.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Auslastung der Leitungen ins Telekom-Netz analysieren

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von VOIPdani, 23 Feb. 2006.

  1. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Gibt es eine Möglichkeit die Auslastung der Leitungen ins Telekom-Netz zu analysieren? Mein * ist über 3 Leitungen ins Telekom-Netz verbunden und ich möchte nun wissen wie sehr die Leitungen ausgelastet sind.

    Ich weiß dass ich die CDRs auswerten kann, aber wie kann ich die Anzahl der Telefonate den einzelnen Leitungen zuordnen?

    Weiß jemand von euch vielleicht eine Lösung für mein Problem?

    lg Dani
     
  2. clan

    clan Mitglied

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aus den Channel-Bezeichnungen im CDR geht der Benutzte B-Kanal hervor, wenn da z.B. 'Zap/4-1' steht hat das Gespräch auf Channel 4 stattgefunden, was bei uns laut /etc/zaptel.conf der erste B-Kanal des zweiten Anschlusses ist.
     
  3. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @clan: Gehen die einzelnen Channels nicht aus /etc/zapata.conf hervor?

    Meine zaptel.conf:
    Code:
    loadzone=nl
    defaultzone=nl
    # qozap span definitions
    # most of the values should be bogus because we are not really zaptel
    span=1,1,3,ccs,ami
    span=2,0,3,ccs,ami
    span=3,0,3,ccs,ami
    span=4,0,3,ccs,ami
    span=5,1,3,ccs,ami
    span=6,0,3,ccs,ami
    span=7,0,3,ccs,ami
    span=8,0,3,ccs,ami
    
    bchan=1,2
    dchan=3
    bchan=4,5
    dchan=6
    bchan=7,8
    dchan=9
    bchan=10,11
    dchan=12
    bchan=13,14
    dchan=15
    bchan=16,17
    dchan=18
    bchan=19,20
    dchan=21
    bchan=22,23
    dchan=24
    
    Meine zapata.conf:
    Code:
    pridialplan = unknown
    prilocaldialplan = national
    nationalprefix = 0
    internationalprefix = 00
    overlapdial = yes
    
    ; TE mode ... fuer ISDN Amtsleitungen
    context=ISDN-IN-AMT
    group = 1
    signalling = bri_cpe
    ; S/T port 1, 2, 8
    channel => 1-2
    channel => 4-5
    channel => 22-23
    
    pridialplan = local
    prilocaldialplan = unknown
    
    ; NT mode ... fuer Kapsch als Slave
    context=ISDN-IN-KAPSCH
    group = 2
    signalling = bri_net
    ; S/T port 3, 4, 5, 6, 7
    channel => 7-8
    channel => 10-11
    channel => 13-14
    channel => 16-17
    channel => 19-20
    
    Mein Asterisk hängt an 3 Telekom-Leitungen und hinter meinem Asterisk hängt die alte TK-Anlage (von Kapsch). Ich hab jetzt mal versucht mit einem Engerät, das an der alten TK-Anlage hängt ein Handy anzurufen:
    Code:
    Feb 27 07:13:04 VERBOSE[28456] logger.c:     -- Accepting overlap voice call from '44' to '<unspecified>' on channel 0/1, span 6
    Feb 27 07:13:04 VERBOSE[29324] logger.c:     -- Starting simple switch on 'Zap/16-1'
    Feb 27 07:13:08 VERBOSE[29324] logger.c:     -- Executing GotoIf("Zap/16-1", "1?6:3")
    Feb 27 07:13:08 VERBOSE[29324] logger.c:     -- Goto (ISDN-IN-KAPSCH,066454xxxxx,6)
    Feb 27 07:13:08 VERBOSE[29324] logger.c:     -- Executing SetCallerID("Zap/16-1", "723633xxxxxx")
    Feb 27 07:13:08 VERBOSE[29324] logger.c:     -- Executing Dial("[B]Zap/16-1[/B]", "Zap/g1/066454xxxxx")
    Feb 27 07:13:08 VERBOSE[29324] logger.c:     -- Requested transfer capability: 0x00 - SPEECH
    Feb 27 07:13:08 VERBOSE[29324] logger.c:     -- Called g1/066454xxxxx
    Feb 27 07:13:18 VERBOSE[29324] logger.c:     -- [B]Zap/1-1[/B] is ringing
    
    Hier ist der verwendete Kanal Zap/16-1 (Ist auch klar: der Anruf kommt von einem Kapsch-Endgerät herein).
    Ich möchte aber eher die Anrufe ins Telekom-Netz analysieren...
    Wird in diesem Fall über Zap/1-1 ins Telekom-Netz rausgewählt?

    Dann hab ich versucht mit einem SIP-Endgerät ein Handy anzurufen:
    Code:
    Feb 27 07:16:16 VERBOSE[29386] logger.c:     -- Executing SetCallerID("SIP/LetD-afb9", "723633xxxxxx")
    Feb 27 07:16:16 VERBOSE[29386] logger.c:     -- Executing Dial("[B]SIP/LetD-afb9[/B]", "Zap/g1/066454xxxxx")
    Feb 27 07:16:16 VERBOSE[29386] logger.c:     -- Requested transfer capability: 0x00 - SPEECH
    Feb 27 07:16:16 VERBOSE[29386] logger.c:     -- Called g1/066454xxxxx
    Feb 27 07:16:27 VERBOSE[29386] logger.c:     -- [B]Zap/1-1[/B] is ringing
    
    Hier ist der verwendete Kanal SIP/LetD-afb9. Wahrscheinlich wird hier über Zap/1-1 rausgewählt..

    Kann das stimmen?
     
  4. speedy1980

    speedy1980 Mitglied

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, bei beiden Telefonaten ist das so.
     
  5. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gut.

    Aber eine korrekte Analyse der Auslastung der Leitungen ist mit diesen Infos eher schwierig. Gibt es Tools, die die CDR auswerten? Weil eine händische Auswertung ist zu aufwendig.

    Noch eine Frage:
    Angenommen es sind alle Leitungen nach außen belegt und es versucht jemand trotzdem ein Telefonat aufzubauen, welches aber scheitert (weil ja alle Leitungen belegt sind), ist es möglich dies irgendwie aufzuzeichnen um zu wissen wieviele Telefonate nicht zu Stande kommen können weil alle Leitungen belegt sind.

    lg Dani
     
  6. dev

    dev Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juli 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mittels eines Programmes, das auf dem Asterisk Management Interface hängt und dort auf die relevanten Events reagiert und diese dann korrelliert.

    http://www.voip-info.org/tiki-pagehistory.php?page=asterisk+manager+events

    Ich bastle gerade an sowas für den Hausgebrauch, vermutlich kann ich Dir, was die Details angeht, in ein paar Tagen mehr sagen.

    Es gibt da aber schon einiges, z.B. http://www.voip-info.org/wiki/view/Asterisk+Flash+Operator+Panel, u.U. kannst Du damit Deine Anforderungen bereits abdecken.

    Ciao,
    dev
     
  7. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @dev: Danke für deine Antwort. Das FOP ist ein tolles Tool und würde sich auch gut als Vermittlungsarbeitsplatz eignen.

    Meine Intention ist jedoch eine solche Analyse durchzuführen um aufzuzeigen ob 3 Leitungen ausreichen bzw. wenn 3 Leitungen nicht ausreichen, wieviele Leitungen ins POTS benötigt werden (speziell wenn die Mitarbeiteranzahl steigt)

    lg Dani
     
  8. clan

    clan Mitglied

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich meinte oben natürlich die zapata.conf, sorry.

    Nicht zustandegekommene eingehende Anrufe kannst du nicht feststellen, die kommen idR ja nichtmal bis zu deinem Anschluß. Nicht zustandegekommene gehende Gespräche sollten im CDR auftauchen, das reelvante Feld heisst 'disposition'. Ob dabei zwischen Besetzt (busy) und Gassenbesetzt (congestion) unterschieden wird weiß ich allerdings auch nicht. Alternativ könnte man nach dem Dial das CDR-Userfield setzen, DIALSTATUS unterscheidet anscheinend alle relevanten Fälle.
     
  9. dev

    dev Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juli 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    schon klar. ;-)

    Sollte es unter den existenten AMI Lösungen nichts geben um ebend das auszuwerten, dann sprich mich in ein paar Tagen nochmal an, bis dahin sollte ich die Events aussortiert haben.

    Im Prinzip könnte man das auf einer Zeitachse ja dann so anordnen:

    [rot]: Ruf konnte nicht durchgeführt werden, da alle Leitungen belegt
    [orange]: alle Leitungen belegt
    [gelb]: nur noch eine Leitung frei
    [grün]: mindestens zwei Leitungen frei

    Oder weniger aufwendig, nur die Zustände [rot] u. [orange] in eine Logdatei schreiben.

    Man könnte natürlich auch [rot] mittels EMail od. IM an den Entscheider signalisieren. ;-)

    Ciao,
    dev
     
  10. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da werde ich sicher darauf zurück kommen!

    lg Dani
     
  11. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @dev: Da ich noch immer nach einer Lösung zum analysieren der Leitungsbelegung suche, wende ich mich nochmals an dich.

    lg Dani
     
  12. foschi

    foschi Guest

  13. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Kann das sein, das das Tool nicht viele Daten verträgt? Bei mir ist z.B. bei Daily Load > 5000 Gespräche Schluss...

    Da ich hier nun mal 10-15000 Gespräche pro Tag habe, zeigt er mir hier nie was an, ausser am Wochenende!

    mfg Guard-X
     
  14. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Kann das sein, das das Tool nicht viele Daten verträgt? Bei mir ist z.B. bei Daily Load > 5000 Gespräche Schluss...

    Da ich hier nun mal 10-15000 Gespräche pro Tag habe, zeigt er mir hier nie was an, ausser am Wochenende!

    mfg Guard-X