.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Ausgehend Sipgate mit Fallback auf ISDN (Capi)

Dieses Thema im Forum "Asterisk Rufnummernplan" wurde erstellt von Fux, 12 Aug. 2004.

  1. Fux

    Fux Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    würde gern folgendes erreichen:
    Alle abgehenden Gespräche sollen über Sipgate laufen.
    Wenn Sipgate nicht funzt (sprich die Meldung "cannot create channel of type SIP" kommt/käme), soll automatisch über Capi rausgewählt werden.
    Hat hemand sowas schonmal gemacht bzw. eine Idee, wie man sowas konfigurieren müßte ?
     
  2. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nun, du kannst mit den Prioritäten arbeiten: Allerdings wird sowas nicht greifen wenn ein allgemeiner Fehler stattfindet. Asterisk springt z.B. nur beim Auslaufen des Timeouts für die Verbindung (xx sec. Klingeln) oder wenn Besetzt ist (oder wenn Du ENUM-Anfragen machst und die das eine oder andere Ergebnis liefern) zu anderen Prioritäten. In diesem Fall kannst Du einfach z.B. für Besetzt wird n+101 angesprungen (wobei n die Priorität ist, die das Dial-Kommando hatte das Besetzt geliefert hat) und da kannst Du dann z.B. über CAPI rausrufen.
    Aber eine passende Priorität für "cannot create channel...." fällt mir jetzt auf anhieb nicht ein.
     
  3. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Les Dir mal changelog bei bristuff durch.
    Da gibts jetzt für unvailable channel jetzt den Sprung nach 201 :)

    Ich glaube aber nicht, dass das jeweils das gleiche Problemchen ist, d.h von dem Sprung zu 201 wird man wohl doch nicht profitieren können.