.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Gelöst] Auerwald 3000 analog - 2 wichtige Listen werden im Browser nicht angezeigt

Dieses Thema im Forum "Auerswald" wurde erstellt von husar2003, 11 Feb. 2012.

  1. husar2003

    husar2003 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit meiner Auerwald Telefonanlage.
    2 Bereiche werden im Browser nicht angezeigt :
    - Gesprächsdatenliste
    - Einträge bei Voice/Faxboxen

    Ich kann die Menüpunkte anwählen, die Listen die darunter angezeigt werdenn sollten fehlen, unter der Überschriftenliste sind dann bloß die Knöpfe "AKtualisieren" "Export" und Ähnliches.
    Im Vergleich dazu wird die Kurzwahlenliste korrekt angezeigt.

    Bei der Gesprächsdatenliste kann ich die Daten - obwohl auf dem Bildschirm keine Anzeige ist - über den den Exportknopf durchaus exportieren.
    Bei der Voicebox wird oben angezeigt "1 Nachricht", aber Liste auch leer, Nachricht daher nicht zugänglich, das gleiche Verhalten bei Faxboxen.
    Somit ist keine Kontrolle über versendete Faxe möglich, da man nicht an den Status herankommt. Faxfunktion zum Versaand daher unbrauchbar.

    Die Anlage wurde an Auerwald eingesendet und dort wurde mit Screenshots belegt, dass zumindest die Gesprächsdatenliste anzeigbar ist. Sie wurde dann aber komplett zurückgesetzt, so dass ich die Labordaten nicht überprüfen konnte. Ich musste wieder bei 0 anfangen (minimale Neuprorgrammierung).

    Die Anlage ist über LAN eingebunden. Die fehlenden Listen sind sowohl unter Windows 7 64 bit als auch Ubuntu 32 Bit rekonstruierbar. Chrome, IR, Firefox alle dasselbe Verhalten.

    Verbunden sind die Rechner / Telefonanlage über Gigabit LAN, Router Netgear.
    Wir haben sonst keinerlei Störungen oder Probleme in Browsern, dass Bereiche nicht angezeigt werden.

    Wir haben nur 1 Festnetznummer als kein VOIP und 2 analoge Anschlüsse dran
    Gesprächsdatenliste bei Export-Variante ist korrekt.

    Kann es an Java liegen oder an sonstigen Einstellungen im Browser ( dann aber in allen, ich habe da nie was verstellt). Da es auf Ubuntu auch identisch ist kann es auch nicht an AntivirusSoftware oder so liegen.
     
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Schon etwas merkwüdig. Triviale Frage dazu: Hast Du eine SDKarte oder einen USB-Stick an der Anlage angeschlossen?

    jo
     
  3. husar2003

    husar2003 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe eine SD-Karte.
    die Gesprächsdatenliste ist laut Auerswald IN der Anlage. Es SOLL kein Zusammenhang ziwschen dem Medium und der Gesprächsdatenliste bestehen.
    Ich habe auch 2 USB-Sticks und eine andere SD-Karte ausprobiert. Es ändert sich nichts. Auch OHNE SD-Karte können die Gesprächsdaten lediglich exportiert aber nicht angezeigt werden.
     
  4. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Richtig, für die Gesprächsliste wird kein externer Speicher benötigt, nur für Fax- und Voicemail.
    Ich würde nochmal einen Werksreset machen und ein Firmwareupdate einspielen. Ansonsten mal im jacotec Forum nachfragen. Da sind auch einige "Wäldler" unterwegs.

    jo
     
  5. husar2003

    husar2003 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich hatte den Reset und firmwareupdate gemacht.
    Fa. Auerswald hat dies noch mal bei der Sichtung wiederholt.

    Habe gerade eine Mail von Auerswald bekommen, ich soll ein anderes Speichermedium ausprobiren, was ich ich denke keinen Erfolg haben wird. Denn das Effekt ist bei der Gesprächsdatenliste ja auch vorhanden, wenn ich gar kein Speichermedium eingesteckt habe.

    Ich habe mittlerweile einen anderen Verdacht :
    Die Anzeige bzw. vermisste Liste, das ist doch javascipt oder Ähnliches. Ich habe ein Debuggertool (Fiddler) gefunden was mir etwas anzeigt was passiert. Die Daten werden sichtbar zum Frontend transportiert. Ich kann die Gesprächsliste als http-dingens im Debugger komplett sehen.
    Aber es gibt Fehlemeldungen "violation" wie z.B https Header : erwartete wird CRLF CRLF, geliefert wird LFLF und "Länge nicht übertragen kann nicht entscheiden, ob Datenstrom zu Ende" (in etwa , ist auf englisch). Alles rekonstruierbar.

    Was man da auf dem Bildschirm sieht ist doch auch, javascipt https und wer weiß was ?
    Kann es sein, dass neueren Browser/Javaversionen hier pingeliger sind und mit der aus der Auerswald-anlage gelagerten Scripten (da müssen sie sein denke ich) nicht mehr zurecht kommen ?!
    Der Debuuger zeigt auch einige nicht definierte Symbole/Variblen im javasript an.
    Das kann natürliich auch ein Effekt des Debugger sein, wer weiß.

    Wir haben ansonsnten gar keine Probleme im Netzwerk oder in Browsern, hier muss Auerswald irgendwas was spezielles reinprogrammiert haben :(
     
  6. noDialPlan

    noDialPlan Neuer User

    Registriert seit:
    11 Mai 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo husar2003,

    https? ... wie sieht das ganze denn aus wenn Du das mal testweise nur per http aufrufst?

    Gruß noDialPlan
     
  7. ZwoFünfQuadrat

    ZwoFünfQuadrat Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das wollte ich auch gerade fragen;)
     
  8. husar2003

    husar2003 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    https

    Hallo,

    ich bin beruflich gerade unterwegs und musste aus der Erinnerung schreiben,
    ob https oder http, ich denke eher http.
    Ich könnte erst am Freitag schauen was da im Debugger ist, glaube aber bloß http.

    Ich rufe da ja gar nichts auf im Browser außer der IP der Telefonanlage (die über DHCP vergeben wurde).
     
  9. ZwoFünfQuadrat

    ZwoFünfQuadrat Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    die im Hintergrund laufenden AJAX-Requests scheinen schon etwas "heikler" als die HTML-Seiten zu sein. Habe mir mal im Firebug die Requests angesehen, mit der die Daten geholt werden.
    Bei mir funktioniert das einwandfrei.
    Debugen ist nicht wirklich leicht, aber ich bin bis zu der Stelle gekommen, dass die Daten auf JSON-Konformität (Datenübertragungsformat, ähnlich XML, nur schlanker) geprüft werden.
    Mich würde interessieren, ob die Daten bei Dir sauber ankommen (=gültiges JSON - kannst Du z.B. auf jsonlint.org überprüfen, in dem Du die gelieferten Daten aus Firebug abgreifst).
    Vielleicht verdreht da bei Dir irgend etwas die Daten?
    Übereifrige Firewall? Proxy?
    Wenn es bei Dir nicht geht und bei Auerwald dagegen schon, tippe ich auch in Richtung Deiner Infrastruktur. Vielleicht mal Anlage direkt mit PC verbinden und über APIPA konnekten und so erst mal den Geradeausweg unter Umgehung der Netzwerkinfrastruktur testen.
     
  10. husar2003

    husar2003 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #10 husar2003, 14 Feb. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 14 Feb. 2012
    Hallo ZwoFünfQuadrat,
    ich wollte gerade schreiben, dass ich die Anlage noch mal näher am PC testen will.
    Mals sehen ob das klappt. Eeinfach die Auerswald über Patchkabel an den PC ?
    Der wird sich dann wohl erst mal beschweren, dass kein Internetanschluss mehr besteht, hm.
    Proxy habe ich nicht, der NetgearRouter sollte innerhalb des LANs ja nix wegwerfen. Softwarefirewall, zu untersuchen, bei UBUNTU sollte keine drin sein, da sieht es ja genauso aus.
    Die Auerswald ist ja nicht GigabitLAN, könnte es ein mit den verschiedenen Geschwindkeiten sein, das sollte ja dr NetgearRouter können (tut er auch bei anderen Geräte hervorragend). Ist wohl abwegig.
    Also Firebug installieren.
    AJAX-Requests sagen mir momentan nichts.
    -> o.k. hier http://de.wikipedia.org/wiki/Ajax_(Programmierung)
    Auch APIPA müsste ich mal googeln. -> http://www.computerlexikon.com/was-ist-apipao.k. ich deaktiviere dann wohl mal DHCP in der Auerswald, wie sich der Rechner dann verhält mal sehen

    Danke für die Tips, baut mich etwas auf.
     
  11. ZwoFünfQuadrat

    ZwoFünfQuadrat Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sieh dir vorab vielleicht einfach mal die beiden Requests an und jage ihn durch den jsonlint.

    Benutzerdaten -> Gesprächsdatenliste
    /page_listgespr_state
    Benutzerdaten -> Nachrichten
    /vmcmsgbox_state

    Wenn da keine Fehler enthalten sind, kannst Du das noch mal in der Patchkabelvariante PC <-> Anlage probieren.
    Die Anlage kannst Du bei Direktverbindung über die APIPA-Adresse ansprechen (war glaube ich 169.254.1.240)
     
  12. husar2003

    husar2003 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo 25quadrat.
    Ich kann das am Freitag ausprobieren.

    Da ich firebug nicht kenne (und html/java/AJAX) auchz nicht so, kann es noch schwierig werden,
    weil ich evtkl. nicht erkenne was genau ich aus dem Firbug mit cut and paste (denke ich mal) in den jasonlint eintragen sollte.

    Ich habe ja "Fiddler" installiert das scheitnt so ähnlich wie firebug zu sein, da kann man auch auf x > 10Knöpfe drücken, aber was dann genau da zu kopieren ist , keine Ahnung. Ab und zu kamen die oben beschriebenen 2 Fehlermeldungen und irgndwie kam man dann auch an Auschnitte von Javscript, hm.
    Immerhin habe ich die Gesprächsdatenliste dort im Debugger gesehen, sie gelangt demnach bloß nicht auf den Teil des Bildschirms (oder hat dort Größe 0).

    Mal sehen wie ich mit dem firebug zurechtkomme.
    Mus man in Firebug in den Debugger um das besagte coding (oder was meinst Du mit "Request") für jsonlint zu erhalten ?
     
  13. husar2003

    husar2003 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jasonlint beklagt doppelte Anführungsstriche, kann es da sein ?

    Ich habe die html-Ausgabe Der Gesprächsdatenliste genommen und in jasonlint.org eingegeben.

    Es werden die doppelten Anführungsstriche im Feld rufname angemeckert,
    Es handelt sich ausschließlich um eingehenden Anrufe mit diesen 4 Anführungsstrichen.

    Die Nummern sind zum Teil im Kurzwahlenverzeichnis werden nicht in den bezeichnenden Text (z.b "Thorsten Mobil" im Telefonbuch) übersetzt. Anstattdessen erhält die anrufende Nummer insgesamt 4 Anführungszeichen
    (Nummern zur Anonymisierung leicht abgeändert)

    ... "id": "54",
    "datum": "10.02.12",
    "zeit": "11:18:28",
    "dauer": "00:00:23",
    "tnnummer": "8750",
    "tnname": "69999987",
    "tnconnummer": "701",
    "tnconname": "Anrufbeantworter",
    "ddi": "1234567",
    "rufnummer": "017648990366",
    "rufname": ""017648990366"",
    "lcrnr": "",
    "kosten": "0,00",
    "kostenfaktor": "1,00",
    "richtung": "0",
    "dienstPriv": "0",
    "besonderheit": "11",
    "erfolg": "1"
    ...

    Parse error on line 153:
    ... "rufname": ""017648990366"",
    -----------------------^
    Expecting '}', ':', ',', ']'



    Hier hat jasonlint nicht gemeckert, einfache Anführungsstriche, ein ausgehender Anruf :
    "id": "5",
    "datum": "16.02.12",
    "zeit": "09:23:42",
    "dauer": "00:02:00",
    "tnnummer": "22",
    "tnname": "Int. 22",
    "tnconnummer": "22",
    "tnconname": "Int. 22",
    "ddi": "69999987",
    "rufnummer": "04064997371",
    "rufname": " Thorsten Mobil ",
    "lcrnr": "",
    "kosten": "0,00",
    "kostenfaktor": "1,00",
    "richtung": "1",
    "dienstPriv": "0",
    "besonderheit": "0",
    "erfolg": "1"

    Die doppelten Anführungsstriche kommen bei allen eingehenden Nummern so wie es aussieht.

    Ob das nun der Grund für die fehlende Darstellung ist ?

    Bei der Voiceail/Faxliste das gleiche 'Problem'
    Im Feld extname steht die Nummer mit insgesamt vier Anführungsstrichen !

    [
    {
    "id": "969986639",
    "boxid": "0",
    "msgtype": "1",
    "extname": ""017648990366"",
    "extrufnr": "017648990366",
    "intrufnr": "8750",
    "amtname": "Festnetz",
    "msgdate": "10.02.12",
    "msgtime": "11:18:37",
    "msglength": "00:00:10",
    "msgstatus": "0",
    "msgoutgoing": "0",
    "msgsendpage": "0",
    "msgarchived": 0,
    "msgsize": "10568",
    "msgdatelong": "1328869117",
    "msgisnotice": 0,
    "msgisoutgoing": 0,
    "msgismitschnitt": 0,
    "msgdeleted": 0,
    "msgfilelen": 338220,
    "is_notice": 0,
    "isnewmsg": 1
    }
    ]

    Das html des Telefonbuchs hat die doppelten Anführungsstriche nirgends, Jasonlint "valid"
    z.B
    "id": 5922,
    "kwNr": "713",
    "zielNummer": "017648990366",
    "kwName": " Thorsten Mobil ",
    "callThrough": 0,
    "callThroughSperr": 0

    Könnte es das sein ,wenn ja wo kommen die doppelten Anführungsstriche her und wie könnte man sie vermeiden ?
     
  14. ZwoFünfQuadrat

    ZwoFünfQuadrat Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #14 ZwoFünfQuadrat, 17 Feb. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 17 Feb. 2012
    Das ist in der Tat merkwürdig. Verwendest du die Online-Namenssuche?

    Hintergrund: in meiner Anlage wird bei einem kommenden Gespräch in das Feld rufname nix eingetragen. Also muss irgend jemand diese Info beisteuern.
     
  15. husar2003

    husar2003 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #15 husar2003, 17 Feb. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 17 Feb. 2012
    Hallo ZwoFünfQuadrat das ist ein wertvoller Hinweis ! Eenn das bei Dir nicht eignstreut wird kann ich ggfls. damit noch mal bei
    Fa. Auerswald mit konrkretr Frage aufschlagen., wenn ich nicht weiterkomme.
    Online-Namenssuche ? Kenne ich nicht, muss ich mich mal schlau machen.
    Was mir da noch einfällt Kann es ein, dass der Telefonanbieter diese Info überträgt (so en Art erweitertes CLIP, gibst so was ).
    Wir haben WilhelmTel, glasfaser piapapo mit einem Kabelmodem davor, dass die Information in Telefon und Lan aufsplittet, könnte das auch von dem kommen, hm.
    Könnte ja sein, dass die Übertragungsnorm das ermöglicht (habe ich nicht ergoogelt, keine Ahnung)...
     
  16. ZwoFünfQuadrat

    ZwoFünfQuadrat Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich hab das mal ausprobiert - über die Onlinenamenssuche (=Internetabfrage) scheint es nicht zu kommen.
    CLIP alfanumerisch kommt durchaus in Betracht, wenn WilhelmTel das zusätzlich zur Rufnummer mit übermittelt. Kam der problematische Ruf denn über das analoge Amt oder sind da evtl. noch VoIP-Ämter im Spiel?
    Wenn analog: CLIP-Telefon mal direkt ans Amt hängen und Testanruf machen. Sind die Anführungszeichen da mit dabei? Zulässig ist das wohl, habe ich aber noch nicht gesehen.
    Firmware der Anlage ist 4.0F?
     
  17. husar2003

    husar2003 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo 23 Quadrat, es tut sich was.

    Die Firmware ist Version 4.0F - Build 000. die hat AUerswald ja noch mal aufgespielt um hier alles auszuschließen was evtl. Firmwareupdate oder so angeht.

    Es scheint defintiv an den doppelten Anführungsstrichen zu liegen. hier der Beweis :

    Nach dem Löschen der Gesprächsdatenliste und Ausschalten der Online-Namenssuche habe ich vom internen anlogen Telefon mein externes Handy angerufen und habe immerhin enldich mal einen Eintrag in der Gesprächsdatenliste. Ein ausgehendes Gespräch .

    Dann habe ich mich vom externen Handy angerufen.
    Danach war die Gespärchsdatenlisten wieder komplett leer angezeigt.

    Hier das was im Export ist (Telefonnumern anonymisert) :

    LfdNr Datum Uhrzeit Dauer LCRNr Externer Partner Externer Teilnehmer Tn-Nr.Rechnung Tn-Name Rechnung Tn-Nr.real Tn-Name real Anschluss-Nr. Kosten Richtung Abrg.art Anruftyp
    1 17.02.12 11:47:19 00:00:07 - 017699999966 "017699999966" 8750 69999987 22 Int. 22 69999987 0
    2 17.02.12 11:42:07 00:00:09 - 04064857371 Thorsten Mobil 22 Int. 22 22 Int. 22 69999987 0


    2. Versuch : erweiteres CLIP für beide interene Apparate abgestellt (Eigenschaften -> Teilnehmereigenschaften - Rufnummeranzeige)

    Gesprächsdatenliste gelöscht, 2 Mal externes Handy angerufen, ich wollte mal mehr als eine Zeile sehen.
    2 Zeilen in der Gesprächsdatenliste wie erwartet sichtbar.
    Leider wieder negativ, die Gesrächsdatenliste wird wieder mit vier Anführungsstrichen generiert, da der erfasste Satz bereits Anführungsstriche enthält und das Coding damit wohl nicht rechnet ?!)

    LfdNr Datum Uhrzeit Dauer LCRNr Externer Partner Externer Teilnehmer Tn-Nr.Rechnung Tn-Name Rechnung Tn-Nr.real Tn-Name real Anschluss-Nr. Kosten Richtung Abrg.art Anruftyp
    1 17.02.12 12:07:48 00:00:04 - 017699999966 "017699999966" 8750 69999987 22 Int. 22 69999987 0
    2 17.02.12 12:06:41 00:00:05 - 040699857371 Thorsten Mobil 22 Int. 22 22 Int. 22 69999987 0
    3 17.02.12 12:04:16 00:00:07 - 040699857371 Thorsten Mobil 22 Int. 22 22 Int. 22 69999987 0

    Den Versuch mit CLIP-Telefon am Kabelmoden muss ich noch machen.
    Da ich komplett schnurlos bin muss ich da noch mal einen Adapter/Kabelfür mein GigaSet rausfischen.
     
  18. ZwoFünfQuadrat

    ZwoFünfQuadrat Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok;)

    zu Versuch 2: das hat mit den Einstellungen an den Endgeräten nichts zu tun - wenn das von WilhelmNet mit Anführungszeichen übermittelt werden sollte, dann landet es wohl so auch in der Gesprächsdatenerfassung. Für diesen Fall müsste das CLIP-Telefon die Anführungszeichen auch mit anzeigen, wenn es direkt am Amt hängt. Das wäre dann nicht üblich, aber zulässig.

    Wenn die Onlinenamenssuche das verursacht, müsstest Du mit Whireshark das in der Antwort auf die Anfrage der Anlage finden können. Dann hätten andere aber wohl die gleichen Probleme, wovon ich bislang nichts gelesen habe. Tippe da doch eher auf CLIP...
     
  19. husar2003

    husar2003 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #19 husar2003, 17 Feb. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 17 Feb. 2012
    Hallo 25quadrat, die OnlineNamenssuche ist ausgeschaltet.
    Die Endgeräte erhalten die Nummer und den Namen und zeigen die "" auch an.

    Mit "Abschalten an den Endgeräten" (hatte ich blöd ausgedrückt) meinte ich das Abschalten innerhalb der Telefonanlage für die Endgeräte, da kann man CLIP für jede interne Nummer separat steuern, bei also bei Nr. 21 und Nr. 22. An den Endgeräten selbst habe ich nichts geschraubt.

    Ich habe testweise anstatt der Auerwals eine Fritzbox angehängt, die hat gar keine Probleme, wenn man in der Anrufliste mit der Maus drüberfährt erhält man interessanterweise einen Hinweisfenster "071112345" = 071112345. Die Fritzbox scheint das Phänomen/Problem/Norm oder whatever zu kennen und entsprechend zu behandeln. (Bitte frag jetzt nicht, warum nicht gleich eine FritzBox da hinhänge und falls doch : die hat nur 2mal analog, wir haben drei Etagen (dritte derzeit noch nicht angeschlossen) und die Faxfunktion ist nicht so doll und das Routeregedöhns ist bei uns auch schon enorm, da reichen 3/4 Anschlüsse nicht, aber das gehört hier nicht hin.)

    Ich habe die Info über das Ticket an Auerwald weitergegeben mit Bitte um Berücksichtigung in der Firmware.
    Je nachdem was ich hier für eine Antwort bekomme kann ich entweder noch warten
    oder muss mich ggflss nach einer Alternative umschauen.

    Noch Mal besten Dank, ohne Dich wäre ich nicht weitergekommen, so muss ich wenigstens nicht dumm sterben ;)
     
  20. husar2003

    husar2003 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit der Version Firmwareversion 4.0G tritt das Problem mit der Gesprächsdatenliste möglicherweise nicht mehr auf.
    Ich werde mich dazu noch mal melden, wenn ich das durchgetestet habe.
    Zumindest konnte ich heute erstmalig einen eingehenden Anruf in der Gesprächsdatenliste sehen :)