetzt klären. Wenn man es auf später verschiebt dann kommt es garantiert zur unpassendsten Gelegenheit.
 

demibe2

Neuer User
Mitglied seit
9 Mai 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
ok, überredet, aber ihr helft mir bei meinem CLIP-Problem
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43
OK dann beschreibe es mal ganz genau. Steht die richtige Nummer in der FB?
 

demibe2

Neuer User
Mitglied seit
9 Mai 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
nach Rückschaltung auf ISDN funktioniert CLIP, also alles bestens im Moment
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43
Na wunderbar, das hört sich doch gut an. Hoffen wir dass es so bleibt.
 

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
1,901
Punkte für Reaktionen
59
Punkte
48
Nur weil es die Provider wegen Kostenersparnis nicht mehr einsetzen
Kosteneinsparung?
Wenn du meinst, dass sie keine Ersatzteile mehr bekommen, könnte man das auch "Kosteneinstellung" bezeichnen.
(Dass der Anbieter dann auch nur noch ein Backend-Netz betreiben muss (IP) spart natürlich auch zwei, drei Euros pro Jahr
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via