.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Auerswald 5020 Voip nur wenn keine Amtsleitung mehr frei ist

Dieses Thema im Forum "Auerswald" wurde erstellt von matra101, 6 Nov. 2008.

  1. matra101

    matra101 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Nov. 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen!

    So gut die neu angeschaffte Auerswald 5020 auch sein mag, reichlich Pontential für Überstunden bietet trotzdem sie allemal. :rolleyes:

    Nun ja, auch nach längerer Suche finde ich in der Anlage einfach nicht die Einstellung Voip "nur" dann zu benutzen, wenn alle Amtsleitungen belegt sind. Vorher soll Voip nicht greifen.

    Vielen Dank für alle hilfreichen Antworten

    PS: Das Auerswald für die Hotline nur eine 0900-Nummer einsetzt und keine 0180 als Alternative bereit hält, ist eine Unverschämheit.
     
  2. voip²

    voip² Neuer User

    Registriert seit:
    30 Sep. 2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    versuchs mal damit:

    Interne Rufnummern->Runummern
    Teilnehmer auswählen, konfigurieren anklicken.
    Reiter Amteinstellungen, Vorzugsamt (dienstlich) auf "Spezielle Vorzugsämter".
    Danach Experte anklicken und den einzelnen Ämtern eine Priorität zuweisen.
    In deinem Fall also den ISDN-Ämtern eine hohe Priorität und den VoIP-Ämtern eine niedrige Priorität.

    Wenn du das für alle Teilnehmer gleich haben willst, würde ich das ganze dann profilgesteuert machen. Also das Teilnehmerprofil entsprechend anpassen.

    gruß
    voip²