.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Aufbau einer neuen "Telefonanlage" mit Pirelli DP-L10 Handgeräten, brauche Rat

Dieses Thema im Forum "VoIP mobil" wurde erstellt von nevchen, 10 Feb. 2009.

  1. nevchen

    nevchen Guest

    Hallo,

    momentan plane ich eine "Telefonanlage" aus ein bis zwei WLAN Accesspoints und Handteilen von Pirelli.

    Jedoch scheinen die Pirelli Geräte so ihre Schwachstellen zu haben.

    Gibt es eine Schwachstelle mit der man überhaupt nicht leben kann? Bzw. gibt es Schwachstellen die evtl. technisch nicht so versierten Benutzern doch Probleme bereiten könnten?

    Die wichtigste Frage die jedoch über Anschaffung oder nicht-Anschaffung entscheidet ist:

    Schafft man es irgendwie, dass die Pirelli Geräte nach einem Profil zwischen verschiedenen SIP-Anbietern bzw. zwischen SIP-Anbieter und Handyanbieter auswählen?

    Festnetz, Auslandsgespräche, usw. sollen über SIPGATE (Flat) geführt werden, jedoch Gespräche zu Handy entweder über CARPO oder alternativ über z.B. über eine FONIC Karte

    Leider sind die Gesprächsgebühren zu Handy mit knapp 17 cent bei SIPGATE doch etwas hoch.

    Also kurz zusammengefasst: Kann ich dem Pirelli Gerät sagen wähle für die Rufnummern die mit 017 , 016, 015 beginnen den Handyanbieter, für die restlichen Anrufe SIPGATE

    oder gibt es einen Router an den sich die Pirelli Geräte anschließen lassen und mit dem sich das realisieren lässt?

    Momentan bewerkstellige ich das über eine Fritz Box mit angeschlossenen ISDN Telefonen und des funktioniert sehr gut. Für einen Umstieg müssten dies die Pirelli Geräte bzw. evtl. ein Router können.

    Ich habe schon daran gedacht, dass ich vor jedem Anruf bei Pirelli festlegen kann, ob ich über GSM oder VOIP telefonieren möchte. So könnte ich es lösen ist jedoch für technisch nicht so versierte Benutzer eher nicht geeignet.

    Danke!

    PS: Gibt es vielleicht noch etwas was ich dringend vor dem Projekt beachten oder wissen sollte?
     
  2. woprr

    woprr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    2,994
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Die Bugliste im Wiki. Das Projekt vergessen Sie am besten gleich wieder solange Sipgate, Arcor, free.fr und Co, Pirelli Broadband nicht dazu bringen können, wenigsten die schwersten Firmwarefehler endlich zu beheben :(
    Solange bleibt das Ding ein Spielzeug für SIP-Enthusiasten für den Privatbereich.
     
  3. RiVen

    RiVen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2005
    Beiträge:
    1,918
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bocholt
    Probieren geht über Studieren.
    Kauf' dir bei Ebay ein günstiges gebrauchtes Teil, spiel' ein bißchen damit herum, und wenn es deinen Erwartungen nicht entspricht, verkauf' es schnell wieder.

    Ich hatte auch 'mal so ein (gebraucht gekauftes) Pirelli-Fon.
    Es ist wegen seiner minimalen Funktionen kein gutes (GSM-)Handy - zumindest im Vergleich zu halbwegs aktuellen Handys. Bei WLAN-Betrieb ist der Akku ziemlich schnell leer. Der eingebaute HTML-Browser ist grausam.
    Es ist nichts Halbes und nichts Ganzes.
     
  4. der-mali

    der-mali Neuer User

    Registriert seit:
    2 Aug. 2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ich habe auch ein Pirelli als WLAN-Telefon, der schlimmste Nachteil ist - unabhängig vom Telefon-Modell - die Reichweite zum Router, bei mehr als 2-5 Meter entfernt zum Access Point geht die Sprach-Qualität doch sehr den Bach runter...

    Wieviele Anschlüsse brauchst Du?

    Es gibt VoIP-Telefonanlagen z.B von Grandstream (Modell GXW4104 / GXW4108 , http://grandstream.com/gateways.html ) mit 4 oder 8 Anschlüssen für analoge (kein ISDN) Telefone, ca. 150-200 Euro, daran kannst Du dann Deine normalen Telefone anschließen,
    alternativ einen oder mehrere VoiP-Adapter Grandstream HT-486 (älteres Modell, Euro 30-50 bei eBay), dann kann man die Telefone einzeln anschließen an VoIP UND Festnetz, ob die VoIP-Telefonanalgen das auch können, müßte man mal in der Bedienungsanleitung anschauen.

    Ich will keine Werbung für Grandstream machen, die Produkte gefallen mir aber, weil ich sie bei eBay immer günstig bekommen habe, hatte neulich auch einen Linksys Adapter zum ausprobieren, war auch nicht schlecht, aber ein bichen teuerer (LINKSYS by CISCO SB SPA3102 ATA mit Router).
     
  5. der-mali

    der-mali Neuer User

    Registriert seit:
    2 Aug. 2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ergänzung:
    sehe gerade, die GXW 4004 und 4008 haben einen Festnetzanschluß, die 410x nicht.
     
  6. Nimrod

    Nimrod Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2005
    Beiträge:
    1,172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Willst du unbedingt Telefone die man unterwegs als Handys benutzen kann oder willst du eine Telefonanlage die nur intern benutzt wird auf WLAN-Basis installieren weil man WLAN so schön verteilen kann?

    Wenn es dir nur um eine Telefonanlage geht die intern genutzt wird würde ich auch von TC300 abraten wegen der geringen Reichweite da du ja offensichtlich ein größeres Netz planst. Wenn du die TC300-Modelle einsetzt wirst du eher 4 APs brauchen wegen der Netzabdeckung. 2 FritzBoxen, Asterisk, ne Portion gute Nerven und Können und du hast ne bessere Telefonalage. Asterisk kann man auch auf einer FritzBox installieren, auf einem Rechner hats aber mehr Funktionen. Ins Handynetz kann man aber auch schon für 8 ct. per SIP telefonieren (SMSlisto z.B.).

    Kommt drauf an was du an Geld für ausgeben willst.