.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Auerswald Compact 2104 / Fritz Box Phone WLAN 7170

Dieses Thema im Forum "Auerswald" wurde erstellt von Gonzer, 14 Okt. 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gonzer

    Gonzer Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Ich lese jetzt schon seit Tagen Artikel in diesem Forum und aendere staendig meine Einstellungen der Auerswald und der Fritz Box. Ich schaffe es aber trotzdem nicht, das VoIP hinzubekommen. Ich besitzte einen ISDN Anschluss mit 3 Rufnummern. Als Internetanbieter habe ich 1&1 und habe mir dort 3 Internetrufnummern geben lassen.

    Ich habe in meiner Auerswald die 3 ISDN Rufnummern und die 3 Internetrufnummern eingetragen. Leider ist mir nicht richtig klar wie ich die Auerswald genau einrichten muss, bzw. wo ich einstelle dass die ausgehenden Gespraeche ueber die Fritz Box gehen.

    Danke fuer eure Hilfe!
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    FBF: Internetrufnummern definieren und ISDN-MSN eintragen... FBF an den NTBA mit ihrem ISDN-Amtport anschließen

    Auerswald-Anlage: die Internetrufnummern und die ISDN-MSN aus der FBF werden identisch als externe Amtsrufnummern dort definiert. Der Amts-S0 der Auerswald-Anlage kommt an FON S0 der FBF. Die Rufverteilung und alles andere läuft wie im normalen ISDN-Betrieb.

    Als abgehende MSN kannst Du in der Auerswald-Anlage definieren, welcher Teilnehmer welche MSN (Internetrufnummer oder ISDN-MSN) verwenden soll. Oder: Du definierst Wahlregeln in der FBF. Oder: Du verwendest ein LCR.

    Hast Du auch mal ins Wiki geschaut? http://wiki.ip-phone-forum.de/pbx:start

    Wo liegt denn genau das Problem?

    --gandalf.
     
  3. Gonzer

    Gonzer Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Gandalf,

    Habe die FB und Auerswald richtig miteinander verbunden. Ich bin mir sicher, dass die Einstellungen in der FB auch richtig sind. Jedoch bin ich mir nicht fast genauso sicher, dass irgendwas in der Auerswald falsch laeuft. Ich bekomme zwar ein Freizeichen, jedoch nach dem waehlen einer Nummer immer ein besetzt Zeichen. Als geht im Endeffekt gar nichts mehr wenn ich alles angeschlossen habe, weder das Telefonieren ueber Festnetz sowie VoIP.
    Ich kann Dir auch gerne mal meine Einstellungen als Datei zumailen.

    Danke
     
  4. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Im COMpact 2104 Set kann man nicht so sehr viel einstellen. Wichtig ist im wesentlichen nur dies:

    Externe Rufnummern -> Amtrufnummern:
    - Anschlussart Mehrgeräteanschluss
    - Amtrufnummern eintragen (Internetrufnummern und ISDN-MSN identisch zur FBF), Du kannst für Provider normalerweise (bis auf T-Online) auch fiktive Rufnummern vergeben, damit die Internetrufnummern zwischen 3 und 8 Zeichen lang bleiben (Einstellung in der FBF auf "Andere Anbieter" und dann eine Internet-MSN vergeben, z.B. 8000, 8001, ...).

    Teilnehmer-Einstellungen -> Rufverteilung
    - hier werden die eingehenden Rufe verteilt - für Internet-MSN und ISDN-MSN gleichermassen

    Teilnehmer-Einstellungen -> Amtberechtigung
    - sollte natürlich so eingestellt sein, daß man die entsprechenden Anrufe tätigen darf :)

    Teilnehmer-Eigenschaften -> NN -> Berechtigungen
    - LCR sollte normalerweise eingeschaltet sein, stelle jedoch sicher, daß die entsprechenden Anrufe auch richtig geroutet werden. Ist z.B. ein SoftLCR eingestellt und ein Anruf auf 0711123456 geht über 01099, so muss in der FBF natürlich eine Regel sein, die 01099 über Festnetz leitet. Sonst wäre der Weg womöglich per Default VoIP und dort geht CbC nicht.

    --gandalf.
     
  5. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Ich habe mir Deine Konfiguration angeschaut und alles sieht eigentlich gut aus. Zwei Punkte fielen mir jedoch auf:

    - Es gibt ein Setting für PC-Apparat auf Teilnehmer 31. Ist das wirklich so gewollt? Bitte lies die Dokumentation dazu nochmals durch (Hilfe auf der entsprechenden Seite im Konfigurator aufrufen).

    - LCR ist für alle Teilnehmer aktiv. Das könnte ein Problem bereiten, da hierdurch der Weg über VoIP nicht möglich ist, wenn automatisch 010xx(x) Anbietervorwahlen vorgehängt werden. Ist denn ein LCR in der Anlage aktiv? Deaktiviere das LCR für einen Teilnehmer mal und schau, ob das Problem mit dem Rauswählen immer noch auftritt ;-)

    Wenn an der FBF Telefone direkt angeschlossen sind (konfiguriert hast Du sie, sind die auch angeschlossen?), können diese ja mit *11# Festnetz und *12x# per VoIP (x=1,2,3) telefonieren. Klappt dies dort denn so korrekt?

    Welche Meldungen tauchen denn im Ereignislog der FBF auf, wenn diese Besetztzeichen signalisiert werden? Gibt es dort überhaupt Einträge?

    Die Wahlregeln in der FBF sind die Standardeinstellung, d.h. Default ist VoIP und alle Ausnahmen per Festnetz sind aufgeführt. Mit einer Deutschland-Flatrate für VoIP solltest Du das LCR in der Auerswald-Anlage komplett deaktivieren und nur über Wahlregeln in der FBF arbeiten. Für 015, 016, 017 sollten noch Handyanbieter definiert werden. Das Fax-Gerät würde ich direkt an der FBF anschließen, damit das Routing über Festnetz klappt.

    Nächste Runde - wir kommen der Sache näher :)

    --gandalf.

    PS: Die FBF wird standardmäßig lt. Anleitung an das ISDN-Amt und DSL angeschlossen. Dann kommt noch ein ISDN-Kabel zwischen FON S0 der FBF und den ISDN-Amtsanschluss der Auerswald-Anlage. Das reicht an Verkabelung :)
     
  6. Gonzer

    Gonzer Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Gandalf,

    habe jetzt alle Aenderungen die du angemerkt hast durchgefuehrt und in die Anlage uebertragen. Zuerst bekamm ich immernoch nur ein Besetzzeichen bis ich auf die lustige Idee kam das Kabel am S0 einfach mal auszustecken und wieder einzustecken... und siehe da, auf einmal hat das Licht fuer INet Telefonie bei meiner FBF geleuchtet. Jedoch ging das Telefonieren ueber das Internet immer noch nicht. Es leuchtete das Licht bei Inettelefonie bis ich bis ich ein 3 maliges Klingeln hoere (aehnlich dem bei der "Kein Anschluss unter dieser Nummer" Meldung) und dann schaltet die Box auf Festnetz um und verbindet mich.

    Weisst du evtl. woran das nun liegt? Ich kann es immer noch nicht glauben dass das Problem am Kabel gelegen hat....

    Schon mal Danke im Vorraus!
    Gonzer
     
  7. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Es gibt viele Dinge zwischen Himmel und Erde, die wir wahrscheinlich nie ergründen werden ;-) Ich habe keine Ahnung, was das Stecken des Kabels bewirken könnte - es sei denn, es war zuvor locker :)

    Steht im Ereignislog der FBF irgendetwas zum Versuch protokolliert? Etwas in der Art "...war nicht erfolgreich (403)" oder so ähnlich?

    Prüfe mal mit COMlist nach, welche Nummer tatsächlich gewählt und an die FBF übergeben wurde.

    --gandalf.
     
  8. Gonzer

    Gonzer Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    genau so ne Meldung hab ich im Log stehen:

    "Anmeldung der Internetrufnummer xxxxxxxxx war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 401"

    und auch einmal:

    "Internettelefonie mit xxxxxxxxxxx über 1und1.de war nicht erfolgreich. Ursache: (503)"

    ist da nun was mit dem Passwort falsch oder mit der Einstellung der Inet Nummer?
     
  9. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    401 ist wohl ein Passwort-Problem. 503 kann ein vorübergehendes Serverproblem sein. Die lustigen Töne im Hörer zeigen an, daß es nun ein Festnetzfallback geben wird.

    --gandalf.
     
  10. Gonzer

    Gonzer Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok, alles klar. Weisst du zufaellig ob ich beim Einrichten der Internettelefonnummer bei Anbieter "1&1 Internet" auswahlen kann (ist mein Provider) oder ob ich "anderer Anbieter" waehlen muss.

    habe gerade Passwort nochmals neu eingegeben jedoch immernoch selbes Problem...
     
  11. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

  12. Gonzer

    Gonzer Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so, jetzt klappt das Telefonieren ueber das Internet - bei 1&1 dauert es ne Stunde bis neue Passwoerter aktualisiert sind.

    werde jetzt mal testen ob ich auch mit 2 Apparaten gleichzeitig telefonieren kann.

    Danke fuer die Hilfe!!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.