.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

auerswald 5020 2xCOMfortel 2500 AB

Dieses Thema im Forum "Auerswald" wurde erstellt von hansschmidt, 4 Dez. 2008.

  1. hansschmidt

    hansschmidt Neuer User

    Registriert seit:
    2 Sep. 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebe fleißige Forummitglieder,

    ich brauche wieder mal euer Know-How und Wissen über einen Vorhaben von mir.

    Vorhaben.

    An einer Auerswald 5020 möchte ich gern 2 Systemtelefone COMfortel 2500 AB anschließen.
    Grund:
    Wenn der Mitarbeiter des Empfanges einmal krank wird ,soll ein anderer Mitarbeiter in seinem eigenen Zimmer, alle ankommenden Gespräche managen können.
    Wenn dann der erkrankte Empfangsmitarbeiter wieder sein Job antritt ,soll er wieder das Telefonmanagment übernehmen.

    Wie kann ich solch eine Konstellation umsetzen?

    Gibt es da in der Auerswald eine Option,wenn der erkrankte Empfangsmitarbeiter sein Systemtelefon abklemmt, das die Auerwald dies erkennt und das zweite Systemtelefon benutzt?

    So eine Art Loadbalancing.

    z.B. Wenn Systemtelefon-1 Nr.1111-00 nicht ansprechbar ist ,dann sollen alle eingehenden Gepräche auf das 2.te Sytemtelefon-2 Nr.1111-01 geroutet werden.

    Ich hoffe, ich konnte das Problem einigermaßen Darstellen.

    Danke im Voraus für Eure Hilfe.

    Hans Schmidt
     
  2. voip²

    voip² Neuer User

    Registriert seit:
    30 Sep. 2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    leg doch beide Telefone in eine Gruppe. Das zweite Systemtelefon loggst du "kommend" nur dann ein, wenn der Mitarbeiter am Empfang krank ist. Dann bekommt er ebenfalls die Rufe signalisiert. Ist der Mitarbeiter am Empfang wieder da, loggt der zweite Mitarbeiter sich wieder aus und hat Ruhe.
    Musst dann eben diese Gruppe in die Rufverteilung legen statt der Rufnummer des Empfangsmitarbeiters.

    Eine zweite Möglichkeit wäre, zwei Konfigurationen anzulegen mit unterschiedlichen Rufverteilungen und diese dann umzuschalten, wenn der Mitarbeiter krank wird.

    Gruß
    voip²
     
  3. Snuff

    Snuff Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juni 2006
    Beiträge:
    1,149
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Softwareentwickler/Ausbilder
    Ort:
    65529 Waldems (Taunus)
    Habe ich bei einem Kunden ebenfalls so realisiert. Alle Mitarbeiter loggen sich morgens mit Ihrem Systemtelefon an der Gruppe ein. Sobald kein Mitarbeiter eingeloggt, oder alle im Gesrpäch sind wird automatisch an einen externen Bürodienstleister umgeleitet.

    Geht mit der 5020 und den 2500er SysTels ohne Probleme

    Gruß Snuff
     
  4. hansschmidt

    hansschmidt Neuer User

    Registriert seit:
    2 Sep. 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für Eure schnelle Antworten.(Gelöst)

    Hi Snuff & voip2 ,

    vielen Dank für die Tipps .
    Somit kann ich mein Vorhaben ohne Bedenken umsetzen.

    Prima Forum & Helfer.

    Thread kann geschlossen werden, als Gelöst.

    Frohes Fest & einen guten Rutsch Euch allen.

    Hans Schmidt