Ausdrucken von Emails mit ifax auf einem Brother Drucker funktioniert nicht

vincentvega4

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2006
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo Leute,

leider ist Google Cloud Print endgültig tot und über VPN ist bei einer Fritzbox kein Druck möglich. Deswegen hab ich versucht, ifax bei meinem Brother MFC-L5750DW zu aktivieren.
Mit ifax, sollte es möglich sein die empfangenen Emails automatisch drucken zu lassen. Im Webinterface werden meine Emaileinstellung von meiner WEB.de Adresse erfolgreich übernommen, Emails ruft es aber keine ab.
Hat einer von euch die Funktion erfolgreich zum Laufen bekommen?
 

vincentvega4

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2006
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die Anleitung trifft zwar nicht auf mein Gerät zu aber die Funktion ist anscheinend ähnlich. Kannst du mir erklären, wie das mit dem ifax zu verstehen ist? In der Anleitung steht doch, das es Emails ausdrucken kann?
 

vincentvega4

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2006
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich versteht trotzdem noch nicht ganz, wozu die Software die empfangenen Emails abrufen muss, wenn diese dann nicht gedruckt werden?
Gibt es eine Möglichkeit das im Sinn von Google Cloud Print zu nutzen?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Wieso soll es per VPN nicht gehen?
 

vincentvega4

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2006
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrags direkt darüber gelöscht - siehe Forumsregeln]

Ich habe gelesen, das VPN kein Multicast unterstützt, deswegen geht es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Multicast geht nur lokal im Netz, nicht ins fremde Netz, dass stimmt.

Wozu brauchst dass beim Drucker? IP manuell angeben und gut ist.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Hast dort auch schon mit IPP oder LPD probiert in der Auswahl?

Bonjour geht ebenfalls nur lokal, ja. Und AirPrint, AirPlay usw. läuft ja alles über Bonjour.
 

vincentvega4

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2006
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Super, mit IPP der Drucker IP und einem Generic Postscript Printer geht es. Problem unter Big Sur im Moment ist, das Apple den Brother Treiber und viele andere noch nicht signiert hat und die Drucker mit eigenen Treibern nicht gehen. Ein Problem hab ich jedoch noch mit einem alten HP Laserdrucker unter Big Sur, dieser hängt per Usb/LPT Kabel an der Fritzbox. Der Gutenprint HP-Treiber ist auch nicht signiert, in diesem Fall hat der Drucker aber keine IP.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Wenn die FB der Printserver ist, ist die IP die FB. Wenn USB Fernzugriff verwendest, geht es nur mit dem extra Programm was USB durchschleift.
 

vincentvega4

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2006
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
ok, kann ich nächste Woche mal testen. Bleibt nur die Sache mit dem ifax Problem. Vielleicht kann das HabneFritzbox nochmal erläutern.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113

vincentvega4

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2006
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ok war vielleicht etwas missverständlich. Dieses ifax kann im Webinface meines Brotherdruckers eingestellt werden. Es wurde kein App aufgespielt, die Funktion ist bereits in der Firmware enthalten. Was sich mir nicht erschließt, wieso das ifax Emails abrufen will um dann nichts zu drucken?
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,036
Punkte für Reaktionen
161
Punkte
63
Der Drucker braucht die Daten deines EMail-Accounts um dir selbst die Faxe zuzusenden.
Es werden ja explizit die SMTP-Daten engetragen.
Das ist bei jedem Fax2Mail Programm notwendig.
 

vincentvega4

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2006
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ausgang und Eingang.

polling.png
email.png
[Edit Novize: Riesenbilder gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,036
Punkte für Reaktionen
161
Punkte
63
Mach mal bitte die Bilder kleiner (Voransicht auswählen) und fasse deine beiden letzten Beiträge zusammen.

Hast du dein MFC-L5750DW schon auf den neuen Firmware-Stand (vom 04.02.2021) gebracht?
Vielleicht klärt sich dein Problem dann.
 

vincentvega4

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2006
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ja, neuste Firmware ist aufgespielt. Leider sieht man ja nirgends, was die Software macht.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,036
Punkte für Reaktionen
161
Punkte
63
Ich habe nur den "kleinen Bruder" MFC-L2710DW mit komlett deutscher Menüführung unter Win10.
Da ist in der Brother iPrint&Scan-App (auch komplett auf deutsch) unter Fax nur der Fax-Abschnitt sichtbar.
Der untere Teil (bei dir iFax) fehlt wohl, weil bei mir kein Apfel-Gerät vorhanden ist.
Trotzdem beziehen sich alle Einstellungen auf Fax. Von automatischem Ausdruck beliebiger EMails kann ich da nix erkennen.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via