.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Auswahl der MSN für Analog bei Parallelbetrieb Analog und ISDN an FB7390

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Chrischmi, 4 Jan. 2012.

  1. Chrischmi

    Chrischmi Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juni 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln
    #1 Chrischmi, 4 Jan. 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4 Jan. 2012
    Ich hänge mich hier mal rein. Ich betreibe an einer Fritzbox 7390 sowohl einen ISDN-Anschluss als auch ein GSM-Gateway am Analog-Anschluss mit Y-Kabel. In neueren Firmwares der 7390 kann man leider nicht mehr zwischen ISDN und Analog hin- und herschalten. Es gibt nur eine einzige Liste aller MSNs und keine explizite Konfig der "MSN" des analogen Anschlusses. Der Trick, auf Analog umzuschalten, MSN einzutragen und dann abzubrechen funktioniert daher leider nicht.

    Wahlregel mit CbC 0000000000 und das Vorwählen der *10# ist mir bekannt. Eingehend und ausgehend telefonieren funktioniert auch soweit über das GSM Gateway und über ISDN.

    Ich würde nun gern noch durch Auswahl einer MSN entscheiden, wann ich übers Mobilnetz telefoniere und ausserdem über die MSN für eingehende Anrufe konfigurieren, welche internen Endgeräte klingeln. Derzeit "greift" sich der Analoganschluss immer die selbe willkürliche MSN.

    Gibt es einen Trick, eine konkrete MSN explizit für das Analoge Amt zu definieren?
    Posting 2:
    Ergänzend: Es wird nicht eine willkürliche MSN, sondern die an erster Stelle im ISDN-Telefon konfigurierte MSN im Display des ISDN-Telefons angezeigt. Man kann so zwar keine MSN zuordnen, aber immerhin sieht man im Display, dass es sich um einen Anrufer übers GSM-Gateway handelt.
     
  2. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Schon mal über eine Wahlregel nachgedacht?
     
  3. Chrischmi

    Chrischmi Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juni 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln
    @Rohrnetzmeister:
    Jo, siehe zweiter Absatz. Aber das hilft mir nicht bei der Zuordnung von EINgehenden Anrufen auf Endgeräte und ist mir auch zu unflexibel für AUSgehende Anrufe.

    @Novize:
    Schade um die Zusammenfassung in zwei Beiträge, da im ersten noch keine (ggf. helfende) Signatur vorhanden war. Sonst hätte ich natürlich den ersten Beitrag ergänzt.
     
  4. stsoft

    stsoft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,848
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    >>>Der Trick, auf Analog umzuschalten, MSN einzutragen und dann abzubrechen funktioniert daher leider nicht.
    Aber der geht noch: mit beliebigen Telefon eine Rufumleitung am analogen Amt löschen per '*10##21#' erzeugt eine Pseudo-MSN "0000000000" und diese kannst Du dann ganz normal editieren und die bleibt auch parallel zu den ISDN-MSN'S dann erhalten.
     
  5. Chrischmi

    Chrischmi Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juni 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln
    Woher hast Du denn den Trick? Sehr genial! Danke! Genau das habe ich gesucht!
     
  6. biketom

    biketom Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine 7270v3 - 5.22 braucht auch analog und ISDN gleichzeitig (http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=253740)
    Mir ist noch nicht klar wie ich vorgehen muss; - erst die FB auf analog stellen, dann eine Rufumleitung der Amtrufnummer irgendwohin einrichten; diese dann per '*10##21#' löschen z. B. mit MT-F;.... so, aber wie komme ich jetzt auf ISDN und wo sehe ich die "0000000000"?
    Kann ich auch den "alten" Abbrechen Trick machen, nachdem ich in eine alte Firmware zurückgegangen bin? Bleibt dann beim Updaten alles erhalten?

    Danke,
    Tom
     
  7. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
  8. biketom

    biketom Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Andre,

    vielen Dank, da hab ich mit dem falschen Suchbegriff im Forum gesucht... auf den Beitrag war ich nicht gestoßen... werde ich probieren!

    Grüße,
    Tom
     
  9. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Mit der Variante von stsoft gehts auch, ich bevorzuge halt ctlmgr_ctl über telnet - ist halt ein sehr mächtiges Werkzeug, mit dem man sehr viel an Einstellungen vornehmen kann, die über die Weboberfläche nicht gehen. Zusammen mit freetz/callmonitor existieren da Möglichkeiten, die man sich schon immer gewünscht hat (z.B. über eine Switch Base 300 via DECT Rufumleitungen aufs Handy aktivieren und deaktivieren, eine Ortsvorwahl "**" in einer nachgeschalteten FBF einrichten, um interne Telefonie zu erzwingen, SIP-Uri als Weiterleitungsziel einer RUL einrichten ...)
    Es lohnt also, sich mal mit http://www.wehavemorefun.de/fritzbox/Ctlmgr_ctl und den verschiedenen UI-Modulen der FBF auseinander zu setzen. Da nicht alles dokumentiert ist, hilft häufig auch ein Blick in den Framequelltext der jeweiligen Webseite der FBF.
     
  10. biketom

    biketom Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Telnet ist mir eigentlich sehr angenehm und so werde ich es auch machen (FB seht bei einem Freund, deswegen kann ich's nicht gleich testen).
    Habe das hier eingerichtet: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=98161 und bin total begeistert, was man mit der FB da so machen ist genial, auch dass AVM das zulässt finde ich genial...
    Allerdings habe ich mich noch nie mit freetz auseinandergesetzt, vielleicht ein Fehler wenn ich Deine Euphorie zwischen den Zeilen lese...

    Eine Frage in dem Zusammenhang (die Suche hat mir auch hier nicht für diesen speziellen Fall geholfen): Wenn ich eine FB in einen kompletten Auslieferzustand versetzten will (z. B. weil die eigene verkauft werden soll, oder man eine gekauft hat, die nicht mehr verschweißt war), reicht es dann ein recovery aufzuspielen? Sind da wirklich alle mods weg? (ich meine die liegen ja im Flash und die werden ja alle überschrieben... sollte also, oder?)

    Danke und Grüße,
    Tom