.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Auf Festnetz verzichten?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von crusader, 30 Jan. 2005.

?

Brauchst Du noch einen Festnetz-Anschluß ?

  1. Festnetz? Was ist das?

    99.2%
  2. Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich Festnetz kündigen

    0.8%
  3. Benutze hauptsächlich VoIP, werde Festnetz aber beibehalten

    0 Stimme(n)
    0.0%
  4. Benutze hauptsächlich Festnetz, VoIP nur als Ergänzung

    0 Stimme(n)
    0.0%
  5. VoIP? Was ist das?

    0 Stimme(n)
    0.0%
  1. crusader

    crusader Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Valdecruz
    VoIP hin oder her, die meisten hier haben vermutlich noch einen Festnetzanschluß.
    Geht ja auch nicht anders, da man T-DSL eben nur zusammen mit Telefon kriegt und QSC etc. nicht überall verfügbar ist.

    Daher die Frage:
    Würdest Du tatsächlich ins kalte Wasser springen und auf Festnetz komplett verzichten, falls es die Möglichkeit dazu gäbe (durch Entbündelung, alternative Anbieter etc.)?
     
  2. schimi

    schimi Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Santiago de Chile
    Das Ergebnis überrascht in einem VoIP Forum nicht wirklich ;)
     
  3. crusader

    crusader Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Valdecruz
    @schimi

    wenn du dich da mal nicht täuscht.
    In diesem thread wird z.B. mit Inbrunst die Integration eines NTBA in eine VoIP-Telefonanlage gefordert.

    crusader
     
  4. matten69

    matten69 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dießen am Ammersee
    Zur Zeit benutze ich hauptsächlich VoIP, zumindest unter der Woche. Am Wochenende eher Festnetz (ISDN XXL), so habe ich meine Telefonkosten schon erheblich verringert. Ganz aufs Festnetz würde ich aber zur Zeit noch nicht ganz verzichten.

    Gruß
    Martin
     
  5. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,557
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Aufs Festnetz verzichte ich schon, aber ganz auf VoIP kann und will ich mich auch nicht verlassen, besonders weil meine Wlan-Anbindung nicht ganz Ausfallsicher ist. Ich finde aber, mit VoIP und Genion-Handy ist man als Privatmensch heutzutage ausreichend versorgt.
     
  6. Rovin

    Rovin Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe DSL Flat und Voice flat. Somit kann und will ich nicht auf Festnetz verzichten. VoIP Flat würde mich auch 19,90 Euro monatlich kosten und die Festnetzqualität ist nun mal besser. VoIP nutze ich aber ergänzend für Gespräche zum Mobilfunk und für Auslandsgespräche, da günstiger. Und natürlich auch, damit mich andere VoIP Nutzer kostenlos erreichen können (alle meine Festnetznummer haben einen ENUM-Eintrag).
     
  7. schimi

    schimi Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Santiago de Chile
    da muss ich meine aussage von eben doch zurück ziehen, hätte ich echt nicht gedacht. :)
     
  8. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    @rovin
    sehe gerade , du bist auch besitzer eines cliptel 100 . funktioniert bei dir clip ? frage aus dem grund , da es vor update auf 22er sporadisch funktioniert hat , jetzt aber gar nicht mehr . der ata überträgt die cid- das hab ich getestet
     
  9. Rovin

    Rovin Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    CLIP auf den Festnetzanschluß wird angezeigt, ist klar, wird vom ATA nur durchgeschleift. CLIP auf die Festnetznummer des sipgateanschusses wird aber nicht angezeigt. Hm, es ging aber. Soll das heissen, ich muß die Firmware von ATA wieder downgraden?
     
  10. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    es hat funktioniert , aber nicht immer , also nicht sehr zuverlässig. hab jetzt einen callmonitor dran und der arbeitet einwandfrei.
     
  11. Rovin

    Rovin Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich habe jetzt wieder Firmware 1.0.5.16 drauf und es funktioniert wieder. Da es mir wichtig ist, bleibt es erstmal so, bis es eine Firmware gibt, bei der es wieder geht. Dazu habe ich mir ja auch das Telefon angeschafft ;)
     
  12. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    na ja es geht auch mit der 22er, nur das telefon scheint ein problem damit zu haben - werde es bei gelegenheit mal mit einem anderen telefon testen .
     
  13. COOLover

    COOLover Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nienburg
    mich regt es auf das das noch nicht machbar ist!
    oder zumindest einen anderen anbieter zu nehmen (statt t-com) würde ich von meinem jetzigen wohnort wegziehen (25-50km), wäre ein anderer (billiger) anbieter möglich :x
    Komme aus Nienburg (05021) und der mist ist 25km richtung hannover hätte ich htp (Hannover TelefonPartner oder/und Arcor) würde ich ca.50km richtung bremen ziehen hätte ich arcor das ist alles scheibenkleister
    Nicht einmal VoIP nummern bekommt man hier 4 free (obwohl ich viele kenne die auch VoIP nutzen und ne nummer wollen jedoch geld dafür zahlen möchte fast keiner :()
     
  14. lemain

    lemain Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ rovin
    Als ich glaube, dass 15,4 Ct./Min in alle dt. Mobilfunknetze bei 01071 günstiger ist als alle VoIP-Anbieter (Merit mal aussen vorgelassen), oder täusche ich mich da? Lediglich die Taktung von 60/60 bei 01071 lässt zu wünschen übrig.

    @ schimi
    @ crusader
    Ich möchte momentan noch nicht aufs Festnetz verzichten, allein schon, damit ich Feuerwehr oder Polizei anrufen kann.

    Aber ich überlege, den ISDN-Anschluss in einen analogen Anschluss zu ändern und die verloren gegangenen MSNs irgendwie zu einem SIP-Anbieter zu portieren...
     
  15. sascha1970

    sascha1970 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich würde meinen Telekom-Anschluss mittlerweile schon kündigen, aber nur, um die viel zu hohe Grundgebühr zu sparen.
    Wenn man die richtigen CallbyCall-Nummern wählt, teleoniert man meist doch noch billiger als über voip.
    Und leider gibt es alle paar Monate doch mal einen DSL-Ausfall und (da ich kein Handy habe) da könnte ich dann ohne FN nicht einmal die Telekom-Hotline anrufen :)
     
  16. Rovin

    Rovin Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du vergißt, dass call by call nur bei der T-Com möglich ist. Ich bin bei Versatel.
     
  17. Rovin

    Rovin Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast du kein Handy? :wink:
     
  18. Transalpler

    Transalpler Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich benötigte meinen ISDN eigentlich nur mehr um mich mit dem Internet zu verbinden, und Verwandte im Ausland anzurufen. Inlandsgespräche sind im meinem Handytarif für meinen Bedarf mehr als ausreichend includiert (250min/Monat - GG zahlt der Arbeitgeber). Da ich nun Internet über WLAN habe, bleiben nur mehr die Auslandsgespräche - die ich nun über Sipgate und Sipsnip abwickle. ISDN ist vor 2 wochen gekündigt worden (naja zahl ja keine 30¤ für nix) - hab ihn seither nicht vermisst. Sollte mal im größten Schneegestöber mein Internet Zugang nicht funktionieren - dann hab ich imemr noch mein UMTS Handy um mal geschwind was nachsehen zu können (ist zwar nicht gerade billig - aber was solls)
     
  19. NeoMagic

    NeoMagic snom-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 Juli 2004
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    bin zu QSC gewechselt, kostet zwar ähnlich viel wie T-Com +DSL, aber hat dafür 512kBit Upstream (Downstream 1MBit aber das ist mir wurscht, wann braucht man schonmal 3 MBit? wichtig ist der Upstream!), dann ist Fastpath standardmäßig aktiviert (Pingzeiten von 11ms zu heise.de) und vor allem KEINE ZWANGSTRENNUNG mehr.

    Hab hier nur noch eine Asterisk mit einer HFC Karte und meine Gigaset Anlage. Zu meinem VOIP Anbieter geh ich per IAX (unverwüstlich) und das wahrs. No more T-Com!
     
  20. doggy

    doggy Mitglied

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bin vor 3 jahren umgezogen und hatte so einen streß mit der tk, weil die mir die ganzen gebühren reindrücken wollten obwohl ich den anschluß + nr. vom vormieter übernehmen wollte, dass ich den anschluß sofort wieder gekündigt habe und mir qsc geholt habe. obwohl preis/tarif-verhältniss nicht mehr ganz zeitgemäß bei qsc ist, ist die qualität meiner meinung nach unschlagbar und seit ich die fritzbox habe, ist auch in zukunft kein festnetz bei mir angesagt.