Auf Dateifreigaben VOR einer FritzBox zugreifen

schwafli

Neuer User
Mitglied seit
28 Apr 2006
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
In meinem Firmennetzwerk (192.168.1.0) ist ein Server mit Dateifreigaben (192.168.1.3). Hänge ich meinen Computer an dieses Netzwerk, kann ich problemlos auf diese Freigaben zugreifen. Hänge ich nun meine FritzBox an dieses Netz und an die FritzBox meinen Computer (der dann die IP 192.168.178.20 erhält), ist der Server (192.168.1.3) von diesem Computer aus zwar noch per Ping erreichbar, die Dateifreigaben kommen aber nicht mehr. Windows sagt, der Server könne zwar erreicht werden, antworte aber nicht.

Die FritzBox als IP-Client verwenden kommt nicht in Frage, weil ich eben gerne als nächsten Schritt mich via VPN in die FritzBox eintunneln möchte und auf diese Weise ebenfalls Zugriff zu den Netzfreigaben im Netz vor der Box (192.168.1.0) haben möchte. Interessanterweise hat das mit einem Drucker im Netz vor der Box (192.168.1.2) schon problemlos auf diese Weise geklappt (einfach als Netzwerkdrucker mit seiner IP einbinden, geht sowohl lokal (von 192.168.178.20) als auch via VPN).

Kann mir jemand helfen, was ich da tun könnte, um hinter der Box von 192.168.178.20 auf die freigegebenen Daten vor der Box zugreifen zu können? Wenn es mit einem Drucker geht, sollte es doch eigentlich auch mit Daten gehen, oder?

Vielen Dank!
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Das wird nicht funktionieren, weil SMB nicht NAT-aware ist. Heißt: Windows Verzeichnisfreigaben bekommst du auf die Weise nicht angebunden.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,359
Mitglieder
356,883
Neuestes Mitglied
dw987